Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Und das ganze hier nochmal ... Wie immer hab ich erst gehandelt und dann gelesen

    Mein Name ist Sabine, 47 Jahre und zur Zeit bin ich in einer Psychosomatischen Klinik in Bochum.

    Ursprünglich wollte ich eine Magen-OP, musste aber wie alle erst einmal ein Psychologisches Gutachten erstellen lassen.
    Beim ersten Gespräch in der Ambulanz fand man schnell heraus das ich Binge-Night-Eater bin und schlug mir eine stationäre Behandlung vor.
    Da bin ich jetzt seit 6 Wochen und seit ca. 3 Wochen steht die Diagnose ADHS fest. Momentan werde ich auf Medikinet eingestellt.

    Mein Größtes Problem ist das ich nicht duchschlafe. Ich schaffe ein Maximum von 3-4 Stunden. Den Rest der Zeit stopfe ich lustig jede Stunde alle Kohlehydrate
    die ich finden kann in mich hinein um dann nochmal kurz einzuschlafen.

    Das sieht dann in etwa so aus .....
    10 - 15 Minuten essen ( wach oder im Halbschlaf) , 45 Minuten schlafen (dämmern) und das ganze dann wieder von vorne.

    Bei diesem Rhytmus ist es logisch das ich den Tag kaum ohne Mittagsschlaf durchstehe.
    Nun sind meine Ärzte aber der Meinung das ich Struktur in meinem Leben brauche und vermeiden soll Tagsüber zu schlafen.
    Das habe ich auch brav eineinhalb Wochen ausgehalten obwohl ich wusste was passiert wenn ich übermüdet bin.

    Das nächste Problem ist nämlich ... hole ich mir Tagsüber nicht meinen Schlaf bin ich Nachts so überdreht das ich dann die Symptome von Restless Legs zeige und gar nicht zur Ruhe komme. Selbst 100 mg Atosil bewirken nur rote Augen, eine gelähmte Zunge und schwankender Gang.


    Gibt es zufällig einen Tip von euch den ich Morgen bei der Oberarztvisite anbringen kann ???
    Medikamente, Therapien, Tricks ..... egal was, ich nehm alles was kommt

    Lieben Gruß Sabine

  2. #2
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Hallo Draculine,

    herzlich willkommen im Forum,
    hinsichtlich Deiner "Schlafproblematik" würde die Einstellung auf MPH abwarten, einige AD(H)S'ler nehmen vor dem Schlafen-gehen nochmal eine geringe Dosis, um das "Kopfkino" zu dezimieren.

    Ich selbst nehme abends 20mg Quetiapin, ansonsten wache ich grundsätzlich im Morgengrauen auf und kann nicht wieder einschlafen.

    Was Dir hilft, musst Du individuell mit deinem Arzt 'rausfinden.

    Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Schreiben,

    Lg Tanja

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Draculine schreibt:
    Und das ganze hier nochmal ... Wie immer hab ich erst gehandelt und dann gelesen

    Mein Name ist Sabine, 47 Jahre und zur Zeit bin ich in einer Psychosomatischen Klinik in Bochum.

    Ursprünglich wollte ich eine Magen-OP, musste aber wie alle erst einmal ein Psychologisches Gutachten erstellen lassen.
    Beim ersten Gespräch in der Ambulanz fand man schnell heraus das ich Binge-Night-Eater bin und schlug mir eine stationäre Behandlung vor.
    Da bin ich jetzt seit 6 Wochen und seit ca. 3 Wochen steht die Diagnose ADHS fest. Momentan werde ich auf Medikinet eingestellt.
    Huhu,
    also ich habe einen Magenbypass und bin ein mehr oder weniger therapierte Binge Eaterin.... Gibt es quasi einen extra Begriff dafür wenn man nachts isst?? das würde mich sehr interessieren.... Das mache ich nämlich auch seit 2-3 Jahren....

    Mein Größtes Problem ist das ich nicht duchschlafe. Ich schaffe ein Maximum von 3-4 Stunden. Den Rest der Zeit stopfe ich lustig jede Stunde alle Kohlehydrate
    die ich finden kann in mich hinein um dann nochmal kurz einzuschlafen.

    Das sieht dann in etwa so aus .....
    10 - 15 Minuten essen ( wach oder im Halbschlaf) , 45 Minuten schlafen (dämmern) und das ganze dann wieder von vorne.
    Jo das kenne ich, obwohl mein Rhytmus etwas großzügiger ist. 5 h schlafen, was essen, ca ne 1 h wach sein und dann noch mal 2-3 h schlafen.

    Gibt es zufällig einen Tip von euch den ich Morgen bei der Oberarztvisite anbringen kann ???
    Medikamente, Therapien, Tricks ..... egal was, ich nehm alles was kommt

    Lieben Gruß Sabine
    Tipps leider nicht wirklich. Ich muss dir auch leider sagen das es durch eine Magen OP nicht weg geht, die Esstörung bleibt. Deswegen finde ich es sehr gut das du dich erst mal in Therapie begegeben hast.
    Bei mir ist es gerade so das ich zumindest Tagsüber selbst hungig im laden vor den süßigkeiten stehen kann und sie interessieren mich nicht, zumindest so lange die mythlphenidat wirken.... und ich nehme die unretadierten jetzt ca. 10 tage....

    Was und wieviel Medikinet nimmst du den und seid wann????
    und kann es sein das du auf Atosil Paradox reagierst, gibt es ja bei ADHSlern häufiger.....

    Viele Grüße
    Bettina

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 675

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Ich würde den Oberarzt mal auf Melatonin ansprechen. Das ist ein Hormon zur Schlafregulation / bzw. Tag-Nacht-Rhythmus.

    Häufig ist bei ADHS bzw. Binge Störungen eine Verschiebung des Tag-Nacht-Rhythmus ein Teilproblem. Das kann man mit Lichttherapie (z.B. Lichttherapielampen) und / oder Circadin 2 mg (ggf. auch Valdoxan als Antidepressivum) ausgleichen.

    Ist bei uns in Bad Bevensen quasi der Beginn fast jeder ADHS-Therapie.
    Übrigens sind bei uns Binge Eating und ADHS eben auch zusammen in Therapie. Weil sie so häufig gemeinsam auftreten :-)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Kann ich nur befürworten seit ich Circadin nehme, sind meine (Durch)Schlafstörungen Geschichte

    VG Amn

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    web4health schreibt:
    Ich würde den Oberarzt mal auf Melatonin ansprechen. Das ist ein Hormon zur Schlafregulation / bzw. Tag-Nacht-Rhythmus.

    Häufig ist bei ADHS bzw. Binge Störungen eine Verschiebung des Tag-Nacht-Rhythmus ein Teilproblem. Das kann man mit Lichttherapie (z.B. Lichttherapielampen) und / oder Circadin 2 mg (ggf. auch Valdoxan als Antidepressivum) ausgleichen.

    Ist bei uns in Bad Bevensen quasi der Beginn fast jeder ADHS-Therapie.
    Übrigens sind bei uns Binge Eating und ADHS eben auch zusammen in Therapie. Weil sie so häufig gemeinsam auftreten :-)

    Jaaa, ich fahre zwar am Dienstag in die Lüneburger Heide zur Reha, aber nach Bad Bodenteich, haben Sie nicht zufällig Lust und Zeit einen kleinen Ausflug nach Bad bodenteich zu machen? Ist ja nicht soo weit weg

    Nein, keine Sorge, ich gehe nicht davon aus das das Möglich ist.

    Nachdem ich mit Cymbalta angefangen hatte, habe ich Trimipramin zum Schlafen bekommen. Das klappt einigermassen bei mir.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 675

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Da war ich und möchte nicht wieder hin :-(

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    web4health schreibt:
    Da war ich und möchte nicht wieder hin :-(
    Oh je soo schlimm?
    Das macht mir jetzt gerade nicht viel Hoffnung....

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 675

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Die Seepark-Klinik war für einige Zeit mein Arbeitsplatz.
    Dann ist der harte Kern (und eben alle ADHS-Kompetenz) nach Bad Bevensen ausgewandert. Schön ist zur Walpurgisnacht bzw. 1. Mai der Mittelaltermarkt bzw. Vogelfrey in Bad Bodenteich. Lüneburg ist sehr schön. Und selbst in Uelzen ist mal was los. Sehr zu empfehlen in der Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten : Die Kulturelle Landpartie im Wendland. Wirklich toll. Insofern ist die Zeit schon o.K.

    Wenn nur die Klinik nicht wäre...

    Vielleicht ist die Klinik halt im Bereich Adipositas gar nicht schlecht. Und hat einen gerade neu eingerichteten Fittnessbereich.

    Aber ausser der Kinderbetreuung würde ich jetzt spontan keine wesentlichen Vorzüge in der Klinik und speziell der Geschäftsführung erkennen wollen. Ich bin da sowas von rausgemobbt worden als die Klinikleitung ausgetauscht wurde. Das reicht.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Naja,
    ich hab ja den Magenbypass und somit fiel die Wahl nun mal auf diese Klinik. Lässt sich nun mal so kurzfristig nicht mehr ändern.
    Hab halt nach OP *nur* 35 kg abgenommen von ende März bis ende August. Seitdem steht das Gewicht.

    Das mit der ADHS Diagnose kam reicht kurzfristig, da alles paralell lief und die Reha innerhalb von 3 Wochen bewilligt worden ist *staun* und ich mir halt vorher schon den termin zur ADHS Testung hatte geben lassen.

    Ich werde mal berichten wie es mir da ergangen ist und ob die Überhaupt auf die ADHS eingehen konnten oder nicht.

    Das mit dem Mobbing ist natürlich keine so nette Sache, schade das gerade in so einer Klinik sowas passiert
    Vielen Dank für die Tipps, werde bis mindestens ende Mai da sein.

    P.S: Haben Sie zufällig Infos zu dem Thema Magenbypass und retdadiertes MPH??
    Geändert von Desdemona75 (21.04.2013 um 22:28 Uhr) Grund: was veregessen

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ein gutes Hörbuch über Tips und Tricks ADHS
    Von Lippe im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2013, 00:07
  2. Menge, Einstellphase und Concerta
    Von inno im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 23:22
  3. Ratschläge sind auch Schläge
    Von 1411erika im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 17:06
  4. maximale verschreibbare Menge Methylphenidat (MPH)
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 21:50

Stichworte

Thema: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum