Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Ich habe mehrfach gefordert, dass man VOR einer Magen-Bypass-Operation ADHS berücksichtigt. Schon allein, weil sonst das Abnehmen nicht gelingt. Das hatte sich auch mal einige Zeit rumgesprochen und wir hatten einige Patientinnen vor der Op. Eine Patientin konnte dann auf die Op selber verzichten.

    Ich verstehe nicht, warum es für Adipositas-Experten so schwer zu begreifen ist, dass bei Adipositas Grad II und III ca 60-80 Prozent ein unerkanntes ADHS haben. Und ohne Behandlung der ADHS eben die ganze Adipositas-Therapie für die Katz ist. Nicht umsonst sind ja die Erfolgsraten so miserabel in diesem Bereich !

    Aber egal... Viel Spass dort.
    Meine Nachbarin war auch Ärztin dort. Nach mir. Ist aber lange krank, da sie es auch nicht aushielt. Vielleicht sind ja andere Ärzte und Therapeuten robuster... Wenn sie denn deutsch sprechen sollten

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Hm,
    naja ich hab die Hoffnung das es auch anders herum geht.
    Aber da ich auch eine Adipositas SHG leite, werde ich das mal in meiner Gruppe ansprechen. Und auch bei den anderen SHG leitern.

    Hier gibt es einen Psychater der quasi Magenbypass- Gefälligkeits Gutachten für den Antrag ausstellt. Spricht sich allerdings auch so langsam bei den KK rum und einige weigern sich das zu akzeptieren.
    Bei mir ist aber ja leider trotz meherer VTs nicht erkannt worden.

    Ich hatte 96 kg Übergewicht und habe jetzt 35 kg abgenommen. Ich vermute mal das ich auch mit einer ADHS Therapie keine 90 kg geschafft hätte, oder nur 67 kg, dann wäre ich knapp unter 100 gewesen.
    Aber die Tatsache der ADHS befreit mich von den *Versagens gefühlen* und den Selbstvorwürfen und mit der Tatsache kann ich schon mal viel anfangen und vorallem weiterarbeiten.
    Bin kein Hoffnungsloser Fall, sondern nur anders.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    web4health schreibt:
    Ich verstehe nicht, warum es für Adipositas-Experten so schwer zu begreifen ist, dass bei Adipositas Grad II und III ca 60-80 Prozent ein unerkanntes ADHS haben. Und ohne Behandlung der ADHS eben die ganze Adipositas-Therapie für die Katz ist. Nicht umsonst sind ja die Erfolgsraten so miserabel in diesem Bereich !
    Das verstehe ich auch nicht.

    Was glauben diese Herrschaften eigentlich, warum bei der Adipositas-Behandlung früher Stimulanzien mit teilweise gutem Erfolg eingesetzt wurden? Na, woran könnte dies nur gelegen haben?

    Was ich noch weniger verstehen kann, warum ich wieder der einzige bin, dessen Appetit unter dem Einfluss von Stimulanzien nicht als gemindert oder normalisiert erscheint, sondern der stattdessen noch mehr frisst.

  4. #14
    Lysander

    Gast

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Bist Du nicht, Eiselein

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Hallo

    Bei mich sind stimulantien auch appetitmindern, obwohl ich untergewichtig bin... Also, mehr fressen unten medis möchte ich auch können!

    lg

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Bei mir kommts darauf an welches Präparat ich nehme.

    Ohne Stimulanzien bin ich tagsüber sehr appetitarm, fange abends an zu essen und öfter auch nachts wachzuwerden und dann Fressorgien zu starten. Hat bei mir u.a. zu ständig drohendem Untergewicht geführt, weil ich - denk ich mal - trotz nächtlicher Esserei nicht aufholen konnte was tagsüber gefehlt hat.

    Mit Ritalin LA war das weg. Tagsüber Appetit wie 'normale' Leute auch, abends kein plötzliches drauflosmampfen, keine nächtliche Aufwacherei mit Fresslust.

    Mit Medikinet Adult ist es wieder wie früher. Tagsüber muss ich mich nötigen um 'normale' Portionen zu essen, abends kommt der Appetit dann von allein und wenn ich nachts mal aufwache (etwas seltener als ohne Medikinet) dann sind Völlereien immer mit von der Partie.

    Meinem Körper scheint egal zu sein, dass die beiden Medikamente gleich wirken/nebenwirken sollten. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass da individuelles Testen helfen könnte wenn die Ess-/Gewichts-Probleme zur Belastung werden. Vielleicht könnte ein Wechsel Abhilfe schaffen?

  7. #17
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Hallo auri,

    Was mich ein bisschen geholfen hatte, obwohl ich während die wirkung doch essen kann: frühstèck vor medis und dann bei einnahme, wenn möglich auch wieder essen, da die nebenwirkungen wieder schwacher werden.

    Auch am abend, wenn wirkung nachlässt etwas essen. Und sonst wegen diese nebenwirkung, halte ich die dosis ehe auf der minimum, so dass ich mein alltag doch im griff habe.

    Wenn ich eine ruhigere tag habe, dann weniger medis (und mehr essen).

    Sonst auch: essen was ich wirklich mag, kaloriereich, also auf fett und kohlenhydraten gar nicht verzichten! Auch lieber mal etwas süsses "ungesundes" als gar nichts...

    lg

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Ich selbst besiege meine Müdigkeit mit Coffeintabletten. Das wirkt bei mir recht gut. Ich habe gelesen, dass in Fertignahrung viele Zusatzstoffe enthalten sind, die den Körper müde und schlapp machen können. Vielleicht beeinflussen diese auch die Medi.
    Geändert von apocal (27.04.2013 um 20:34 Uhr)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    mj71 schreibt:
    frühstèck vor medis und dann bei einnahme, wenn möglich auch wieder essen, da die nebenwirkungen wieder schwacher werden.
    Da fängt es bei mir schon an. Ohne MPH ist schon ein einziger Toast morgens Quälerei für mich weil jeglicher Appetit komplett fehlt. Mit Ritalin LA (konnte ich gleich beim Aufstehen auf leeren Magen nehmen) habe ich plötzlich ganz normal gefrühstückt, mit Appetit und ohne es mir "reinzwingen" zu müssen. Mit Medikinet prügel ich mir morgens - trotz null Appetit - mindestens zwei Scheiben Toast rein, weil man ja vorher essen soll damits richtig wirkt. Und später nochmal einen Snack um sicherzugehen das ich genug gegessen habe damits gut wirken kann.

    Ich steuere zwar ständig gegen, u.a. auch mit den Tricks die du beschreibst, aber es bleibt nervig und wäre unnötig, wenn beide Präparate von der Kasse gezahlt werden würden.

    Dass ich, wie auch von der Threaderstellerin beschrieben, mein nächtliches Mampf-Orgien-Problem evtl. durch Adhs haben könnte, wäre mir ohne diesen Thread nie aufgefallen. Seit ich das hier gelesen habe, vergleiche ich mit Adhslern im Bekanntenkreis und stelle fest, dass da deutliche Ähnlichkeiten vorhanden zu sein scheinen.

    Eine Adhslerin die so wie ich deshalb ständig am Untergewicht rumkrebst, ein Adhsler bei dem das Gegenteil zutrifft, also starkes Übergewicht das bislang jeglichen Maßnahmen gegenzusteuern widerstanden hat. Ziemlich interessantes Thema!

  10. #20
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge

    Hallo auri,

    Mit mich zwingen habe ich aufgehört aber letzte mal dass ich auf waage war, hat es mich der zahl die sie gezeigt hatte nicht gefallen, daher mache ich mich wieder gedanken... Aber wunder gab es bei mich nicht, wenn ich nun 1 kg mehr wiege ist es schon gut...

    Wegen tostbrot: esse ich am morgen sehr gerne, mit speck, spiegelei und butter dazu... Kommt besser rein und ist noch mehr kalorien dabei...

    Was ich auch gemerkt hatte: scharfe essen regt appetit an... Ich möchte es mal auch probieren... Ich weiss auch dass manche gewürzen sogar die verdauen fördern und eben bei stress kann es auch helfen...

    Mampforgien habe ich nicht so... Aber wenn ich das essen ein bisschen vergesse, dann mampfe ich schokoladen oder einfach was ich essbar in meine nähe finde und unterbinde es auch nicht mehr... Da sind manche trieben doch nützlich...

    Ich habe oft gelesen dass ADS oft bei essstörung oder starke übergewicht zu finden ist... Wahrscheinlich eine art stressmanagement... Essen (oder nicht essen) wirkt auch auf neurochemie (und belohungssystem) und da wir auch noch eine schwach selbststeuerung haben, ist mal eine leckere süssigkeit zu wiederstehen nicht einfach...

    lg

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ein gutes Hörbuch über Tips und Tricks ADHS
    Von Lippe im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2013, 00:07
  2. Menge, Einstellphase und Concerta
    Von inno im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 23:22
  3. Ratschläge sind auch Schläge
    Von 1411erika im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 17:06
  4. maximale verschreibbare Menge Methylphenidat (MPH)
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 21:50

Stichworte

Thema: Ich brauch jede Menge Tips, Tricks und Ratschläge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum