Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 22 von 22

Diskutiere im Thema Medikinet im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Medikinet

    Willkommen!

    Bianca1991 schreibt:
    Nun hat meine Mutter (bin 21) sich die Nebenwirkungen durchgelesen und hat angst bekommen .. und meinte wir reden nochmal drüber ob ich das medikament nehme.
    Deine Mutter macht sich halt normale Sorgen. Man sollte die Sache versachlichen, auch wenn gerade mit AD(H)S viele Emotionen (Erklärung für vieles aus der Vergangenheit) verbunden werden. Aber Deine Mutter kann Dich zu nichts zwingen, Du bist rechtlich für Deine Handlungen vollständig selbst verantwortlich und nur Du weißt was besser für Dich ist.

    Bianca1991 schreibt:
    Was soll ich nun machen?
    Du findest Deine entsprechende passende Dosis, die für Dich am Besten ist und klärst Deine Mutter auf...aber wenn Sie sich schon so interessiert, dann sollte Sie sich entsprechende Studien lesen und sich niemals auf esoterische Seiten begeben, es sei denn sie kann mit Informationen verantwortungsbewusst und neutral umgehen.

    Bianca1991 schreibt:
    Sind wirklich die Nebenwirkungen so schlimm?
    Wie immer: Kommt drauf an!
    Welche Nebenwirkung denn konkret (plötzlicher Tod)? (Plötzlicher Tod existiert auch bei "gesunden", wo man auch nie wusste woran. Fast wie bei Matrix, wenn die Stöpsel gezogen werden...das kann auch jmd. mit 18 J. treffen, der noch nie wirklich Medis oder Drogen genommen hat. Eine Vergleichsstudie wüsste ich jetzt nicht, gibt es vllt. aber.)

    Bianca1991 schreibt:
    Und auf was muss ich nun verzichten an lebensmittel?
    Ist bei jedem unterschiedlich, aber die NWs wirst du dann selbst bemerken. Meist betrifft es Milchprodukte, die die Wirkung von MPH praktisch verfliegen lässt und NWs (meist verstärkte Hibbeligkeit bei mir; noch mehr als sonst) verstärken. Aber selbst das habe ich nach längerer Zeit (> 6 Monate) im Griff, ich muss zum Milchprodukt halt was anderes Essen, dann geht's.
    Geändert von streamy (27.04.2013 um 02:52 Uhr)

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Medikinet

    @Eiselein (immer wieder köstlich ): http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...tml#post352506


    Kristof schreibt:
    Bei ADHSlern wirkt medikinet anders als bei "normalen" da bei uns die Aufnahme gewisser Botenstoffe im Gehirn verändert ist.
    Nein, Methylphenidat kann auch bei "Normalen" entsprechend wie bei uns wirken. AD(H)S ist keine JA/NEIN -Frage (eher offenes Intervall zwischen (0,1) ) und außerdem ist es noch nicht ganz verstanden, weshalb es auch bei "Normalen" halt wie bei "uns" wirken kann, denn sonst wäre bei Verdacht auf AD(H)S mit Übereinstimmung des Patienten ein Testkonsum zur Diagnose recht einfach und entsprechend eindeutig.

    Kristof schreibt:
    Dennoch ist MPH ein Amphetamin.
    Falsch! Denn wäre MPH = Amphetamin, dann wäre es ja ein Synonym und gleichbedeutend...sind sie aber bei weitem nicht.
    MPH basiert auf: https://en.wikipedia.org/wiki/2-Benzylpiperidine

    Kristof schreibt:
    Aus diesem Grund muss es unter das btm fallen.
    Warum MUSS?

    Kristof schreibt:
    Auch wenn ich die Problematik mit Alkohol genau so sehe wie du.

    Nein Arzt hat mir auch dringend davon abgeraten während der wirkdauer Alkohol zu trinken. Er meinte aber wenn ich mal ein kleines Bier trinke wäre das nicht so schlimm. Dennoch verzichte ich darauf. Fällt mir aber auch nicht schwer da ich eh wenig Alkohol trinke.
    Deine Reaktion auf den Mischkonsum entspricht einer ganz normalen Reaktion:

    Alkohol + Methylphenidat = Ethylphenidat in der Leber

    https://en.wikipedia.org/wiki/Ethylphenidate

    Eine Studie (von vielen):
    Ethylphenidate Formation in Human Subjects after the Administration of a Single Dose of Methylphenidate and Ethanol
    Ethylphenidate Formation in Human Subjects after the Administration of a Single Dose of Methylphenidate and Ethanol

    Ein kleine Zusammenfassung aus Erfahrungen:
    Methylphenidat (MPH) und Alkohol
    Geändert von streamy (27.04.2013 um 02:50 Uhr)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  5. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum