Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema ADHS im PET erkennbar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    ADHS im PET erkennbar

    Man hat schon 1990 PET-Aufnahmen vom menschlischen Gehirn bei ADHS-Patienten gemacht und dabei die Stoffwechselaktivität untersucht,
    d.h. wie stark das Gehirn durchblutet wird, wieviel Sauerstoff in den einzelnen Hirnregionen verbraucht wird und wieviel Glucose, also Blutzucker als Energielieferant, wohin transportiert wird.

    Das sah dann so aus:

    http://www.adhd.org.nz/petscan.jpg

    Und da wundert man sich, dass wir ADHSler uns nicht konzentrieren können ?

    Von einem blinden Menschen erwartet man auch nicht,
    dass, wenn er sich nur genügend anstrengt, er wieder den Durchblick bekommt.

    Es ist also nicht nur eingebildet, oder Faulheit, sondern real und objektiv zu beweisen, dass mit unserem Gehirn "etwas nicht stimmt".

    Es wird höchste Zeit, dass hier etwas unternommen wird, da der gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Schaden, sowie das persönliche Leid der Betroffenen nicht mehr zu leugnen ist.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Die Frage ist dabei jedoch, wo dann die überaus bemerkenswerten Fähigkeiten herkommen, die bei Interesse für irgendwas da sind.
    Oder hatten die Probanden im PET gerade keine solche Phase?
    In welcher Anzahl wurden soche Tests durchgeführt?


    Sent with Tapatalk 2.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Tja, SteveD, wenn ich das wüßte.

    Vielleicht hängt das mit dem Belohnungszentrum im Gehirn zusammen.
    Wenn eine Sache als lohnenswert angesehen wird,
    dann wird mehr Blut ins Hirn gepumpt und man ist wacher und konzentrierter,
    als wenn man etwas von vornherein als langweilig einstuft.

    Einfaches Beispiel:
    Du sollst 5 Hemden bügeln.
    Das ist erst einmal langweilig.

    Wenn du aber sagst:
    Wenn ich die 5 Hemden gebügelt habe, dann ess ich was schönes, als Belohnung.

    Dann wird das Hemden bügeln auf einmal interessant.
    Weil dich jedes gebügelte Hemd der Belohnung ein Stück näher bringt.

    Aber selbst wenn man konzentriert ist, ist man niemals so konzentriert, wie ein normaler Mensch oder auch nie so lange.
    Ich habe gemerkt, selbst wenn ich scheinbar konzentriert bin, mache ich trotzdem viele Fehler.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Hier habe ich auch noch eine schöne Grafik gefunden.

    http://www.adhs.org/image/dopamin_noradrenalin_big.jpg
    Bei mir ist es so, wenn ich mich konzentriere (oder es zumindest versuche ),
    dann merke ich richtig, wie unter meiner Schädeldecke die Durchblutung zunimmt.
    Es fühlt sich dort "voller" und "fester" an, nicht "leer" und "watteartig".

    Ich habe dann auch so eine leichte Spannung auf dem Nasenrücken,
    wie wenn man die Nase rümpft, aber nur ganz leicht.

    Außerdem spüre ich einen leichten Druck hinter der Stirn, direkt zwischen den beiden Augenbrauen.

    Ich kann das nur so ungefähr beschreiben.

    Mich interessieren solche subjektiven Eindrücke bei anderen am meisten.
    Denn so erfahre ich, was bei mir anders läuft als bei anderen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Ich bin nur angespannt und kann nicht entspannen.
    Wenn es überhand nimmt fängt bei mir die hintere Schädeldecke an zu spannen. Auch ein Kribbeln bis in den Nacken ist spürbar.
    Danach ein Duck auf der Brust und ein Gefühl wue krz virm Hyperventilieren.

    Aber eines noch. Die Belohnung kann gar nicht so hoch sein, dass ich auch nur ein Hemd gerne bügeln würde. Da zahl ich lieber dafür und jemand anders freut sich.

    Steve

    Sent with Tapatalk 2.

  6. #6
    pero

    Gast

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Und da wundert man sich, dass wir ADHSler uns nicht konzentrieren können ?
    Das würde ich so nicht sagen.
    Wir können uns sehr wohl konzentrieren, aber nur wenn es um etwas geht was uns sehr interessiert, dann tauchen wir auch voll ein.
    Eine Theorie besagt wohl das bei uns die "Filter" nicht so gut funktionieren, das wir also bei "normalen" Aufgaben sehr viel mehr "andere" Eindrücke wahrnehmen als "die anderen" und das führt dann zu einer Reizüberflutung und damit zu einer Überforderung. Wenn das Belohnungszentrum aber stark (positiv oder negativ) angesprochen wird, dann funktionieren auch die Filter besser.

    Für mich ist das sehr verständlich, ich habe auch massive Probleme in einer lauten Umgebung (Restaurant), da bin ich kaum in der Lage einen einzigen Gedanken zu Ende zu bringen. In einem ruhigen Zimmer kann ich mich aber durchaus "normal" auf meinen Gesprächspartner konzentrieren, jedenfalls solange das Thema interessant ist.

    Und meine Fehlerquote ist unter Methylphenidat dramatisch geringer, für mich ist das ein Zeichen das es eine Botenstoffwechselstörung ist und eben keine Frage des Wollens.

    LG
    pero

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Hallo,

    arbeiten MÜSSEN unter Zielsetzung, das geht bei mir gar nicht. Auch nicht unter Androhung von Strafe. Aber wenn ich etwas machen WILL, was erreichen was mich echt herausfordert, dann bin ich, zumindest meine Beobachtung und die meiner Kollegen, wirklich fast jedem überlegen. Da gehts nicht nur um Quantität und Qualität der Arbeit, sondern auch um die Art der rationellen Ausführung. Also so ungefähr beschrieben: man koordiniert sich während der Erfüllung der Arbeit und optimiert sich in rasendem Tempo selbst. Das hat eben zur Folge das eine Arbeit in wirklich Bestzeit ausgeführt ist und das noch in einer Qualität, die mehr als ausreichend ist. Die Konzentration auf weniger anfordernde Aufgaben habe ich mit Medikinet besser im Griff, aber auch nur besser, nicht ausreichend. Ob das was mit der Durchblutung des Gehirns zu tun hat mag ich zu bezweifeln.

    Ich kann ohne das Medikament leben, jedoch überfordert mich schon der tägliche Alltag bei der Arbeit. Zuviele Reize, zuviele Charaktere der Menschen, mit denen ich zu tun habe. Mit dem Medikament "stumpfe" ich etwas ab, bin nicht so sensibel... Aber das kennt ihr ja selbst.

    Aber Durchblutung im Gehirn? Nein, das glaube ich nicht das dies groß Einfluß hat. Die Botenstoffe, die bei uns falsch oder nicht "wandern" gehen nicht über die Blutbahnen. Da sind ganz andere Sachen anders geschalten.

    LG Xyrx

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Xyrx,

    ich würde sagen, das eine zieht das andere nach sich.

    Wenn die Botenstoffe besser aktiviert werden, dann werden die Neuronen mehr mit Signalen versorgt.

    Dann müssen sie selber mehr Signale weitersenden.

    Das wiederum verbraucht aber mehr Energie in den Neuronen.
    Und die muss über das Blut, also Glucose, herangeschafft werden, und mit mehr Sauerstoff durch Verbrennung der Glucose in den Nervenzellen, erzeugt werden.

    Ergo steigt die Blutversorgung, wenn die Neuronen mehr Botenstoffe senden können.
    Und das kann man dann im PET erkennen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Sind diese Messungen den auch wirklich in der Medizin bzw. von Medizinern als Beweis anerkannt?

    Irgendwie kann ich mir das nämlich nicht so vorstellen, sonst würde man doch schon viel öffters gehört haben, dass es doch Methoden gibt ADHS eindeutig zu "messen"?!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Soweit ich weiß wird ein PET bei ADHS im Klinikalltag nicht gemacht, da zu teuer.
    Fragebögen sind billiger.

    Die obige Aufnahme ist aus einer klinischen Studie einer wissenschaftlichen Arbeit (Zametkin et. al., 1990).
    Da hat jemand seinen Doktor in Psychologie/Neurologie gemacht.

    ADHD Research

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 10:30
Thema: ADHS im PET erkennbar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum