Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Diskutiere im Thema ADHS im PET erkennbar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Dass auf dem Photo jedoch auch Hirnregionen betroffen sind, die gar nichts mit ADHS zu tun haben lässt mich erneut arg zweifeln.
    Das linke ist vermutlich nach eiber Kneipp Kur des Kopfes und das rechte nach zehn Zigaretten innerhalb dreißig Minuten entstanden.

    Sent with Tapatalk 2.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Deutsches Ärzteblatt: ADHS: Dopaminstrung im Belohnungssystem

    Vielleicht schafft dies noch ein paar zusätzliche Informationen für Interessierte.

    Liebe Grüße

    ScanLuzie

    PS: Sind auch Bilder dabei

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Dass auf dem Photo jedoch auch Hirnregionen betroffen sind, die gar nichts mit ADHS zu tun haben lässt mich erneut arg zweifeln.
    Ich dachte ADHS ist allgemein eine Krankheit der Signalübertragung zwischen den Nervenzellen?! Wenn das so ist, dann gibt es keine Regionen die weniger betroffen sind als andere... Nervenzellen sind ja überall im Gehirn!

    Also so stelle ich mir das jedenfalls vor

  4. #14
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Oder kann es sein dass was mit neurotransmetter wirklich vererbt ist, und der rest, da der mensch mit eine unreife und lernfähige hirn auf die welt kommt, konsequenzen davon sind? Unsere gehirn entwickelt sich aus unsere erfahrungen, was "lernen" heisst und wenn da mit die botschaften etwas anders ist, wird vieles schon anders wahrgenommen, verarbeitet und der hirn sich auch anders entwicklen? Vielleicht sind auch unsere stàrken ehe kompensation, da wir doch mit alle reizen irgendwie früh klar kommen müssen...

    baby die blind auf die welt kommen, haben sicher auch ein etwa andere hirnentwicklung und solche kindern die im weisenhaus im Rumänien aufgewachsen sind, ohne viel zuwendung, entwickeln sich auch anders (und verpassen einiges dass nie später nachgeholt sein wird).

    Dass ich einiges irgendwie verpasst habe, vermute ich auch... Nicht alles kann nachgeholft werden (nur wenig). Mit medis stimmt es mit die botenschaftsystem und die konzentration erreicht die niveau eine stinos... Aber vieles geht bei mich immer noch ziemlich anders als bei ihnen, was mich einiges im leben schwer macht... es sind vieles was die meistens menschen meinen, es kommt als erwachsene eben automatisch... Bei mich kommt es nur mit viel übung und es bleibt auf eine niedrige niveau.

    Aber es gibt auch einiges die ich sehr gut machen kann und vieles geht es nun auf ein andere weg... So was lässt mich vermuten dass in mein hirn auch einiges an verdrahtung und vernetzung anders ist als bei stinos, weil er sich auch anders entwickelt hat...

    lg
    Geändert von mj71 (16.04.2013 um 14:57 Uhr)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    @Sternhagel
    Also ADHS wird ja Häufig als Krankheit bezeichnet.
    Ich tue das nicht, ich bezeichne es als Andersartigkeit.
    Es ist nicht krank, dass bei uns weniger Botenstoffe bei den Synapsen ankommen.
    Und weniger ist auch nicht richtig.
    Es ist kontextabhängig und auch bei jedem unterschiedlich.
    Dafür sibd wir so viel intuitiver und vor allem auch impulsiver=schneller.
    Die Stinos denken rational und mit einem Zweck - gewinnbringend, kapitalistisch.
    Der Mensch hat sich entwickelt, sich und seine Umwelt auszubeuten, kennt keine Grenzen, auch wenn er vom Verstand her längst erkannt hat, dass das keine Zukunft hat.
    Aber was haben wir gelernt?
    Jeder ist sich selbst der nächste. Es gibt kein Kollektiv mehr, im Einklang mit der Natur und anderen Lebewesen und auch Menschen zu leben.
    Das wird uns als normal verkauft, alles andere ist krank.

    Die Natur findet jedoch immer einen Weg. Was haltet Ihr davon, uns ADHSler als evolutionäre Weiterentwicklung zu betrachten, welche die natürlichen Voraussetzungen bekommen haben, im Einklang zu leben?
    Eventuell haben gerade wir die genetische Voraussetzungen, das was noch kommt zu überleben?

    Steht ein Tiger vor Euch, dann überlegen wir sicher nicht, ob es sinnvoller ist den Tierschutzverein oder die Polizei zu rufen. Wir handeln genau so, wie das seit Millionen von Jahren unsere Natur ist.
    Die Stinos haben diese Intuition verloren, sind abgestumpft. Können nur so reagieren, wie es von ihnen in dieser narzistischen Kapitalgesellschaft erwartet wird.
    Stell die mal vor ihnen unbekannte Herausforderungen. Und dann nimm uns. Da sind wir doch einiges schneller unterwegs, kreativer.

    Ich will keinen damit abwerten.
    Die Frage ist jedoch ausschließlich die der Werte.

    Steve


    Sent with Tapatalk 2.

  6. #16
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: ADHS im PET erkennbar

    @ Steve,

    Wenn so etwas vererbtbar bei 5% die menschheit, überall auf die welt zu finden ist, macht es sicher irgendwie sinn... es heisst sicher dass jeden menschliche Gesellschaft ein anteil an menschen wie uns brauchen und gut zu überleben...

    Stinos habe tolle eigenschaften (ich nehme sie im schutz, diese mal) wie das planen, organisieren, langzeitdenken (sie sollten), strukturieren... So was ist sicher wichtig!
    Wir sind ehe intuitiv, reizoffen und merken einiges dass stinos nicht merken. Auch kreativ. So was ich genau so wichtig, und zwar sicher überall auf die welt! Beiden ergänzen sie sich...

    lg

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Sehr weise mj71.
    istces jedoch nicht so, dass wir als krank und sie als gesund bezeichnet werden?
    Gibt ihnen das planen können das Recht dazu?
    Warum nutzt man uns aus und drängt uns sozial an den Rand der Gesellschaft?

    Weil wir nicht verbergen können was wir fühlen.
    Und wir fühlen, dass da etwas nicht nehr in Ordnung ist.
    Ich will doch nur Integration und Akzeptanz meiner selbst.
    Nicht mehr, als jeder andere Mensch auch.
    Und das erreicht man nicht alleine und auch nicht wenn man sich in ein Krankheitsbild flüchtet, das diejenigen zeichnen, die davon profitieren.

    Sent with Tapatalk 2.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    und 5% sind die erfassten.
    Geschätzt bis 15% evtl. sogar noch mehr

    Sent with Tapatalk 2.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS im PET erkennbar

    mj71 schreibt:
    Oder kann es sein dass was mit neurotransmetter wirklich vererbt ist, und der rest, da der mensch mit eine unreife und lernfähige hirn auf die welt kommt, konsequenzen davon sind?
    ...
    Dass ich einiges irgendwie verpasst habe, vermute ich auch...

    lg
    Du hast absolut nichts verpasst, das es lohnt nachgeholt zu werden.

    Sent with Tapatalk 2.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHS im PET erkennbar

    Biologische Psychiatrie: Wollen wir das? | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...-kropotov.html


    Ich glaube nicht, dass ich ein "falsch" funktionierendes gehirn habe.... nur es funktioniert "anders"....
    und ich bin überzeugt, dass es ähnlich zu und her geht wie auf einer verkehrsstrasse.... existiert nur ein schmaler weg, und keine autobahn, weil
    sie durch einen felsbrocken blockiert wird, wird mit der zeit eine autobahn rund um gebaut....

    ich kann nicht auf alles so zurückgreifen - wie andere - doch es gibt andere wege... o.k. meine konzentration ist nicht die gleiche... doch
    alles steht im zusammenhang.... was uns krank macht - ist, der direkte vergleich zu anderen -

    ohne es zu bewerten - wir funktionieren anders.
    lg

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 10:30
Thema: ADHS im PET erkennbar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum