Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Diagnose mittelschweres ADHS steht fest im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    Ausrufezeichen Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Hallo Leute.

    Gestern war mein Termin für Diagnostik.

    Diese bestand aus einer Stunde Gespräch. Anschließend einige Fragebögen ausfüllen und ein umfangreiches Abschlussgespräch.

    Am Ende war völlig klar, das ich Adhs habe. mittelschwer bis schwer. Er hatte mir zwar noch eine Menge erklärt dann, aber wirklich folgen konnte ich schon nicht mehr. Ich weiß nur das der Bericht jetzt an meinen Hausarzt geht, der aber meines Wissens nach keine ahnung von der Thematik hat.

    Was sind denn jetzt für mich die nächsten logischen Schritte? MPH darf der Hausarzt auch nicht verschreiben...

    Ich bin ja verdammt froh, diese Gewissheit jetzt zu haben. Aber es tun sich neue Fragen auf.

    Ich brauche jetzt schnelle Hilfe, da der Job definitiv schon kurz vor dem Aus ist, wenn ich mich nicht bald in den Griff bekomme. Ich merke schon wie langsam aber sicher alles wieder über mir zusammenbricht. Davor habe ich Angst. Weil ich weiß wie das enden wird. Und das will ich nicht schon wieder erleben.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Hey,
    mache am besten einen Termin für eine ambulante Behandlung in einer Fachklinik. Bin seit heute auf Medikinet adult und morgen ein Vorstellungsgespräch in einer Tagesklinik, habe vermutlich die selben Probleme wie Du. Zwar noch in Beschäftigung, aber schon länger AU und die Probleme verschwinden ja bestimmt nicht, nur durch irgendwelche Tabletten...
    Warum verschreibt Dir der Arzt wo die Diagnose feststellte, nicht das MPH?

    Viel Glück

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Soweit ich weiß, dürfen Psychiater und Psychologen Psychopharmaka verschreiben.

    Oder sie müssen einen Allgemeinarzt benennen, mit dem sie kooperieren, und der stellt dann das Rezept aus, aber eben nur nach Übermittlung der Diagnose/des Befundes durch den Facharzt.

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Hallo Stifler,

    Psychologen dürfen keine Medikamente verschreiben. Warst du bei einem?

    Wenn es aber ein Psychiater war, kannst du ja sofort fragen, ob du Medikinet adult nehmen sollst.
    Und wenn dein Hausarzt zwar keine Ahnung hat, kannst du in trotzdem bitten, dass er Kontakt mit der
    Praxis, wo du diagnostizert wurdest Kontakt aufzunehmen, um alles zu beschleunigen.

    Selbst wenn du MPH nimmst, werden sich nicht alle Schwierigkeiten sofort in Wohlgefallen auflösen,
    aber du könntest dich auf ein anderes Gleis setzen. Du bist ja hier im Forum und da steht viel drin
    von Menschen, die mit MPH angefangen haben.

    Alles Gute!
    Gretchen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Mein Hausarzt hat mir MPH verschrieben aber nur ungern und nur solange bis ich ein NEUROLOGE gefunden habe das ging aber sehr schnell. Jetzt nehme ich 100mg und habe als NEBENWIRKUNG wenn die Wirkung nach lässt DEPRESIONEN aber mein ARTZ will mir kein PSYCHOFAMIKA geben .

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Hallo Timopudel,

    ich habe ja vernommen, dass man hier keine Empfehlungen hinsichtlich Medikamenteneinstellung geben soll,
    aber bist du sicher, dass du täglich 100mg MPH nehmen musst? Ich glaube bei Dr. Martin Winkler blog
    adhsspektrum steht da was drüber. Frage deinen Arzt, ob nicht weniger mehr ist und du dann nicht in die
    Depression stürzt. Machst du noch eine Begleittherapie?

    LG Gretchen

    - - - Aktualisiert - - -
    Geändert von Gretchen (12.04.2013 um 00:52 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest

    Es war ein Psychologe soweit ich weiß. Er sagte auch ritalin morgens 15 und mittags noch mal 10mg. Hat er auch in den Bericht geschrieben.

Ähnliche Themen

  1. Diagnose mittelschweres-/schweres ADS
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 15:37
  2. nun steht eine weitere Diagnose im Raum: Verdachtsdiagnose auf beginnende MS...
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 9.10.2011, 18:29

Stichworte

Thema: Diagnose mittelschweres ADHS steht fest im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum