Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Medikinet ohne richtigen Test im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Elu


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    Medikinet ohne richtigen Test

    moin zusammen,

    nehme jetzt seit dem 5.3. Mediknet Adult, auch wenn ich,ausser den herzrasen beim rebound noch keine wirkliche veränderung festelle.

    was mich nun n weng verwundert ist das mir das medikament verschrieben wurde,ohne das wirklich ein test gemacht wurde.

    vorweg muss ich noch sagen,das bei meiner schwester und ihren kindern adhs diagnostiziert wurde,und ich durch ihre berichte und ihre vermutungen was den rest unserer familie angeht, erst auf die idee gekommen bin,mich bei der Pia in magdeburg wegen ads zu erkundigen.

    nach kurzer suche im internet bin ich auf einen adhs test gestoßen den ich auch machte, als ergebnis kam raus das adhs bei mir sehr wahrscheinlich ist.

    beim nächsten termin den ich hatte habe ich dem behandelnden arzt meine vermutung dargelegt,ihm auch von dem testergebniss berichtet, davon was meine schwester sagte.

    er suchte auf dem pc dann einen fragebogen raus und stellte mir ein paar fragen.

    nach meinen antworten meinte er das einige meiner symptome auf adhs hindeuten und ob wir es versuchen wollen. ich stimmte dem zu.

    es wurde ein drogen test gemacht und mir dann das rezept ausgestellt.


    was mich im nachhinein n weng wundert ist das ich weder richtig auf adhs getestet wurde, noch einer ärztlichen untersuchung,die wie ich las,sonst immer gemeacht wurde, unterzogen wurde.


    was sagt ihr dazu?



    anfallende rechtschreibfehler nehmt gern in zahlung^^

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Medikinet ohne richtigen Test

    Das ist unverantwortlich von deinem Arzt. (..und von dir..)
    Weißt du denn überhaupt, wieviel du nehmen 'sollst'?
    Eigentlich nix, bis du deine Diagnose hast.
    Ferner sollte ja auch eine begleitende Therapie Usus sein,
    damit du dein Leben auf die Reihe bringst.
    Einfach mal Medikinet einwerfen geht nicht.
    Mach eine richtige Diagnose und dann kann man auch
    weiter sehen.
    Lass die Finger davon, bis du diagnostiziert bist,
    von einem Arzt, der was davon (ADHS) versteht.

    Ich hoffe nur, dass das da oben ein Witz von dir ist.
    Falls ja, dann ist kein guter Witz.

    --mann-oh-mann--

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikinet ohne richtigen Test

    Naja,

    ich möchte nicht wirklich wissen, wie oft es in der Praxis genau so abläuft.

    Oder mit noch weniger an Diagnostik.

    Ich will auch nicht mutmaßen, wie viel der so oder ähnlich gestellten "Diagnosen" falsch-positiv sind, aber es dürfte meiner Einschätzung nach der Großteil sein.

    Genauso habe wir hier quasi täglich Registrierungen von neuen Mitgliedern, denen ohne jegliche Diagnostik einfach mal so "zum Probieren" Stimulanzien wie Methylphenidat - am besten noch vom Hausarzt - verordnet werden und dann irgendwie eine "Diagnose" an der dann auftretenden, subjektiv geschilderten Wirkung festgemacht wird.

    Das Ganze ist ein Gräuel und ist in den letzten Jahren auch nicht wirklich besser geworden.

    Man kann eben nur immer wieder auf die Bedeutung einer korrekten Diagnosestellung - v.a. im Sinne der Patienten - hinweisen und auf die Risiken einer Stimulanzienbehandlung bei fehlender Indikation.

    Teilwese kommt man sich dabei aber wirklich fast vor, wie Don Quijote in seinem Kampf gegen die Windmühlen, denn sowohl viele Ärzte, wie auch (nicht-)Betroffene hoffen - oftmals verständlich - auf eine schnelle und möglichst rein-medikamentöse Lösung der vorhandenen Probleme.

    Metyhlphendiat "hilft" über kürzere Zeit gesehen bei allen möglichen, psychischen Problemen, seien das Depressionen, Erschöpfungszustände, psychotische Negativsymptomatiken, unklare Konzentrationsstörungen usw..

    Aber eben nicht auf Dauer, sondern irgendwann wird es schädlich.

    Man wird sehn, wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt, aber der neue Vorstoß des G-BA könnte tatsächlich die Situation etwas in geregelte Bahnen lenken, da er dort ansetzt, wo es meistens tatsächlich wirkt, nämlich: Am Geldbeutel.



    LG,
    Alex

  4. #4
    Elu


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Medikinet ohne richtigen Test

    ein witz war es nicht.

    desweiteren muss ich sagen das ich seit geraumer zeit auf der warteliste bei der hausinternen psychologin bin.
    habe aber keine ahnung wie lange ich noch warten muss bis ich an der reihe bin.

    ich nehme medikinet adult nach der dosieranweisung die mir der arzt gab.

    woche 1. 10mg morgens.

    woche 2. 10mg morgens 10 mg mittags.

    woche 3(in der ich jetzt bin) 20mg morgens 10 mittags.

    woche 4. 20mg morgens 20 mg mittags.


    heißt wohl jetzt abwarten und tee trinken. da ich schon bei anderen psychologen abgewiesen wurde,weil sie immer der meinung waren das sie nicht zuständig sind.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Medikinet ohne richtigen Test

    Hi zäme,

    also nen Vorwurf an Elu können wir wirklich nicht machen.
    Wie kann Elu denn wissen, dass AD(H)S als andere psychische Störungen diagnostiziert wird?
    zB. für meine depressiven Zustände musste ich grad mal etwa 15 Fragen beantworten - dann stand das Ausmass der Diagnose fest?????
    Und für die Borderlinestörung musste ich auch in der einen Klinik nur gerade Stellung zu den neun Hauptkriterien der BL-Diagnose nehmen.
    Erst in ner Spezialklinik wurde dann auch die Borderlinestörung ausführlicher diagnostiziert. Allerdings war dieser Fragebogen auf die BL-Störung ausgerichtet - auch irgendwie fragwürdig.

    Aber der Arzt von Elu hat eine ziemliche Kritik verdient.
    Mit Diagnosen rumzuexperimentieren kann ziemlich in die Hosen gehen und für den Betroffenen eine echte Krise auslösen.
    Mal vom Medikinet-Experiment gar nicht gesprochen.
    Also ein Arzt würde auch kein Insulin verordenen, ohne Vorher eine genaue Diabetes-Abklärung und Diagnose gemacht zu haben.

    Also mich persönlich hat die ADHS-Diagnose zusammen mit der Autismusdiagnose ziemlich fertig gemacht.
    Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass dieses viel versprochene MPH mir tatsächlich helfen könnte.
    Ein ADHS ist kein Pappenstiel. Es gehört zu den Entwicklungsstörungen und gerade, wenn man so eine Diagnose nach langer Leidensgeschichte erst mit fast 30 Jahren bekommt, kann das extrem belastend sein, weil man schon so vieles durchgemacht hat und nie verstanden wurde.

    Für mich waren die Diagnosen damals so schlimm, dass ich keinen Ausweg mehr gesehen hatte und dann irgendwann auf der IPS wieder aufwachte.

    Was ich damit sagen wollte. Es ist einfach dumm und unverantwortlich, nicht bestätigte Diagnosen so leichtfertig in die Luft zu legen.
    Eine ADHS-Diagnose ist kein Pappenstiel - denn man behält sie meist ein Leben lang.

    LG Nicci

  6. #6
    werwiewas

    Gast

    AW: Medikinet ohne richtigen Test

    Nicci, ich gebe dir absolut recht: Eine leichtfertig gestellte ADHS-Diagnose ist für manche hier wahrhaft kein Pappenstiel.

    Aber gibt es denn da wirklich keine Möglichkeit eine "falsch-positive" Diagnose wieder zu revidieren, insbesondere wenn die große Lücken aufweist?

    LG
    werwiewas
    Geändert von werwiewas (30.03.2013 um 15:08 Uhr) Grund: gekürzt

Ähnliche Themen

  1. Ritalin oder Medikinet ohne ADHS Diagnose?
    Von berlincool im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 17:20
  2. Medikinet adult ohne Kapsel
    Von humaxel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 11:05
  3. ADHS-Diagnose und Medikinet OHNE jegliche Testung?!!!!!!!!
    Von Rea im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 08:50
  4. Ohne Medikinet am Wochenende
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 16:36

Stichworte

Thema: Medikinet ohne richtigen Test im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum