Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Na ich bin mal gespannt. Ich habe nächste Woche meinen zweiten Termin. Derzeit nehme ich noch keine Medikamente. Es sollen noch Komorbitäten geprüft werden. ich laß mich überraschen. LG

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    sorry, habe nicht alles gelesen....

    erst als ich die angst nicht mehr hatte.... zu verlieren.... habe ich gewonnen.

    klingt dämlich.... ich weiss.... und paradox dazu....?!?

    ehrlich, das hat nichts mit der person zu tun, mit der man eine beziehung hat.... sondern nur mit einem selbst...

    eine beziehung ist eine bindung - in der jeder einzelne trotzdem frei ist - ich war das nicht.... und nicht weil mich
    mein partner zu eingeengt hatte - sondern weil ich nicht den "mut" hatte frei zu sein. (selbstwert.... meinen wert davon
    abhängig gemacht, was andere "wollen".... ich muss doch selbst wissen was ich will?)

    ich wollte wertschätzung von aussen - überforderte meine umgebung damit - und eigentlich hätte ich doch
    nur mich selbst wert schätzen sollen, so dass ich es nicht übertrieben von aussen nötig hatte.
    (unabhängig)

    keine angst - ich habe gemerkt, dass andere nicht so streng mit mir umgehen wie ich es tat. hey, ich werde
    gemocht, geschätzt, geliebt auch.... gehasst.... so wie ich bin.

    Das schlimme beim Ganzen - je mehr man den "Partner" durch diese "Abhängigkeit" des eigenen Wertgefühls
    in der Beziehung an sich binden will - je mehr wird sich der Partner dagegen wehren.... weil es erdrückend ist.
    Man schiebt so auch die Verantwortung von sich.... nicht der Partner ist für unsere Wert zuständig, für unser Glück...

    nur wir selbst tragen die Verantwortung für uns....

    Ich habe es so erlebt.... bin kein Fachmann... kein Beziehungsexperte... bin immer noch zwischendruch Eifersüchtig... doch es ist, so
    glaube ich im Normalen Bereich....

    Auf alle Fälle..... es war für mich ein Gewinn... mich mit dieser meiner Problematik ausseinander zu setzen.

    Lieber Gruss

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    @ smile

    Dankeschön, dss hast du wirklich anschaulich und treffend geschrieben, also ich ksnn mich damit fast 1:1 identifizieren. Soll heißen, ich habe das Problem erkannt und suche nun nach einer Lösung.
    Ich probier die hypnotherapie aus!
    Werde vermutlich einen thread dazu machen um die die es interessiert über meine Erfahrungen damit zu informieren.
    Gestern war infoabend und es war schon mal sehr gut...
    Am 4.4. Ist die erste Sitzung.

    Lg


    Allem neuen wohnt ein Zauber inne...

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Hi,
    mir geht es ähnlich. Nach schlechten Erfahrungen die schon Ewigkeiten her sind bekomme ich richtige Eifersuchtsatacken und mein Gehirn baut sich gleich eine richtige Geschichte zusammen. Ich brauche regelmäßig eine Bestätigung das sie mich noch liebt, was sie ja tut. Ich weiß es auch aber brauche es einfach um mich besser zu fühlen. Wenn die Eifersucht schlimm wird versuche ich mir zu sagen, wenn sie mich nicht haben wollte sondern einen anderen, wäre sie auch nicht mehr bei mir. Meistens hilft das.:rolleyes: Meine Frau ist natürlich des öfteren genervt davon. Für sie fühlt es sich an als würde ich ihr nicht vertrauen. Ich vertraue ihr aber mein vetdammtes Gehirn habe ich nicht immer unter Kontrolle...

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    So hatte heute meinen 2. Termin gleich mit zwei Psychiatern. Mußte diverse Fragebögen ausfüllen, wieder in einen Becher pullern, mehrfach auf Zeit Zahlen verbinden, Wortspiele durchführen und hatte dann noch ein längeres Gespräch.

    Ich habe wohl, aufgrund meiner derzeitigen familiären Lage, einen recht deppressiven Eindruck hinterlassen. Am 08.04. geht es weiter. Dann gibt es eine Auswertung.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Hallo !

    Der Weg raus ist also, mich zu akzeptieren und zu lieben, wie ich bin.
    Und wie mache ich das?

    Während meiner Gruppengesprächstherapie wurde uns das SORK Modell vorgestellt:
    Situation - Organismus - Reaktion - Konsequenz.

    Mich hatte dieses Modell gleich fasziniert.
    Für mich lag darin der Schlüssel zur Veränderung?
    Nein! Zur Kontrolle!!!!!
    Endlich!

    Es gibt also eine Möglichkeit, mein Verhalten zu kontrollieren,
    Einfluss darauf zu haben.
    Ich muss nur eine Möglichkeit finden
    zwischen Reiz und Reaktion innezuhalten!!!!
    Dann ist endlich alles gut.

    Aufmerksamkeitstraining,
    sprich Achtsamkeitstraining war doch offensichtlich
    die Möglichkeit, mich dazwischen einklinken zu können!!!!

    Also lässt es sich doch kontrollieren
    das Unkontrollierbare.

    Ich muss es nur wollen
    und mit fester Absicht üben.

    Dann ! Ja dann!

    Ich bin immer noch impulsiv!
    Der Weg ist mühsam
    und ich habe wenig Geduld.

    Und doch!
    Habe ich etwas gelernt!!!!
    Erfahren.
    Erlebt.

    Es gibt keine Kontrolle.
    Die Dinge sind wie sie sind.

    Was sich geändert hat, bin nicht ich,
    sondern wie ich mich bewerte.
    Wie ich andere bewerte.

    Wie ich mich wahrnehme.

    Es ist mir nicht mehr so wichtig, wie mich andere wahrnehmen.
    Nicht aus einer Trotzhaltung heraus,
    sondern es ist mir wirklich nicht mehr so wichtig.
    Ich habe aufgehört, dem Feedback anderer so viel Bedeutung beizumessen.

    Ich versuche, Verständnis und Mitgefühl zu entwickeln
    für mich
    für andere,

    möchte nicht mehr von allen anerkannt und wertgeschätzt werden.
    Das hat sich einfach so entwickelt
    seit ich praktiziere.

    Ich werde erwachsen.
    emotional unabhängig
    schmecke wirkliche Freiheit

    jeden Tag ein bisschen mehr.

    Gruß
    Michi

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Hey Curse,

    wie einige andere kenn ich das auch

    Da diese "schlechten Gefühle" emotionaler Basis sind, denk ich, dass rationale und logische Ansichten vllt. nur kurzfristig helfen können.

    Ich hatte starkes Übergewicht und mir gings in meiner Ehe echt schlecht und war auch immer extreeem eifersüchtig

    Was mir natürlich geholfen hat: An mir selbst optisch etwas zu verbessern (hab viiiel abgenommen) und autogenes Training gemacht

    Durch das Training hab ich viele positive Gefühle angesammelt und dann auch niedergeschrieben
    In richtig beschissenen Momenten hab ich dann mein "Glücksbuch" rausgeholt und hatte dann auch lust auf ne runde autogenes Training

    In deinem Fall mit der Eifersucht und dem Selbstwertgefühl, wären vllt.
    -Was sie an dir mag? Welche Dinge ihr gemeinsam habt? Was ihr zusammen erlebt habt
    -Was du an dir selbst gut findest und was du tun kannst um dir selbst zu gefallen
    gute Anhaltspunkte um dich einfach nur daran zu erinnern, dass du ETWAS WERT BIST!!!


    hoffe mein Beitrag war jetz nich völlig überflüssig, weil das Thema schon durchgekaut ist ^^"

    LG
    Stephy

    P.S.: Jeder Mensch ist einzigartig und das nicht nur wegen seines Fingerabdrucks

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Hallo,

    Also ich kann nur von mir sprechen.

    Bin zwar schwul, aber ich glaub die Beziehungsebene ist bei allen so halbwegs die gleiche.

    Bin jetzt Solo, früher in Beziehungen war es so, dass wenn ich gemerkt habe, dass mich mein Partner liebt, musste ich ständig die Grenzen ausloten und sobald ich sie kannte leider auch überschreiten.

    So hab ich wirklich ALLE denen ich wichtig wahr, extrem weh getan, drum bin ich heute alleine. Hab irgendwie ein Problem damit, wenn mich jemand mag oder mehr
    :-((

    Traurig aber wahr

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dir selber nicht im Weg stehst, und dir dein Glück mutwillig verbaust.

    Mein Tipp. Über alles schon vorher reden, nicht erst wenn es schon zu spät ist.

    Alles Liebe J.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  9. #29
    salamander

    Gast

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    ... alle beiträge hab ich jetzt nicht gelesen, das war mir zuviel.

    na ja, es gibt da schon mehrer gründe für eifersucht, nicht nur den "mangelnden selbstwert"

    eifersucht hat aus meiner sicht auch viel damit zu tun, wie man möchte, dass mit einem umgegangen wird.
    damit meine ich jetzt nicht idealvorstellungen sondern reale rahmenbedingungen, wie z.b.


    was ist wichtig für einen selbst im umgang miteinander?

    was braucht man, um sich gut zu fühlen, mit dem andern?

    was wär schön, wenn da wäre, damit diese gefühl gar nicht erst entsteht?

    also woher das vertrauen nehmen/haben, das eifersucht überflüssig macht?

    ist etwas aus dem selbst heraus vorhanden, was da hilft?

    braucht es noch etwas vom anderen, damit es möglich wird?

    gibt's genug vertrauen auf beiden seiten, um das erst engro und dann im detail auszuklamüstern?

    genug offenheit auf beiden seiten für das thema vorhanden?

    ... also annehmen der andersartigkeit zweier menschen?


    eifersucht kann auch da entstehen, wo jemand über grenzen donnert, die einem selbst nicht verrückbar sind,
    also fester wesensbestandteil. da wird's echt eng. wer will kann da natürlich auch den bogen zum selbstwert
    schlagen. bin ich es mir wert, mich einzusetzen, dass mit mir umgegangen wird, wie es für mich gut ist? oder laß
    ich zu, dass es anders ist. bin es mir also nicht wert mich für mich selbst einzusetzen, für das was mir gut tut und
    was ich dafür brauche?


    gibt aber auch noch die andere variante, dass es grund für sie gibt. diffus im hintergrund wabernd, da ist etwas...
    können schlichtweg unklare verhältnisse sein, die dieses gefühl erzeugen. oder unterschiedliche vorstellungen
    dessen was für einen geht oder nicht..., die nicht so wirklich zusammen passen.


    sich da ganz auf sich selbst zurückzuziehen, und eifersucht als der situation nicht angemessenes gefühl
    zu interpretieren, ist nicht immer unbedingt die angesagteste lösung.


    sie kann auch ein zaunpfahl sein, der schreit, hey, da ist was, was ich so nicht will, wo vielleicht noch gar nicht
    klar ist, was man selber will.


    das andere ist auch, sich bewußt zu werden, wer man ist, was man mitbringt, was man besonderes ganz für sich
    alleine hat, was auf andere einnehmend und anziehend wirkt. selbstakzeptanz mit ecken und kanten, denn per-
    fekt ist niemand. das hat man einfach, unabhängig von einem anderen menschen. egal ob/wo die eigene eifersucht
    gespürt wird, das bleibt und ist, völlig unabhängig von der anderen person, und wird deshalb immer noch ebenso
    anziehend und einnehmend auf andere.


    provokant gesagt: eifersucht könnte auch uminterpretiert werden in: da ist jemand der mutig genug ist, sich zu-
    zugestehen, dass er angst hat jemanden zu verlieren. ist ja schon mal extrem mutig so aus der deckung zu kommen.


    also worum gehts? um verlustangst? jemanden zu verlieren bei dem man sich wohl fühlt? so wohl doch nun auch
    wieder nicht, sonst wär die eifersucht nicht... irgendwas ist da, da nicht so ist, wie es "sein sollte". oder geht's darum
    dass man eifersucht nicht hat... warum? siehe absatz oben.


    Also was könnte da sein, was nicht so ist wie es sein sollte?

    Gespürt, gefühlt, und im ersten schritt mal nicht gedacht und analysiert. Analyse kommt danach.


    was fühlt sich da falsch an, unrichtig, nicht angenehm an? ist es nur in Dir, einfach so? aus/wg. früheren erfahrungen,
    fühlt sichs an, als würd sich das legen können, mit menschen, mit dem du jetzt zusammen bist, oder könnt das dauer-
    zustand werden, weil da eine andere haltung / vorstellung von beziehung ist...


    echt überzogen / krankhaft eifersüchtig? oder echtes warnsignal, dass da was ist, was so nicht gewollt wird?

    lg
    sala
    Geändert von salamander ( 4.04.2013 um 19:10 Uhr)

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert

    Also Curse,

    das ist genau das, was ans Eingemachte geht. Ist das jetzt ein Vorteil, daß du dir deiner Selbstwertschwäche bewußt bist, oder wäre es einfacher/besser, davon nichts zu wissen
    und dann plötzlich von einem Seitensprung überrascht zu werden.

    Ich bin auch in einer ähnlichen Situation...und das kann ganz schön anstrengend sein, weil's dich runterzieht und du aber genau das nicht brauchen kannst.


    VERSUCH MAL DEN ÜBLICHEN MACHO-SCHEISS - Heimwerken, Fußball gucken (ins Stadion gehen), lange Bergtouren, Triathlon (ist ganz schön anstrengend), auch Yoga...
    Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, mit den Lust-und Unlustgefühlen bei Kälte, Anstrengung, Nässe, was immer, hilft mir schon immer wieder.
    VOR ALLEN DINGEN: das ist was, was vielleicht schwierig ist - um 6 Uhr aufstehen oder einen steilen Hang hinaufgehen oder so, aber MAN KANN DAS TUN, während ich

    bei all diesen Mentaltechniken (oder so), an etwas NICHT zu denken (WIE SOLL DAS GEHEN??? - das erinnert mich an die Philosophie-Vorlesung über die Unmöglichkeit
    einen negativen Existenzsatz zu verifizieren, wie das so wunderschön präzise heißt) schon größere Schwierigkeiten habe. D.H. es geht schon, aber ich glaube nicht mit Willensanstrengung. Gewisse Gedanken, auch negative verschwinden schon, aber nicht auf Kommando.

    Ich habe 6 Jahre Therapie in den Ganglien, aber das hat mir noch kein Psycho verknüsern können, wie man das macht. Die Buddhisten schwören auch drauf: Nicht-Handeln in
    schwierigen Situationen, darauf schwören die. Nur - ich kann so schlecht stillsitzen und mich mit meinen Gedanken NICHT identifizieren.

    Mein Gott, diese supertolle Frau - was ist an der so tera-mega-hyper. Soll die doch gehen - und mit 'nem andern in die Kiste steigen oder was weiß ich Domino spielen. Am besten gleich und regelmäßig, sonst schlägt's nicht gut an...

    Die hat doch sicher auch was, was ziemlich menschlich ist (was weiß ich - Schuppen, abgekaute Fingernägel, schlechte Allgemeinbildung - ich weiß ich bin GEWÖHNLICH!!!!
    Vielleicht hastu ja auch noch eine andere in petto, von der du manchmal schwärmst, weil die einfach soooooo liiiieeeb is...

    Na dann, tschau mit au


    Anatol

    PS.: Ich fühle mit dir, Bruder



    ______________________________

    Bury my heart at Wounded Knee



Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer auf der Suche nach dem Kick / Substanzmissbrauch bei ADHS
    Von PaxiFixi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 13:20
  2. Schwierige Suche nach ADHS Indizien
    Von Seraphim im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.11.2011, 10:34

Stichworte

Thema: Adhs, Eifersucht/Suche nach Bestätigung/Selbstwert im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum