Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Wahrscheinlich ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    Wahrscheinlich ADS

    Hallo,

    ich vermute schon sehr lange ADS zu haben, da ich von klein auf schon immer sehr zappelig und aktiv war. Dies zog sich auch in all meinen Lebensjahren weiter hin und mittlerweile schränkt es mich im Studium mehr oder weniger stark ein. Medikamente habe ich nie dagegen genommen, weil ich bis jetzt immer recht gut damit umgehen konnte, aber inzwischen stört es mich doch sehr. Ich leide außerdem unter starken Konzentrationsschwächen und bin ständig irgendwie verträumt.

    Ich habe im Selbstversuch mal Ehtylphenidat probiert, um zu sehen wie es auf mich wirkt, und siehe da, ich bin konzentriert und fokusiert, worauf ich nun sicherlich schließen kann, Ads zu haben.

    Ich suchte aus diesem Grund meinen Hausarzt auf und erzählte ihm von meinem Problem, woraufhin dieser lediglich meinte, dass ich es mit Sport und viel Schlaf versuchen solle. Von Sport und viel Schlaf bin ich einfach nur körperlich erschöpft, aber mein Kopf bleibt weiterhin aufgedreht.


    Nun zu meiner Frage, was für einen Arzt soll ich denn aufsuchen und wie genau soll ich ihm weis machen, dass ich ADS habe?


    Grüße

  2. #2
    werwiewas

    Gast

    AW: Wahrscheinlich ADS

    [QUOTE=Sanjo;327094]Hallo,
    Hallo Sanjo,

    wenn du durch Methylphenidat konzentrierter warst, dürfte das noch lange kein aussagekräftiger Beweis sein, dass du auch tatsächlich ADHS hast.
    Denn viele Studenten nehmen das einfach so zum Aufputschen und besseren Lernen vor Prüfungen.

    Allerdings klingen deine Symptome schon ziemlich verdächtig.

    Ich würde mal einen Termin bei einem Neurologen machen.

    Davor kannst du dir ja mal aus dem Internet Fragebögen zur Überprüfung auf ADHS bei Erwachsenen runterladen und ausfüllen.

    Optimal wäre es natürlich, wenn du auch noch nahe Angehörige, am besten Eltern und/oder Partner ggfls. auch ehemalige hast, welche Fragebögen für Angehörige ausfüllen, die du dann zum Arzt gleich mitbringen kannst. Optimal wäre es natürlich, wenn dich ein naher Angehöriger sogar zum Arzt begleitet und so auch gleich für die Beantwortung von Fragen (z.B. über die Entwicklung als Kind, spezielle Probleme in der Schule etc.) zur Verfügung steht.

    Hast du vielleicht noch alte (Grundschul-)Zeugnisse, in denen was von leichter Ablenkbarkeit, schlechter/wechselhafter Mitarbeit oder schlechter Handschrift, Rechtschreibung oder anderen Teilleistungsstörungen/Auffälligkeiten steht?

    Warst du eine Frühgeburt?

    Oder nahm deine Mutter Medikamente zur Verhinderung vorzeitiger Wehen ?

    Gab es sonst irgendwelche Schwierigkeiten oder Verzögerungen in deiner Entwicklung als Kind ?

    Gibt es in deiner Familie insbesondere bei Eltern oder Geschwistern ähnliche Schwierigkeiten Richtung AD(H)S?

    Ich weiß leider aus eigener Erfahrung, wie nervig die Warterei auf eine Diagnose ist.

    Ich wollte das ursprünglich an einer Uniklinik testen lassen, die sich damit auskennt.
    Aber bevor die Wartezeit von mehr als einem halben Jahr um war,
    versagte ich so komplett in meinem Beruf und Partnerschaft
    und der Bewältigung meines Alltages,
    dass mir mein Neurologe und auch meine Psychotherapeutin
    mitteilten, dass ich mit Sicherheit ADS habe.

    Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg
    viele Grüße

    werwiewas
    Geändert von werwiewas (28.02.2013 um 23:40 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wahrscheinlich ADS

    Hi,

    ich testete Ethylphenidat nicht zu verwechsln mit Methylphenidat.

    Als junger Schüler war ich einfach immer sehr aufgeweckt, ansonsten hatte ich keine großen Leistungsschwächen. Das fing erst mit dem späten Jugendalter an.

    Deine restlichen Fragen kann ich alle samt mit Nein beantworten.

    Wie genau stellt denn der Arzt fest, dass man ADS hat?

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Wahrscheinlich ADS

    Hallo Sanjo,

    klär mich doch bitte mal auf, was Ethylphenidat ist und wo man es bekommen kann.
    Ein kurzer Ausflug zu google hat mir englischsprachige Beiträge und Foren, mit denen ich mich
    lieber nicht beschäftigen möchte, eingebracht. Ich habe schon von mehreren Substanzen gehört,
    die bei ADHS wirksam sind, die von dir erwähnte war nicht dabei.

    Bevor du mit Stoffen herumhantierst, die im Gehrin wirksam sind,
    solltest du dich vielleicht erst mal testen lassen. Möglicherweise hat dein Arzt nicht unrecht und
    du machst einfach zu viel. Oder hohe Intelligenz und gute Kompensationsstrategien, ein
    gefestigtes Elternhaus haben dich bisher davor bewahrt, an deine Grenzen zu stoßen,
    falls bei Dir tatsächlich ADHS vorliegt.

    Als Arzt kommt ein Neurologe/Psychiater in Frage. Sieh dir mal die Leitlininen beim
    Zentralen ADHS-Netzwerk an!

    Alles Gute - Gretchen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wahrscheinlich ADS

    Hi,


    was sollte man zum Arzt sagen, um kein Versuchskaninchen von irgendwelchen Antidepressiva zu werden, sondern gleich Ritalin verschrieben bekommen?


    MfG

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Wahrscheinlich ADS

    Huhu,

    ich denke wenn eine vernünftige Diagnose gemacht wird, dann ist man kein Versuchskannichen... Warum bist du so wild auf Mph?

    VG
    Desdemona

Ähnliche Themen

  1. 22 Jahre - ADS mehr als wahrscheinlich, aber noch keine Diagnose?
    Von FalkG im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 07:38
  2. Wie wahrscheinlich ist Vererbung?
    Von Rose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 12:18

Stichworte

Thema: Wahrscheinlich ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum