Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema HILFE finde keinen diagnoseplatz.... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    hallo ...

    ich bin verzweifelt auf der suche nach einem diagnoseplatz. in aachen wurde das programm eingestellt, in köln ruht es wohl, und in düsseldorf

    (so wie ich heute erfahren habe) ist aufnahme stopp. wat nu?

    habt ihr einen rat für mich?

    lg olli

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    hey, das Problem hatte ich auch bis vor ein paar tagen auch.

    bei mir hat es der Hausarzt geregelt. Ich hab ihm ins gewissen geredet und er hat sich danach ans telefon gehangen und mir einen neurologen besorgt. Gut, der ist nicht wirklich mit Infos über ADHS gesegnet, aber wenn man sich selbst reihängt ist es zumindest für die Zeit bis man jemanden gefunden hat der sich GUT auskennt ausreichend!!!

    Ich bin jetzt noch bis April bei der Schnarchnase und dann gehts ab nach Bielefeld um nochmal im detail alles abzuklären.

    Eine andere Idee wäre es bei deiner Krankenkasse druck zu machen, die wissen zu ersten wer in deiner Region kompetent ist und zum zweiten können die da einiges Bewegen. Das setzt aber eine gewisse überzeugungskraft voraus, die nicht immer mit freundlich und höflich zu beschreiben ist. Hab das selbst nicht bei der ADHS diagnose machen müssen, aber bei einem anderen behandlungsproblem. die worte Anwalt, Verklagen und unterlassene Hilfeleistungen wirken meist wunder.


    Liebe Grüße und viel Glück

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    Wie weit bist Du bereit / kannst Du fahren???

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    hi rose...

    da sich die diagnose, so wie ich gehört habe, über mehrere tage hinzieht... 100-150km.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    Ich schick Dir mal was via PN! Kannst dann ja selbst sehen ob Dir das zu weit ist oder nicht

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    Ja ich finde auch keinen ... Noch werde ich nur vom Hausarzt und Heilpraktiker betreut... Ohne ADS Medi ... Außer jetzt valdoxan ... Was ich noch nicht nehmen möchte, liegt im Nachtschränkchen ...
    Hierbei uns gibt es angeblich einen ... Den erreiche ich nur nicht.
    Ich hoffe aber das ich mal da wen erreiche und ich einenderen machen kann. Ansonsten werden bei uns nur Kinder voll betreut ... Aber Erwachsene ne schwer oder gar nicht ... ich würd auch sonst wo in fahren... Nur Spiel,die Kasse da nicht mit ... Scheiß System




    ...und immer Kette rechts ... Lässt uns biken ... Bähm ...Vollgas, die StVo behindert meinen Fahrstil ...



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: HILFE finde keinen diagnoseplatz....

    Du könntest es noch in Essen versuchen (LVR Klinikum), ich glaube, die nehmen noch auf.
    Das Kamillushaus in Essen hat hingegen Wartezeiten bis zu einem Jahr für gesetzlich versicherte.

    Anderer Tipp:
    Frag deine Krankenkasse, ob sie private Therapeuten bezahlen würden, also solche, die approbiert sind, aber mit den Kassen keine Vereinbarung getroffen haben.

    Bei mir (bin bei der TK) ist es so, dass ich auch nix finde, es gibt kaum Experten, die Wartezeiten sind lang etc. und wenn man das entsprechend nachweist (also abgeblitzt bei 5 Stellen, Fahrzeit ansonsten über 50km, unzumutbare Wartezeiten (über 3 Monate)), dann kann es sein, dass sie auch solche privaten Behandler zahlen.

    Zumindest in Düsseldorf gibt es eine Gemeinschaftspraxis, die das auch so handhabt und auch Diagnostik macht.
    Wie gut die sind, weiß ich allerdings nicht.

    Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, über die Grenze nach Holland zu gehen, das ist von dir aus ja nicht so weit.

    Auch da, mit der Kasse vorher klären, dann gibt es ein Formular (E112), damit können auch medizinische Leistungen in der EU abgerechnet werden.

    Wenn du magst schreib mir ne PM, dann kann ich dir die Anlaufdaten nennen =)

Ähnliche Themen

  1. Finde keinen Anfang
    Von Adhsmama im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.10.2012, 14:04
  2. Neu in Berlin und Deutschland, wie finde ich Hilfe?
    Von Omenapuu im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 23:53
  3. Müsste dringend behandelt werden, doch finde keinen Arzt, bin so langsam am Ende
    Von schimi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 23:14
  4. finde keinen therapieplatz :´(
    Von lexxus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 00:52

Stichworte

Thema: HILFE finde keinen diagnoseplatz.... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum