Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Abschied von der ADHS Diagnose??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    susiprincess

    Gast

    AW: Abschied von der ADHS Diagnose???

    komme bei mehreren Sachen auch durcheinander. Wenn jemand mit mir erzählt und dann spricht jemand anderes kurz dazwischen und fragt mich noch was, muss ich darauf hören und dann kann ich mich nicht mehr auf den anderen konzentrieren erst wenn die Person wieder still ist

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Abschied von der ADHS Diagnose???

    DGK schreibt:

    Bei mir wurde bei einer Psychodiagnostik auch ADHS diagnostiziert. In weiterer Folge hat sich herausgestellt, dass ich eine Persönlichkeitsstörung habe-also eine Kategorie
    näher zum Wahnsinn...

    Hallo Daniel,

    eine Persönlichkeitsstörung ist in der Regel die Folge einer unbekannten und unbehandelten ADHS. Das hängt eng beieinander.

    lg Heike

    PS: ich merke gerade, dass ICH gerade am Thema irgendwie vorbei geschossen bin....irgendwie wieder verpeilt heute
    Geändert von Heike (12.06.2013 um 13:11 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Abschied von der ADHS Diagnose??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum