Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Moin Moin,

    eine sache beschäftigt mich schon ne ganze weile. Was ist, wenn symptome für adhs in der kindheit nicht auftraten, jedoch ab ca. der frühen jugend bis zum erwachsenenalter alles sehr stark auf adhs hindeutet bzw halt typisch dafür ist?

    Ich habe mir diese frage schon ein paarmal gestellt - ist die antwort so simpel das alle krankheiten die bei der diagnose ausgeschlossen werden müssen sich exakt so zeigen können wie adhs?? Oder gibt es da doch jeweils unterschiede die die anderen krankheiten vom adhs trennen?


    Gruß
    huenchen

    Edit: Es geht nicht um mich oder sonstwen!!!
    Geändert von huenchen (10.01.2013 um 12:07 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    hallo huenchen


    ich nehme an dass ich deine frage richtig verstanden habe


    ich kann dir aus meiner eigenen erfahrung was erzählen
    (allerdings muss ich mich knapp halten weil huschhusch zum bahnhof)



    ich war vor fast drei jahren bei nem fachmann für adhs
    und der meinte dass ich kein adhs haben kann weil meine grundschulzeugnisse nicht adhs typisch sind
    ich durfte dann auch keine test machen

    ich hab davor und danach adhs und boderline testen lassen
    und das ergebniss war (anscheinden) jedesmal eindeutig dass ich ADHS habe
    und hatte


    ich hab darüber auch mit meiner thera geredet und auch mit anderen personen
    und mein verdacht den ich hatte war richtig
    ich war von 1-6klasse auf einer sprachheilschule
    also eine sonderschule für kinder mit sprachstörungen


    bei mir äusserte sich mein adhs wohl durch diese sprachfehler
    (traten erst auf nach dem ich schon sprechen konnte)
    wir hatten sehr kleine klassen und einzel unterricht

    also keine langeweile,keine reizüberflutung,genügend aufmerksamkeit
    dazu kommt dass ich wirklich lange sehr schütern war
    und es eigentlich auch noch bin,auch wenn mir das keiner glaubt

    meine mutter jedoch,sagt ich war zu hause wie drei kinder
    ich hab das haus auf den kopf gestellt
    wollte nicht schlafen und brauchte ständig action


    will sagen,wenn man wirklich genau hinschaut sind die symptome doch da gewesen
    nur vielleicht nicht so offensichtlich wei bei anderen


    und ich weiß inzwischen auch,dass ich als kind schon einiges kompenziert habe
    aber das geht hier jetzt zu weit


    vieles hab ich eben auch nicht als adhs wahrgenommen
    und musste erst stücl für stück mein adhs kennen lernen

    liebe grüsse

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Denke das ist schwierig zu sagen.
    Haben Deine Eltern denn was gesagt?
    Also meine Eltern haben ja auch nicht mich auf ADS testen lassen in der Kinderheit. Ich denke aber auch das mein Vater ADHS hat und meine Mutter ADS hatte. Damals war das noch nicht so ein Thema und haben es wohl auch nicht Wahrgenommen.
    Als ich in der Pubertät Stationär ins Krankenhaus mußte haben sich dann meine Eltern Vorwürfe gemacht.

    Ich war wohl die ruhige die auch oft früh schlafen ging,meine Schwester die immer Action haben wollte und nicht ins Bett wollte.
    Ich hatte Sprachprobleme schon im Kindergarten und habe auch als Kann Kind den späteren Termin für den Schulanfang bekommen.
    Beim Essen saß ich bei der Erzieherin im Kindergarten immer auf dem Schoß. Hatte wohl mal welche zum spielen,war aber eher zurückhalten. Wenn aber was nicht paßte und ich nicht wußte wie ich es sagen sollte habe ich auch mal zugehauen. Dann wunderten sich alle.

    Grundschule war ich zurüchalten. Mich nie gemeldet und verträumt im Unterricht oder gesabbelt und den Unterricht gestört.

    Gymnasium habe ich mich immer mehr zurückgezogen.

    Die ganze Zeit viel ich als Kind wohl auf indem ich nirgends meine Jacke ausziehen wollte und viele mich unhöflich nannten.Ich habe auch die NAchbarn nicht gegrüßt. Ich wollte immer schnell an allen vorbeihuschen.

    Maedelmerlin

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Danke euch beiden schonmal

    Ähm nicht das ihr das falsch versteht, mir gehts nicht um mich, also das ich zweifel habe, sondern es ist ne allgemeine frage die mich beschäftigt.



    Also nen teil habt ihr damit schonmal beantwortet den ich so nicht bedacht hatte, aber ist noch nicht ganz alles.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Hallo Huenchen!
    Eine einfache Antwort ist ja schon gesagt worden. Vielleicht ist es eben nicht erkannt worden.
    Wenn die Symptome erst im Jugendalter begonnen haben kann es auch etwas anderes sein wie z.B Borderline oder Bipolare Störung.
    Ich würde dir den Tip geben einen guten Psychiater oder ähnliches aufzusuchen(wenn du ihn nicht schon hast) der auch Ahnung von ADHS und den anderen psychischen Krankheiten hat.

    Das kann man so einfach nämlich nicht sagen was was ist. Lass es einfach abklären.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Nochmal leute... es geht mir nicht um mich!!! Es ist ne allgemeine frage!!!


    Bitte antwortet mal auf das was ich oben gefragt habe.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Das was ich geschrieben habe gilt auch als allgemein.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    ja naja ok... aber meine frage hats trotzdem nicht wirklich so richtig beantwortet.... ich habe sie schon so formuliert das man sehr genau antworten kann


    ich hoffe mal auf antwort von jemand der sich richtig mit der materie auskennt...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Hirnverletzungen durch Unfall/Krankheit können auch zu Symptomen wie AD(H)S oder sogar Autismus führen. Je nachdem was dann betroffen ist bzw. kaputt gegangen ist.
    Zum Beispiel könnte dann die Durchblutung in gewissen Hirnbereichen nicht mehr so sein wie vorher, wonach man dann AD(H)S/Autismus/... nachträglich erworben hätte.

    Inwiefern man Überlappungen von anderen Krankheiten ausschließen kann ... dazu fällt mir im Moment keine genaue Antwort ein.
    Geändert von streamy (10.01.2013 um 13:38 Uhr)

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann?

    Bei uns in der "Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung" war ne kurze Zeit eine junge Frau, so etwas über 20, bei der dachte ich auch erst, die hat ADHS, aber total !
    Sie sagte mir aber, dass sie das Alkoholiker-Syndrom hat, ihre Mutter hat während der Schwangerschaft getrunken, aber richtig.
    Das ist so zum kotzen, nicht zu fassen, wie eine Mutter sowas ihrem Kind antun kann.
    Ja, bei Alksyndrom sind die Symthome ADHS ähnlich !
    Also, zur Diagnose MÜSSEN Symthome in der Kindheit schon vorhanden gewesen sein !! Auf die eine oder andere Art und Weise. Schulzeugnisse, verhaltensauffälligkeiten etc.

    Liebe Grüße Anni
    Geändert von Anni (10.01.2013 um 14:30 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Ritalin verstärkte ADHS-Symptome - habe ich kein ADHS??
    Von Ambrina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 22:53

Stichworte

Thema: In der kindheit keine ADHS symptome, was ist dann? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum