Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 53

Diskutiere im Thema Warten auf das Ergebnis... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Hi Marcel!
    Hinaus mit dem Arsch in die Frühlingsluft!
    Ich weiß das sagt sich so leicht und oft hab ich auch gar keinen Bock drauf.
    Aber immer wenn ich es schaffe gehts mir hinterher ein bischen besser.
    Und die Gretchen mit ihrer Energie die gefällt mir.
    Das empfohlene Buch werd ich mir besorgen.
    Aber da liegt bei mir auch schon wieder die Krux.
    Ich hab schon stapelweis Bücher mit guten Ratschlägen.
    Manche davon hab ich sogar gelesewn.
    Nur mit dem Umsetzen der guten Tips da klemmts dann bei mir gewaltig.
    Da krieg ich halt, genau wie der Marcel, den Arsch nicht hoch.
    Aber jetzt muß ich zum Doc, um mir das Rezept für mein Schiddrüsenhormon abzuholen.
    Von da geh ich dann direkt zur Apotheke und hol mir die Pillchen.
    Und dann war ich schon mal für ne Weile draußen vor der Tür.
    Und der Arsch war draußen in der Frühlingsluft.

    Liebe Grüße
    Manfred

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Huhu

    Aber immer wenn ich es schaffe gehts mir hinterher ein bischen besser.
    Das ist ja das Problem...
    Habe mich auch schon öfters dazu durchgerungen raus zu gehen...mit dem Hund ne Runde zu drehen, Fahrrad zu fahren usw.
    Aber ich fühle mich danach nicht besser, kein bisschen...
    Wenn es ja ein Erfolgserlebnis wäre...oder es einem dann besser gehen würde..
    Irgendwie funktionietr einfach das Belohnungszentrum im Hirn nicht mehr :/

    Marcel

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Chaos gibts hier denke ich mal bei vielen und bei mir auch.
    Mich wundert es das ich nicht an Fingernägeln kaue,das tun aber mein Mann und meine Kinder und das neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeervt mich. Dieses knacken,ich bin richtig Geräuscheempfindlich.
    Dieses durch die Wohnung tigern und nix wirklich machen oder nur Sachen halb machen das kenne ich auch.
    *G* dann nehme ich mal nen Kater und knufter den mal als Ablenkung von was tun und schon ist das andere wieder vergessen

    Wenn selten mal Besuch kommt dann raffe ich mich auf.

    Ich gucke zwar in Spiegel,das ist aber auch das einzige was ich an mir mag. Eigentlich mag ich auch meinen Witz.Aber wenn ich merke Leute umgehen mich,frage ich mich warum,denn getan habe ich dehnen nix.

    Maedelmerlin

  4. #24
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Hi Marcel,

    noch ein paar Grüße von der alten Tante -
    du an deinem Belohnungssystem und deinem Selbstbild muss unbedingt gearbeitet werden, egal wie
    der Test ausfällt. Was hatten sie denn in der Tagesklinik für Ideen?

    Übrigens, ich kaue auch leidenschaftlich gerne an den Nägeln, ich nehm's mir immer wieder vor, damit
    aufzuhören, aber irgendwann ist's mal wieder so weit. Natürlich passe ich, weil ich eine Frau bin, auf, dass
    es nicht zu arg auffällt. Ich tue so, als ob ich kurze Nägel brauche, um besser Gitarre zu spielen.
    In Wirklichkeit kann ich nur singen. Meine Tochter löst das Problem, in dem sie sich die Nägel sehr oft
    und sehr schön lackiert. Wär das auch was für dich?

    Entschuldigung, ich habe etwas Rotwein in meinen Kinderpunsch und jetzt schreibe ich Unsinn.
    Na ich hoffe du kannst ein bisschen darüber lachen.

    Jetzt, nachdem dich auch der Manfred attackiert. Wir wollen einfach, dass es dir besser geht bei der
    Warterei auf das Testergebnis.

    Ach übrigens Manfred - das "Kreative ChaosW liebe ich wirklich. Und den Walter Beerwerth auch.

    Inhalt:
    1. Die Geschichte der Diagnose
    2. Was ist bei ADS anders?
    3. Wie denkt es sich mit ADS?
    4. Wer denkt, dass er denkt ...

    5. Der Hunger
    6. Der Schmerz
    7. Das Glück
    8. Die Verliebtheit
    9. Die Angst
    10. Die Lust
    11. Das Mobbing
    12. Der Krieg
    13. Der Zorn der Götter
    14. Der Ärger
    15. Die Trauer (Gemeinschkeiten von ADS und Depression/Sekundentraurigkeit/Was ist anders als bei einer Depression?

    16. Die gescheiterte Therapie
    17. Das therapeutische "Kochbuch"

    Klingt das nicht interessant? Ich würde mich wundern, wenn du es kaufst und dann nicht liest.
    Man kann es auch wunderbar quer lesen, wie man es als ADHS-ler halt gerne tut.

    Meinem Sohn habe ich es auf Kassette gesprochen, denn er kann nicht lesen .....

    Jetzt wünsche ich allen, die ungeduldig auf ein Testergebnis warten ein schönes Advent3-Wochenende - Gretchen

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Guten Morgen,

    Das Selbstbild ist wirklich hinüber, aber das ist eine ganz doofe Konstellation mit der sozialen Phobie.
    Habe eben wahnsinnig Angst vor Abweisung weswegen ich eigentlich jeglichen näheren Kontakt vermeide.

    In der Tagesklinik waren sie eigentlich überfordert. Die Medis haben nichts genützt und in der Ergotherapie war ich schnell frustriert, sodass auch was halb Fertiges schonmal in der Mülltonne landete.
    Irgendwie hatte etwas nicht richtig funktioniert so wie ich wollte dann hab ich das Holzteil einfach durchgebrochen und weggeschmissen...der Tag war ohnehin gelaufen dann denn ich war ziemlich frustriert.
    In der letzen Woche dann kam ja besagter ADHS Verdacht auf, aber das hatte mir dann auch nichts mehr genützt, denn die vorherigen Wochen waren schon vorbei.
    Trotz allem war der Aufenthalt positiv, denn ich hatte eine gewisse Ablenkung und viel wichtiger Kontakt zu Menschen mit denen ich mich eigentlich allen super verstanden habe.

    Mit den Fingernägeln kann ich eigentlich leben...es ist zwar eine unschöne Macke aber wenns nur das wäre wäre alles halb so wild.
    Lackieren oder so kann ich als Mann natürlich nicht

    In einer Woche ist der 22. Sofern die Welt dann noch nicht untergegangen sein sollte müsste ich ja "eigentlich" das Testergebnis haben.
    Geh schon die letzen Tage mit Herzrasen an den Briefkasten und warte auf das Ergebnis.

    So ähnlich war ich als kleines Kind vor der Bescherung. Ich war so hippelig und aufgedreht, dass ich fast im Dreieck sprang...nach 20 Jahren hat man dieses Gefühl dann wieder...interessant

    Schönes Wochenende,

    Marcel

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Huhu Allerseits,

    Ich halts nicht mehr aus
    Habe jetzt wieder seit einer Woche durchgesoffen weil ich es nüchtern nicht schaffe :/ Scheiß Sauferei...
    Wenn ich was trinke bin ich ruhig, kann meine Gedanken besser sortieren, die Beine stillhalten...

    Aber wehe die Wirkung lässt nach(was jetzt gerade der Fall ist). Bin so heftig auf 180, völlige Reizüberflutung...zu viele Geräusche, Gerüche, Bilder...Derealisation

    Setze meine ganze Hoffnung auf Medis, weil es eben mal ein ganz anderer Ansatz ist als die Antidepressiva.
    Aber erstmal warten auf den Befund...

    Durchdrehende Grüße,

    Marcel

  7. #27
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Hallo Marcel,

    wie geht's dir heut?
    Ich muss ja immer wieder an dich denken, vielleicht weil du mich so an meinen Sohn erinnerst.

    Was mir unangenehme Gedanken beschert, ist dass du dich mit Alkohol betäubst.
    Mir kommt dabei die Ahnung, dass du dringend eine Suchtberatung / -behandlung brauchst.
    (Leider haben sie dort selten Ahnung von ADHS, aber man muss die Sucht trotzdem
    behandeln!)

    Ich weiß nicht, was ich an deiner Stelle täte, aber der 22.12. ist ja bekanntlich ein Samstag,
    dann kommt der Sonntag, dann die Feiertage usw. Es wird also nicht plötzlich MPH für dich
    vom Himmel fallen, nur - wenn es tatsächlich ADHS ist, die Erkenntnis, dass du nicht

    "you mean i'm not stupid, lazy or crazy" (Titel eines amerikanischen ADHS-Buches)

    bist. Du wirst also die Gewissheit bekommen, dass du dich auf ein Leben mit ADHS einstellen
    darfst, es ist eine Erklärung, keine Ausrede.

    Bitte, glaube mir, der Alkohol ist dabei dein ärgster Feind! Versuche etwas anderes zu
    finden, wo du dich entspannen kannst (und damit meine ich nicht so was wie Gras!)

    Das wünsche ich dir von Herzen zu Weihnachten!
    Gretchen

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Huhu Gretchen,

    Naja, es geht nicht so toll im Moment. Ich bin eben unglaublich kribbelig und der Tag geht einfach nicht rum.
    Eben völlig auf 180 und trotzdem nicht in der Lage mich aufzuraffen.

    Der Alkohol ist im Moment eine Art "Selbstmedikation" , weil er eben, im Gegensatz zu den Antidepressiva, hilft ruhig zu werden, auch wenn nur kurzfristig.
    Die Situation ist derart quälend für mich, dass ich einfach als letzes Mittel ab und zu zum Alkohol greife.

    Wenn irgendwelche Medikamente auch nur etwas ähnliches bewirken könnten wäre ich schon der glücklichste Mensch auf der Welt.
    Aber das wird sich, wie du breits gesagt hast, alles noch etwas hinziehen.
    Nichts desto trotz ist der Befund wahnsinnig wichtig irgendwie weil ich dann einfach Gewissheit UND etwas Hoffnung habe.
    Sollte der Befund negativ ausfallen wäre diese Hoffnung nämlich auch nicht gegeben

    Viele Grüße,

    Marcel

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Huhu,

    Och Mensch warum kommt denn der doofe Befund wieder nicht
    Immer das Gleiche...irgendwelche Versprechen seitens der Ärzte werden NIE eingehalten :/

    Marcel

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Warten auf das Ergebnis...

    Marcel ich seh schwarz für dich.
    Wahrscheinlich wirst du ohne Befund sterben müssen.
    Aber vielleicht hängt er ja auch am Christbaum.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Liebe Grüße
    Manfred

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warten auf den Termin. Eine ungeheuere Qual.
    Von Galaktikus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.03.2012, 01:13
  2. Ergebnis einer erneuten Diagnostik oder: einfach ADS und sonst doch ganz OK :D
    Von Sayuri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 14:12
  3. Ergebnis Blutuntersuchung und Messung Blutdruck / Puls
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 14:33
  4. Das warten hat ein Ende...
    Von Devon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 19:01
  5. Warten auf Antwort
    Von Chaot01 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 15:45

Stichworte

Thema: Warten auf das Ergebnis... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum