Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Ein großer Haufen Symptome... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    Ein großer Haufen Symptome...

    Hallo Community,
    durch einen komischen Zufall kam ich auf die idee mir die Symptome von ADS/ADHS (ich kenne den Unterschied nichtmal genau) genauer anzusehen und dabei habe ich eine Liste gemacht von den Dingen die auf mich zutreffen:

    schnell wechselnder Brennpunkt des Interesses
    Flüchtigkeitsfehler
    Tagträumerei, schaut Löcher in die Luft, geistesabwesend
    ständiges Wechseln der Themen während eines Gesprächs, ständig neue Einfälle, "Sprechdurchfall"
    antriebslos, ohne Eigeninitiative, wortkarg und ziehen sich zurück (teilweise)
    handelt ohne nachzudenken, oft unerwartet, lebt Gefühle sofort aus (besonders unter Alkoholeinfluss)
    reagieren mit Wut und Streit auf Kritik, haben Schwierigkeiten dieses explosive Verhalten zu kontrollieren
    Trägt "das Herz auf der Zunge"
    vergesslich, insbesondere bei alltäglichen Dingen
    verlegt oder verliert dauernd Dinge (z.B. Schlüssel etc.)
    mangelnde Einschätzung von sich und anderen
    kann Gefühle und Ehrlichkeit der Mitmenschen schlecht einschätzen, Naivität
    "quatscht" häufig dazwischen
    will seinen Willen durchsetzen
    beginnt Aufgaben oft enthusiastisch, schließt sie häufig nicht ab
    kann sich total begeistern oder auch verweigern, je nach Interesse
    geringes Selbstwertgefühl, niedrige Selbsteinschätzung,
    niedrige Frustrationsschwelle
    starke emotionale Schwankungen, auch bei Kleinigkeiten
    kleine Anlässe führen zu schnellem Wechsel von Wut, Aggressivität über Deprimiertheit zu Euphorie
    affektive Reaktionen führen schnell zu sozialen Problemen
    häufiges Leergefühl, Angstsymptome, Depressionen
    leicht reizbar und schnell frustriert
    leben in Extremen, haben keine "Mitte"
    niedrige emotionale Intelligenz in Relation zu rationaler Intelligenz
    braucht häufig Struktur von außen (ist dann aber zu ungewöhnlichen bzw. nicht erwarteten Leistungen fähig)
    zu hastiger oder zu langsamer Arbeitsstil
    schlechte Zeiteinschätzung bzw. Zeiteinteilung


    Jetzt ist die Frage: Bilde ich mir das nur ein oder könnte ich tatsächlich erkrankt sein? und wenn ja, wie finde ich das am besten raus?

    Ich bin übrigens 28 (so gut wie 29)

    lieben Gruß

  2. #2
    herrwasgeht

    Gast

    AW: Ein großer Haufen Symptome...

    Mach mal das ADHS Studien - Selbsttest: AD(H)S
    sollte es dafür sprechen zum Arzt mal gehen und sich testen lasen.
    Ich muste meinen zahlen mit 80€ ka ob du es auch must.
    Danach weisst du obs so ist oder nicht anders wirst du nie eine bestätigung bekommen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Ein großer Haufen Symptome...

    mach dir erstmal kein kopf wegen deinem alter. bei mir wurde es leider auch erst vor 6 monaten festgestellt.

    meine hausärztin und im buch "die dinge geregelt kriegen (passig/lobo) bin ich auch auf ads zugestoßen.

    es ist unglaublich, dass mehrerer neurologen und psychologen keine zeit nehmen für ne ausführliche diagnose.

    das du oben aufgezählt hast, passt auch zu 99prozent auf mich zu. ich meine passte... mit mph ist fast alles verschwunden, zumindest weniger geworden.

    dacht es wäre am anfang ein placebo-effekt. ist es nicht.

    glaub mir, lass dich gründlich checken und sei ehrlich zu dir selbst.

    viele leute wollen halt auf legalem wege MPH bekommen fürs studium und andere sachen. deshalb dauert das auch solange. geb nicht auf. ich hab 5 monate auf ein termin gewartet.

    ZIEH es durch. dieses eine mal wenigstens... ich bereue es nicht..

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Ein großer Haufen Symptome...

    Hallo Leute,
    ich habe die gleichen Symptome.des to mehr ich lese,weis ich jetzt ,das ich auch ADHS,oder ADS habe,
    werde mich nicht testen lassen,habe mit meinen Arzt gesprochen,
    und ihn gesagt das ich keine Medikamende Ritalin u,s w,
    er meinte dann ist es auch Blödsin.
    habe eine Bekannte die hat sich testenlassen,
    sie hat es auch,nimmt kein Medikamende.
    sie sagte ich weis es halt,und das ist alles,
    ich meine was soll das dann,
    seit ich in diesen Forum bin,merke ich ,bin nicht alleine.
    jetzt weis ich was mit mir so los ist,
    versuche das beste daraus zu machen

    Gruss Mopet

Ähnliche Themen

  1. Ritalin - Neue Perspektiven werfen alles über den Haufen
    Von Kaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 13:15
  2. großer verdacht bei mir auf adhs oder ads, bin ich falsch vorgegangen...?
    Von christina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.04.2012, 13:47
  3. Auslandsreise größer (>) 30 Tage, wie vorsorgen?
    Von Khaos Prinz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 21:01
  4. Symptome
    Von flocky im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 21:30

Stichworte

Thema: Ein großer Haufen Symptome... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum