Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    salamander

    Gast

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    @ mel, alles in sich schlüssig, würde ich genau so unterschreiben.

    anmerkung noch zu gääähhhnnnnvvvvorrrrträgen ,
    das gehirn versucht sich wach zuhalten, indem es auf alles mögliche anspringt,
    was irgendeinen reiz aussendet.

    anmerkung zu mph:

    der unterschied in der konzentration, liegt nach meiner auffassung darin, dass eine
    neue mischung entsteht, wie ein film der erstklassig abgemischt wird.

    atmos rücken in den hintergrund, erscheinen deutlich leiser, zentrales thema,
    vortrag, gespräch wird als präsenter, lauter, deutlicher erlebt.

    schläferelemente, wirken deutlich weniger störend, betäubend oder ablenkend als ohne mph.

    verarbeitungsprozesse, erfassen von inhalten, rückschlüsse, etc.pp. führen nicht
    mehr zu verwirrung, die inhalte die ankommen sind bereits strukturiert, das spätere
    geistige nochmal erleben, des vortrages entfällt, die informationen sind bereits ein-
    sortiert, vorhanden und abrufbar.

    insofern vertrete ich die auffassung, selbst bei der höchstmöglichen
    eigenleistung des gehirns in der dopaminversorgung, ist diese durchgängig klar und
    strukturierte konzentration nicht möglich. betonung auf durchgängig.

    ich kann allerdings nur rückschlüsse durch mein persönliches erleben mit und
    ohne mph ziehen.

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    salamander schreibt:
    insofern vertrete ich die auffassung, selbst bei der höchstmöglichen
    eigenleistung des gehirns in der dopaminversorgung, ist diese durchgängig klar und
    strukturierte konzentration nicht möglich. betonung auf durchgängig.
    Ja, Salamander. Genau so sehe ich das auch. Das Tempo gibt dem Hirn sozusagen einen Kick und es läuft auf Hochtouren, was dann und wann gut und sinvoll ist, aber auch Grenzen hat. Weil das eben kein normales Niveau sondern volle Power ist, die nicht grenzenlos zur Verfügung steht.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    Ein ergänzender Beitrag von Manfred Spitzer
    Manfred Spitzer - Geist & Gehirn - 105 - Denken - schnell gut drauf - YouTube
    der darlegt, dass Beschleunigung mentaler Tätigkeiten dem Gehirn gut tun kann.

  4. #24
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    Huhu, mal zu dem Thema: Mir ist das neulich in dieser berühmt berüchtigten Deutschklausur aufgefallen, wo ich das ganze Forum zugelabert habe, dass ich das überhaupt nicht kann, weil ich ja das Buch nicht gelesen habe (ich konnte es einfach nicht lesen es war so laaaaangweilig und ich hab nach 100x Lesen der ersten seite kein einziges Wort aufnehmen können ^^)
    zwei Tage vorher habe ich mich dann aufgerafft und mal ne Zusammenfassung und Interpretationshilfe im Internet angeguckt, aber auch nur halbherzig ^^

    ..in der Klausur saß ich da, habe die Aufgabe bekommen.. und mir die wichtigen Abschnitte in einer Geschwindigkeit raussuchen und durchlesen MÜSSEN! Dann war ich aber auch ganz da, dann habe ich alles verstanden, konnte alles schreiben dazu, hatte trotzdem ein schlechts gefühl, aber das Ergebnis war eine zwei!
    Das war eigentlich für diese Aussage mein bestes Beispiel!

    Oder bin ich off topic?

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    nee, ist nicht off-topic. das beispiel passt prima!!

    @time: der link ist sehr interessant. danke!
    Geändert von mel. (23.12.2012 um 21:34 Uhr)

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    genau die selbe Erfahrung hab ich auch gemacht. Ich halte z.b. das normale Tempo im TV nicht aus. Deshalb schaue ich mir News, Sendungen, Dokus etc. im Internet (Mediathek) an und lasse dann alles schneller ablaufen oder ich schaue mir 2 Sendungen gleichzeitig an. Dabei ist man gezwungen sich genau zu konzentrieren um etwas zu verstehen. Beim Lesen habe ich die Speed Reading Methode gelernt. Allerdings muss ich da noch viel üben. Wichtig sind dazwischen aber gewisse Entschleunigungs-Phasen. Auf Dauer wird es sonst doch sehr anstrengend und ermütend.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    Das mach ich seit Jahren so, ich hab das nie mit ADHS in verbindung gebracht. Zum einen schaue ich Dokumentationen grundsätzlich schneller und wenn mein Hirn mehr als nur eine beschäftigung fordert mach ich auch dinge synchron und je nach geforderter aufmerksamkeit mehr das eine oder das andere.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    Deine Theorie von der schnelleren Auffassung in allen Ehren - du kritisierst sie selbst - es geht nur um einen Überblick, nicht um Verständnis oder "Memoria"(!).

    Wenn ich ein Buch lese oder einen Vortrag höre, hilft mir manchmal auch eine höhere Geschwindigkeit - wenn etwas Interessantes kommt, drücke ich Pause: ich muss es aufschreiben können.

    Für mich zählt nur, was ich aktiv erinnere. - Deswegen lese, arbeite und schreibe ich.
    Es macht dich jedes Mal zu einem "anderen", bzw. wenn nicht für meine Persönlichkeit, wozu sonst lesen? (ok, für meine Karriere

    Polemischer:
    Alles andere ist in der Gegenwart verhaftend bleibender Zeitvertreib ohne Sinn.

    Du würdest bei mir auch in jedem Buch zwei Karteikarten finden mit dem Wichtigsten - damit man das Buch nicht noch einmal lesen muss.

    Wirklich, wir könnten jetzt eine Fiskussion starten über die Organisation von Wissen und Erinnerung - aber das würde wohl zu weit führen.

    Das "gefräßige schlingende Lesen" à la Nietzsche endet nur entweder im Wahnsinn oder im Plagiat - manchmal auch in beiden

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    time schreibt:
    Ein ergänzender Beitrag von Manfred Spitzer
    Manfred Spitzer - Geist & Gehirn - 105 - Denken - schnell gut drauf - YouTube
    der darlegt, dass Beschleunigung mentaler Tätigkeiten dem Gehirn gut tun kann.

    Mein Kommentar: was für eine banale Labertasche.
    Soviel zum Thema "warum ich gerne vorspulen möchte bei einem Vortrag..."
    Ok, er musste die Sendezeit ausfüllen und hatte sonst keine Ideen also war er vor Redundanzen nicht gefeit

    Das, was er sagt, kann man auch in einer Minute erklären.
    Manchmal ist das der banale Abgrund, warum man sich langweilt.

    Und wer Fernsehen guckt, ist selbst Schuld.
    Für die mit IPhone unter Euch: iTunes University App herunterladen und Vorträge von Yale, Harvard & Co ins Ohr - hier ist es standardmäßig vorgesehen, dass man bis zu 1,5x schneller abspielen kann, denn intelligente Studis sind weltweit normal und erwünscht ;-)

  10. #30
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit

    sylvie schreibt:
    Das "gefräßige schlingende Lesen" à la Nietzsche endet nur entweder im Wahnsinn oder im Plagiat - manchmal auch in beiden
    Hat er das gemacht ?
    Also gefräßig geschlungen?
    Hast du da irgendwie ne Textstelle zu, mich interessiert das.

    (Naja, Nietzsche ist ja auch einer mit schnellen Gedankensprüngen und kurzen Absätzen (Aphorismen), die ihm so beim spazierengehen in den Sinn gekommen sind... die langen Abhandlungen zu den kurzen Gedankenfetzen haben dann andere später geschrieben )





    Aber nochmal zu Thread: ich find ja immernoch die Theorie von Elisabeth Dägler interessant, die von prädikativen und funktionalen Hirnen spricht.
    Demnach braucht ein funktional arbeitendes Hirn ganz andere Grundvorraussetzungen um eine Aufgabe zu lösen bzw seine Wahrnehmung zu lenken als "prädikative Hirne".
    Das würde dann heißen, dass ein funktionales Hirn, damit es überhaupt was von der Materie versteht und sich nen Überblick verschaffen kann, vielleicht doch etwas schnellere Geschwindigkeit benötigt, um im Hirn sinnvolle Verknüpfungen zu erstellen und sich den Stoff zu merken.
    Das müsste dann aber auch heißen: Nachdem man Medien sehr schnell verschlungen hat und weiß, worauf die genau hinaus wollen, muss man in jedem fall nochmal zurück spulen zu den Details. Denn was bringt mir Detailwissen, wenn ich garnicht weiß wofür ich das brauche? Und wenn ich Pech hab verrenne ich mich dann im Detail und seh den Wald vor lauter Bäumen nicht. Weil dagegen ein prädikatives Hirn wohl jeder Baum einzeln gezeigt werden muss um zu sagen "das ist ein Wald, da steht Baum 1, Baum 2, Baum 3, Baum 4....okay, das reicht schon um 'Wald' zu definieren".

    Mal von der Theorie wieder weg, und dennoch interessant in dem Zusammenhang:
    Es heißt auch aus anderen Quellen dass AD(H)Sler probleme haben, sich Details zu merken, dagegen aber weniger Probleme haben sich schnell einen Überblick zu verschaffen.
    Und wieder zurück zur Theorie:
    Prädikative schließen wohl von den vielen Details auf das Ganze, deswegen brauchen manche wirklich diese langen Abhandlungen und Erklärungen.
    Dem funktionalen Hirn sind die Details wirklich scheißegal, wenn er das Grundprinzip verstanden hat. Denn Details sind austauschbar, Variablen. Wenn diese einzelne Variable wirklich für sich stehend wichtig sein soll, muss man einen konkreten Grund haben diese wichtig zu finden.

    Naja, der eine zäumt das Pferd von vorne auf, der andere von hinten. Wenn beides funktioniert, ist das eine dem anderen nicht vorzuziehen. Blöd ists dann nur, wenn Detailwissen gefragt ist, man aber schnell ermüdet dabei diese zu fokussieren ohne dass es für einen Sinn ergibt.

    (Wo dann das Problem dazu kommt, dass AD(H)Sler angeblich eher emotionsgesteuert sind, was ihre Motivation angeht. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen dass andere Menschen permanent emotionale Belohnung aufschieben können. Ich glaub eher, es ist eine Kette von Frustrationen und Training: wer nicht das Gefühl hat, dass Belohnungsaufschub Sinn macht, sondern statt dessen zu Frustration statt Belohnung führt....der kann es auch schlecht trainieren...naja)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. zu wenig Aufmerksamkeit
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 08:48
  2. MPH / Methylphenidat und die Aufmerksamkeit
    Von pgras im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 08:29
  3. Verbessert Methylphenidat eure Lebensqualität?
    Von Kathy854 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 11:11
  4. Verbessert MPH die Stresstoleranz?
    Von Jazz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.02.2011, 23:17

Stichworte

Thema: Beschleunigung verbessert Aufmerksamkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum