Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht...

    Hallo Gretchen, nein, ich meinte keinesfalls dich!

    Nahla hatte das hier geschrieben:

    Achja er meinte er will ab nächster Woche mit Medikinet anfangen... Was haltet ihr davon? Ich persönlich finds ja gut dass er mich ernst nimmt, aber ich glaub ich sag ihm er soll erstmal diese Tests machen und wenn er ein Ergebnis hat wo er sich wenigsten 'ziemlich' sicher ist, dann würd ich erst Medikamente weiternehmen, oder?
    Darauf hatte ich geantwortet.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht...

    Hallo ,

    erstmal zu Gretchen,
    also ich werd auf jeden fall mal bei der Telefonberatung anrufen, aber vermutlich erst in der letzten Woche vor den Ferien, weil ich zurzeit echt gestresst bin, weil alle meine Lehrer unbedingt noch vor den Ferien ihre letzten Noten machen wollen und da ich fast immer erst um 18:00 Uhr zuhause ankomme, verbringe ich den rest meines Tages damit für die Kurzarbeiten und Schulaufgaben zu lernen...
    Über die Ärztin und die Psychologin werd ich mich auf jeden fall auch informieren, danke für die Mühe die ihr euch macht, ich weiß das wirklich sehr zu schätzen! .
    Vielleicht sollte ich meinem Arzt auch mal die Bücher und Vorträge der Ärztin empfehlen, einbisschen mehr Informationen würden ihm sicher nicht schaden....
    Achja, das mit der Hypoaktivität hab ich mal gegoogelt, werd mir so eine Seite wo alles detailliert beschrieben wird ausdrucken und am Montag mal mitnehmen.

    Und nun zu stargazer
    Die Seiten sind super, Danke! Die Checkliste für erwachsene werd ich ausdrucken und mal als 'groben Leitfaden 'für mich persönlich mit zum Arzt nehmen, und von der Seite die für ihn gedacht ist werde ich ihm auf jeden fall erzählen, die soll er als Leitfaden hernehmen!

    Ich hab sogar schon damit angefangen einige der Punkte dieser Checkliste sozusagen zu erarbeiten ,
    zumindest die, die ich beantworten kann, z.B. konkrete Arbeits- und Handlungsstrategien, Kompensations-Strategien... von denen habe ich einige, ist mir eigentlich erst nach einem Kommentar einer Mitschülerin so wirklich aufgefallen,
    als ich zu spät zur Englisch Schulaufgabe kam hatten die anderen grad angefangen zu schreiben und ich hab halt 5 Minuten später begonnen, war übrigens nicht die einzigste die zu spät war..., sie meinte nach der Schulaufgabe zu mir, dass sie als ich angefangen habe zu schreiben, zu mir rüber geschaut hat und gesehen hat, dass ich mit so einem Lückentext angefangen habe und sie sagte sie war frustriert dass sie nicht auch damit angefangen sondern mit dem Text ,
    (der Text war übrigens schrecklich, vor allem, weil er sehr ausführlich war mit viel zu vielen technisch/medizinischen Erklärungen!! 2 Seiten über Prothesen (bionic arm).....)
    erstmal hab ich nicht wirklich verstanden wo da der sooo große Unterschied liegt, aber jetzt ist mir klar dass ich immer bewusst mit der mir einfachsten Aufgabe anfange, früher hab ich immer bei der ersten Aufgabe angefangen und bin meistens nicht mal bis zur Mitte gekommen, weil ich beim ersten Fehler hängen geblieben bin und dann letztendlich verzweifelt bin.... jetzt arbeite ich mich strategisch vor (bin immer so glücklich wenn ich Fortschritte mache, vor allem wenn ich sie bemerke )

    Hab auch mal für meinen Arzt mehre Situationen aufgeschrieben aus dem Unterricht, also auch so Verhalten meiner Lehrer und meine Reaktionen .... Gefühle... etc.. insgesamt über 3 Seiten...
    Das werde ich jetzt jeden Tag machen, weil ich ihm so ganz ausführlich alles erklären kann, weil als ich letztes mal bei ihm war hab ich mir einiges vorgenommen was ich ihm erzählen möchte, war dann aber als ich dort war sehr müde und hab das meiste vergessen Außerdem kann ich manchmal meine Empfindungen nicht so direkt beschreiben, fällt mir sehr schwer, weil ich über so etwas bis jetzt generell nie gesprochen habe.
    Nachdem ich nochmal über das Gespräch letztes mal nachgedacht habe, denk ich wirklich, dass er mittlerweile interessiert daran ist mit mir an meinen Problemen zu arbeiten und da ich ihm schon soooo viele persönliche dinge über mich erzählt habe, würde ich wirklich gerne mit ihm weiter daran arbeiten, natürlich nur unter der Voraussetzung dass er sich mit dem Thema ausführlich befasst, wovon ich aber ausgehe.

    Ich fühl mich bei Ärzten immer extrem unwohl und es kostet mich sehr viel überwindung, aber er hat sich beim letzten Gespräch eigentlich wirklich viel Mühe gegeben, man hat diesen 'Sinneswandel' bei ihm bemerkt, dass er mich endlich ernst genommen hat... daraufhin lies er mich einfach drauf losreden... und er setzt mich auch nicht unter Druck, auch wenn ich mal längere Redepausen machen, z.B. bei Themen über die ich nicht so gerne rede, dann wartet er und sagt nichts bis ich von mir aus weiter rede...
    Als ich damals bei meiner hausärztin war, war es komplett anders, sie hat immer mehr fragen gestellt und ich hab mich irgendwie immer schlechter gefühlt (irgendwie so eingeengt; unter Druck gesetzt...) und musste deshalb wahrscheinlich auch so weinen, ich meine sie war wirklich sehr nett, aber sie hat immer mehr nachgefragt und nachgehakt und kein gefühl dafür gehabt, wann es mir zu viel wurde...

    Ich bin sehr gespannt wie das Gespräch bei dem anderen Arzt wird... bin innerlich sehr angespannt, weil ich dort wieder alles von vorne erzählen muss und dieses 'anfangen' fällt mir echt schwer und ich hab irgendwie Angst vor seiner Reaktion, wenn es wieder einer ist der 'skeptisch' reagiert hab ich wahrscheinlich für die nächsten Jahre erstmal genug von Arzten...

    Das wars auch schon... vielleicht werden meine Texte ja irgendwann mal kürzer... achja bevor ihr euch fragt warum ich um diese Zeit noch wach bin, ich bin als ich von der Schule kam eingeschlafen und erst vor kurzem wieder aufgewacht...

    Gute Nacht

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht...

    Nahla, wow......das nenn ich mal Hyperfokus.



    Die Listensache, um dem Arzt zu zeigen wo/wie du kompensierst find ich prima.

    Und das die Links hilfreich scheinen freut mich. Sollte ja nur ne Art Beweishilfe sein. ;-)

    Viel Glück die Tage beim Lernen und wenn du dir deine Schläfchen zwischendurch gönnst, dann bin ich auch beruhigt...
    Zwischendurch klang das so megagestresst.
    Das liest man hier im Forum auch oft, wenn wir "müssen", dann können wir, nur leider oft bis zur Erschöpfung, das ist gar nicht gut.
    Es liest sich aber so, als hättest du es im Griff.

    Alles Gute beim nächsten Arztbesuch...!

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht...

    Hey,

    ich war heute endlich beim Arzt

    Er ist mit mir so einen Fragebogen über ich glaub so 4-6 Seiten durchgegangen, war so ein weiß/blaues Aufklapp teil, habs aber nicht genau erkennen können da er es mir vorgelesen und selbst angekreuzt hat, aber auf einem extrablatt daneben stand ganz groß ADHS für Erwachsene.

    Anschließend hat er nochmal etwas ausführlicher mit mir geredet und mir dann bestätigt das ich Ads habe und mir Medikinet Retard 5mg verschrieben. Er meint ich soll in der 1. Woche 5 mg nehmen, die Woche darauf 10mg, danach 15 mg und ab der 4. Woche 20 mg bis ende Januar.
    Außerdem soll ich zu meinem Hausarzt Blutdruck messen gehen, wofür auch immer, und beim nächsten Besuch ein EEG machen.

    Achja zum Test... ich fand ihn teilweise echt unpersönlich Es lief ungefähr so: Kannst du dich über längere Zeiträume konzentrieren? -Nein. Hast du....? -Nein. Bist du... ? -... und so weiter...

    Mittlerweile freu ich mich schon fast auf den anderen Arzt, hoffentlich interessiert er sich auch für Dinge außerhalb des Fragebogens... z.B. Kindheit etc., ich mein ich hab die Probleme nicht erst seit heut früh
    Naja ich lass mich überraschen...

    Gute Nacht!

  5. #25
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht...

    Liebe Nahla,

    ich wünsche dir alles Gute für die letzten zwei Schulwochen in diesem Jahr.
    Du hast in jeden Fall die richtige Entscheidung getroffen, dass du deiner Hausärztin
    dein Leid geklagt hast und so beim Neurologen gelandet bist. Es gibt bestimmt
    noch viele Fragen und Unklarheiten, aber du bist auf einem guten Weg.
    Freue mich darauf, wieder von dir zu hören - liebe Grüße von Gretchen.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. versteht mich einer? Ich kann echt nicht mehr...
    Von Shagroth im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 01:27
  2. Lerndruck aus dem Umkreis- versteht mich keiner?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 17:34

Stichworte

Thema: bin frustriert, mein arzt versteht mich nicht... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum