Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 34 von 34

Diskutiere im Thema War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex

    Bei der Bundeswehr und der Polizei sind Leute mit ADHS ein no go. Ich hätte auch Probleme mit dem Gedanken, einen hyperaktiven und impulsiven Polizisten oder Soldaten mit geladener Waffe vor mir stehen zu haben.


    OK; da stimme ich mind. 100% zu. Mal eben so ganz impulsiv schießen und dann das Hirn einschalten .


    Grundsätzlich glaube ich einem Arzt nicht. Seinen Testergebnissen glaube ich natürlich, denn dazu war ich zu lange Analytiker (wobei ich weiß, dass sie nicht richtig sein müssen). Als Akademiker kann ich mir diese Anschuung erlauben. Viel eher schenke ich einer Person Glauben, die aufgrund ihrer Erfahrung an Kompetenz gewonnen hat. Wenn mir eine Kinderärztin (womoglich ohne eigene Kinder) etwas erzählt, muss sie schon gute Argumente haben, dass ich das glaube; einer Hebamme würde ich sofort glauben.

    Gut, auch hier volle Zuzstimmung. Eben, wenn die andere Person wirklich vertrauenswürdig scheint.

    Heute Morgen beim Duischen hatte ich auch so den Gedanken, dass ich mal über Autismus nachdenken sollte. Aber erst mal ADS. Das ist schon eine dicke Kiste.


    Ich drücke Dir die Daumen, dass es das nicht noch zusätzlich ist. Aber wenn doch, nun bis dato hast Du auch damit gelebt und man kann zumindest therapeutisch sich auch dabei Unterstützung holen.

    LG
    Minzi

  2. #32


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex

    So, war wieder beim Ergo. Der glaubt sicher er sei Psychotherapeut. Die "Testung" ist abgeschlossen und wir haben beim letzten Termin über meine Schwierigkeiten auf der Arbeit gesprochen und was ich gerne anders hätte. Das war´s. Nichts darüber heute, stattdessen haben wir über joggen und Hintern hochkriegen gesprochen. Jetzt soll ich bis zum nächsten Termin 2x joggen. Hätte ich sowieso gemacht. Okay, ich hätte das Gespräch wieder auf die Arbeit lenken können, aber dazu hatte ich dann doch keine Lust. Am 5.2. habe ich dann einen Termin beim Arzt.

    Jetzt kommt aber der Knaller. Ich hatte mich im Oktober auf die Warteliste im LVR Essen setzen lassen. Die sollte ca. 1 Jahr dauern. Heute rief mich ein netter Mensch an, um mir einen Termin anzubieten. So, jetzt bin ich natürlich in der Zwickmühle. Ich denke, ich bekomme von meinem momentanen Arzt die Medis, aber mir geht es ja auch um eine fundierte Diagnostik, die ich bei meinem jetzigen Arzt nicht habe. Der macht keine Blutabnahme, MRT, EEG. Ist das nun wirklich wichtig? Ich bin inzwischen ganz durcheinander und denke inzwischen auch, dass ich dann einfach mal die Medis probiere und werde dann sehen, ob es wirkt.

    Vielleicht warte ich erst mal den Termin am 5. ab.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex

    minzi schreibt:
    So, war wieder beim Ergo. Der glaubt sicher er sei Psychotherapeut. Die "Testung" ist abgeschlossen und wir haben beim letzten Termin über meine Schwierigkeiten auf der Arbeit gesprochen und was ich gerne anders hätte. Das war´s. Nichts darüber heute, stattdessen haben wir über joggen und Hintern hochkriegen gesprochen. Jetzt soll ich bis zum nächsten Termin 2x joggen. Hätte ich sowieso gemacht. Okay, ich hätte das Gespräch wieder auf die Arbeit lenken können, aber dazu hatte ich dann doch keine Lust. Am 5.2. habe ich dann einen Termin beim Arzt.

    Jetzt kommt aber der Knaller. Ich hatte mich im Oktober auf die Warteliste im LVR Essen setzen lassen. Die sollte ca. 1 Jahr dauern. Heute rief mich ein netter Mensch an, um mir einen Termin anzubieten. So, jetzt bin ich natürlich in der Zwickmühle. Ich denke, ich bekomme von meinem momentanen Arzt die Medis, aber mir geht es ja auch um eine fundierte Diagnostik, die ich bei meinem jetzigen Arzt nicht habe. Der macht keine Blutabnahme, MRT, EEG. Ist das nun wirklich wichtig? Ich bin inzwischen ganz durcheinander und denke inzwischen auch, dass ich dann einfach mal die Medis probiere und werde dann sehen, ob es wirkt.

    Vielleicht warte ich erst mal den Termin am 5. ab.
    Das ist in der Tat eine ziemliche Zwickmühle. Kann ich nach empfinden. Hier im Kölner raum findet man leider kaum Ärzte die die Diagnose unentgeltlich machen Mein Psychologe hat auch nur eine "kleine" Testung nur mit den Bögen und ner Amnese gemacht, wegen der geringen Bezahlung durch die Kasse. Nach nem halben Jahr hatte ich dann endlich die Diagnose, leider behandelt er nicht weiter und riet mir einen entsprechenden Spezialisten zu suchen... Naja, hab auch letzten August bei der Uni in Aachen nen Termin vorsorglich gemacht, den ich jetzt im März hab.

    Ich sehe laut Forum, dass du wohl im Rheinland oder in der nähe wohnst, ich schick dir ne PN von ner Praxis in Leverkusen die ich neulich für die Weiterbehandlung gefunden hab, die sich sogar auf ADHS spezialisiert. Ich hatte recht schnell nen Termin bekommen, eventuell hast du da auch Glück ^^

    Viele Grüße

    Strader

  4. #34


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex

    Danke noch mal für die PN. Ich habe erst gerade Deine Antwort gelesen. Damit wären meine Fragen natürlich beantwortet. Ich wünsche dir für März alles Gute. LVR Essen will von mir auch meine Grundschulzeugnisse und Vordiagnosen. Das finde ich klasse. Also bis dahin Dir auch viel Glück
    Minzi

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. diagnose beim psychiater
    Von hazel2601 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.11.2012, 14:23
  2. Der erste Termin beim Psychiater
    Von dasm125 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 08:57
  3. Erstgespräch beim Psychologen, wie gehts weiter?
    Von paddy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.07.2011, 22:47
  4. mein erster Termin beim Psychiater
    Von Fritzchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 21:38

Stichworte

Thema: War beim Erstgespräch beim Psychiater und bin jetzt etwas perplex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum