Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Habe ich AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Habe ich AD(H)S?

    Hallo zusammen,

    Ich möchte euch meine Probleme mal gerne schildern und gerne wissen ob diese im Zusammenhang mit AD(H)S stehen können.
    Als ich ca. 10-12 Jahre alt war (wann genau kann ich mich nichtmehr erinnern) haben meine Eltern aufgrund meiner schlechten Noten in der Schule und meinem aufgedrehten Verhalten gegenüber ihnen und eben verwandten sich dazu entschlossen einen Schulpsychologen zu rate zu ziehen.
    Dieser hat wie ich jetzt 10 Jahre später erst erfahren habe die Diagnose ADS gestellt.

    Daraufhin wurde ich zu einem Arzt geschickt welcher das bestätigen sollte. Der erste Arzt hat das bestätigt, der zweite zu dem wir dann gingen hat als Diagnose kein ADS feststellen können, das was daraufhin folgte war ein EEG was wohl auch keine Anzeichen für ADS gezeigt haben soll. Der erste Arzt bei dem ich war wollte mir Ritalin verschreiben, was meine Eltern aber aufgrund von Angst vor Psychopharmakas nicht zuliessen.

    Ich hatte unheimliche Probleme mich in der Schule zu konzentrieren und aufmerksam zu sein, ich hab mich immer von allem und jedem ablenken lassen, keine Hausaufgaben gemacht und im Unterricht nur Blödsinn. Diese Probleme hab ich mit in die Ausbildung genommen in der ich mich immer wieder versucht habe sowohl bei der Arbeit als auch in der Berufsschule zu konzentrieren immer mit dem Gedanken dass das war ich hier lerne wichtig für mein Leben ist, und trotzdem war ich in der einen Minute konzentriert, und in der nächsten wieder total wo anders mit meiner Aufmerksamkeit.

    Sehr oft habe ich Arbeiten im Betrieb nicht fertig gemacht bei denen ich mir felsenfest vorgenommen habe ich mache sie in 5 Minuten weiter, wo ich dann anschließend schon wieder vergessen habe das ich diese überhaupt begonnen habe. Das war dann auch leider der Grund warum sie mich nicht in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen haben. Als ich einmal fragte warum sie mit mir unzufrieden wären antworteten sie schlicht "Du kannst dich einfach auf nichts, auch nur für ein paar Minuten konzentrieren" (Das hat mich natürlich in meiner Annahme ADS zu haben bestärkt). Der "Nachhilfelehrer" der mich durch meine Ausbildung gebracht hat, bestätigte mir ebenfalls das ich ein sehr großes Konzentrations bzw. Aufmerksamkeitsproblem habe.

    Auch mit sozialen Kontakten läuft es nicht gut. Wenn ich Gespräche mit freunden oder fremden Menschen führe, dann kann ich manchmal selbst kaum wirklich den Worten des anderen folgen, nur für den moment, sekunden später sind Teile des Gesprächs für mich schon wieder vergessen, das ist sehr schlimm wenn Leute dann eine Antwort von mir erwarten und ich zwar interessiert zugehört habe aber nicht antworten kann weil ich einfach vergessen habe was er gerade gesagt hat. Ich kann Menschen auch kaum in die Augen schauen, ich fühle mich unwohl in diesen Situationen, besonders in Menschenmengen/gruppen bei denen ich mich in einem kurzen moment beobachtet fühle erstarre ich wie zu Stein.

    In meiner Partnerschaft bin ich oft sehr gereizt bei eigentlich ziemlich nebensächlichen Dingen. Ich nehme mir auch teilweise Dinge den einen Tag ganz sicher vor und habe sie dann am nächsten Tag entweder vergessen, und selbst wenn ich sie mir aufschreibe, habe ich in dem moment eine ganz andere Meinung dazu und lasse diese Dinge dann einfach sein.

    Außerdem plagt mich, sehr starke plötzlich auftretende Müdigkeit, 2-3 mal am Tag werde ich urplötzlich total müde sodass ich direkt einschlafen könnte, wenn ich mich dann kurz ausruhe bin ich wieder total fit, und das aber auch an Tagen an denen ich mich wirklich kaum bewege, eben im Urlaub oder an Wochenenden.

    Ich möchte gerne weiter kommen im Leben, nur leider steht mir viel zu oft dieses Handicap mit der Konzentration, Aufmerksamkeit und plötzlicher Müdigkeit entgegen. Ich bin mir nicht sicher ob das schon alles war, aber ich möchte gerne ehrliche unabhängige Meinungen dazu hören. Von meinen Eltern kann ich die nunmal nicht erwarten. Oft habe ich daran gedacht das ich einfach nur faul bin. Aber diese Faulheit kann sich doch nicht über so viele Jahre hinweg ziehen.

    Was würdet ihr mir raten? Wie seht ihr meinen Fall? Sind diese Symptome typisch für AD(H)S Patienten oder eher für andere Krankheiten oder bin ich nur dumm ^^?
    Geändert von Multivitamin (13.11.2012 um 19:46 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Habe ich AD(H)S?

    Hi

    Mir fällt es total schwer deinen Text zu lesen, weil da kaum Absätze drin sind. Das ist für mich echt schwer mich da zu konzentrieren. Vielen anderen hier geht es auch so, die meisten sind ja ADHSler.
    Es wäre daher toll, wenn du in deinen Text ein paar Absätze reinbauen könntest, damit man ihn leichter lesen kann.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Habe ich AD(H)S?

    Fliegenpilz schreibt:
    Hi

    Mir fällt es total schwer deinen Text zu lesen, weil da kaum Absätze drin sind. Das ist für mich echt schwer mich da zu konzentrieren. Vielen anderen hier geht es auch so, die meisten sind ja ADHSler.
    Es wäre daher toll, wenn du in deinen Text ein paar Absätze reinbauen könntest, damit man ihn leichter lesen kann.


    Yes.....stimme voll zu. Deshalb habe ich ihn auch noch nicht gelesen, sorry.
    Du kannst ja noch ohne weiteres schnell ein paar Absätze reinbauen unter "Beitrag bearbeiten"

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Habe ich AD(H)S?

    Hab ich getan ^^

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Habe ich AD(H)S?

    Hi Multivitamin,

    danke für die Absätze. War direkt viiiiieeeeel einfacher zu lesen

    ALSO.....das, was du beschreibst, hört sich sehr nach AD(H)S an, aber ich bin natürlich kein Arzt. Ich kann dir nur sagen, dass viele Symptome bei dir auf viele hier ebenso zutreffen, wie auch bei mir.

    Ich würde mich an deiner Stelle vertrauensvoll an deinen Hausarzt wenden, mit ihm über alles sprechen, ihn um eine Überweisung zum Psychiater/Neurolgen bitten. ABER ganz wichtig: vorher musst du unbedingt einen Psychiater/Neurologen finden, der sich auch mit ADHS bei Erwachsenen auskennt und das ist leider sehr schwer, je nachdem, wo du wohnst.

    Vorher sollten auch noch andere Dinge bzw. Erkrankungen ausgeschlossen sein, insbesondere die Schilddrüse. Sprich, du brauchst ein grosses Blutbild, EEG, EKG und evtl. MRT vom Kopf.

    So war es zumindest bei mir. Du hast also noch einiges vor dir. Hast du denn die schriftliche Diagnose von dem Arzt vor ca. 10 Jahren vorliegen? Die würde ich mir auf jeden Fall besorgen bei deinem damaligen Arzt. Und deine Eltern sollten sich dann, wenn es so weit ist, auch an deiner weiteren evtl. neuen Diagnose beteiligen. Meine konnten es nicht, sie sind schon verstorben. Meinen Arzt hätte es aber sehr weiter geholfen.

    Naja wie dem auch sei....viel Erfolg und berichte mal....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.07.2012, 14:35
  2. Die Unsicherheit des Nichtwissens, habe ich es habe ich es nicht
    Von GerneGroß im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 06:25
  3. Ich habe wieder Angst, habe ich kein ADS?
    Von sony im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 02:27
  4. Habe ich ADS?
    Von mondmaedchen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 2.03.2009, 18:21

Stichworte

Thema: Habe ich AD(H)S? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum