Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Auf der Suche nach Antworten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Mia.

    Gast

    Auf der Suche nach Antworten

    Hallo ihr LIeben,

    ich würde euch gern um eure Meinung, als Experten in eigener Sache, bitten.
    Ich würde gern wissen, ob ich mich vielleicht mal einem ADS-Test unterziehen sollte.
    Außerdem habe ich das starke Bedürfnis, mich mal mitzuteilen ohne Dinge auslassen zu müssen, weil sonst seltsame Rückmeldungen
    zurück kommen würden.

    In der Grundschule wurde bei mir eine Hochbegabung und Legastenie festgestellt, das man sich dann etwas schwieriger zurechfindet,
    erscheint mir recht logisch. Dennoch - ein paar Dinge lassen sich meiner Meinung nach nicht allein durch diese Begriffe beschreiben.

    Ich habe mich in den letzten Wochen zwanghaft ausführlich mit ADS und Aspis auseinander gesetzt und hoffe sehr,
    dass ihr etwas gedult habt mich anzuhören und euch kritisch mit meiner Vermutung auseinander zu setzten - soweit wie ihr Lust habt, versteht sich.

    ---

    Ich kann nicht gut mit Menschen. Wenn mich zu viele wahrnehmen, zieht mich alles in mir ins warme innere meiner Selbst.
    Es ist sehr schwer dagegen anzukämpfen.
    Ab zwei Leuten im Raum, die mir zuhören, fange ich an Wörter zu verdrehen, vergessen und an zu Stottern.

    Ein gutes Beispiel ist: "Jaa, eine Schaukel! Wenn es nicht regnen würde, würde ich sie jetzt klauen!",
    ich habe versucht mich mit "Ähm, ich meine die Benutzung klauen..", zu retten.

    Eigentlich wollte ich doch nur sagen: " Jaa, eine Schaukel. Wenn es nicht gerade geregnet hätte, wäre ich jetzt schaukeln gegangen!"
    Es waren erstmal alle verdutzt, dass ich überhaupt etwas gesagt habe, ohne dass ich gefragt wurde und dann das ... peinlich und lustig.


    Empathie isr bei mir unglaublich groß geschrieben. Meine und die Gefühle Anderer sind manchmal schwer auseinander zu halten.
    Dadurch bin ich unglaublich beeinflussbar. Mir fällt es schwer meine eigene Meinung zu bilden weil ich alle Seiten gut verstehen kann
    und die Relevanz der einzelnen Aspeckte nicht erkenne.

    Auf einem kleinen Konzert habe ich sofort gemerkt, dass sich die Stimmung des Artisten verändert hat.
    Ich sagte noch zu meinem Freund, dass es scheint, als würde der ganze Raum von Angst und Misstrauen verschluckt werden.
    Als die Polizeit anrückte, weil eine Salkerin, die Frau und Kind bedrohte, abgeführt werden musste, wurde mir auch klar warum.

    Gefühle und Farben sind fast untrennlich miteinander verbunden. Ein bisschen so wie auf Psychidelica nur weniger vorm Auge als im Geiste.


    Die stärkste Verbundenheit zum ADS empfand ich, als ich von der "inneren Getriebenheit" gelesen hatte.
    Ich hoffe, dass ich richtig in der Annahme liege, dass es sich anfühlt, als würde ein dicker, brauner Klumpen in Brusthöhe sich extrem ausdehnen und dabei hin und wieder hellere Blitze durch den Magen schießen? Aber es ist nichts körperliches, denn wenn man auf die stelle drückt,
    ist es eine andere Art von Gefühl.

    Eben ein: "Arrr - zum verrückt werden!"
    Mal mehr, mal weniger.


    Mein Abitur habe ich leider nicht geschafft, aber da ich auf die Hauptschule gehen sollte, ist es trotzdem ein großer Erfolg
    überhaupt so weit gekommen zu sein. Gerade bei Kursarbeiten war es problematisch. Ich habe häufig nicht mehr als 60 Wörter auf das Papier bekommen, obwolh meine Stichpunktzettel eine ganz andere Sprache sprachen.
    Eine Kurskameradin hat des öfteren beobachtet, dass ich eine Stunde ohder mehr leer auf mein Blatt starrte
    und mich dann im nachhinein darüber beschwert habe, dass das niemal 1 1/2 Stunden Bearbeitungszeit waren.

    Die Welt ist Phasenweise unendlich Klar und mit einer durchsichtigen Decke aus Rastern zugedeckt oder ich verstehe garnichts,
    alles ist wie durch Nebel und es fühlt sich ein bisschen so an, unter Wasser zu sein. Hin und wieder kommt Hyperaktivität dazu.

    ......

    Ich denke das reicht erstmal um eine erste Einschätzung abzugeben.

    Ich Danke euch, dass ich mal reden konnte und natürlich denen, die es sich durchgelesen haben und hoffe auf Antwort.

    Liebste Grüße,
    Mia

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Auf der Suche nach Antworten

    Hey!

    Also zuallererst mal: Ich höre bei dir einen gewissen Leidensdruck heraus und offensichtlich hat dir deine "Problematik", was auch immer jetzt genau dahintersteckt, im Leben zumindest schon das ein oder andere verbaut - z.B. Abitur nicht geschafft, trotz Hochbegabung. Das alleine wäre für mich Grund genug, um mich einer ausführlichen Diagnostik zu unterziehen.

    Wie du selbst schon richtig erkannt hast, gibt es einige Dinge, die recht häufig bei ADHS oder auch bei autistischen Störungen (grrr, schon das zweite Mal für heute, dass ich dieses Ekelwort verwende) beobachtet werden: Teilleistungsprobleme (Legasthenie), Synästhesie (Gefühle und Farben), eine gewisse "Schusseligkeit", auch im Umgang mit Mitmenschen (bitte nicht abwertend verstehen), andererseits eine enorme Feinfühligkeit und Wahrnehmungsfähigkeit.

    Das alleine rechtfertigt natürlich in keinster Weise irgendeine Diagnose, weshalb man dich dafür im Idealfall in (mehreren) mehrstündigen Sitzungen ausquetschen würde. Viele deiner "Eigenheiten" könnten auch Begleiterscheinung unzähliger weiterer Krankheiten sein oder einfach eben Eigenheiten; nicht jedes Abweichen von irgendeiner Norm ist gleich pathologisch.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim weiteren Nachforschen.

  3. #3
    Mia.

    Gast

    AW: Auf der Suche nach Antworten

    Darf ich vielleicht noch fragen, wohin man da am besten geht?

Stichworte

Thema: Auf der Suche nach Antworten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum