Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Was braucht man zur Testung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    Was braucht man zur Testung?

    Hallo!

    Ich will mich testen lassen auf ADS.
    Was brauche ich dafür?
    Äh Grundschulzeignis habe ich gelesen. sowas habe ich nicht mehr Vielleicht mein Vater,den werde ich fragen. Hm wenn nicht? Ich weiß noch wie es aussah. Durchweg 3. Mate später 2 und Sprachen 4. Und Verhalten ruhig,Schrift chaotisch.
    Ich sollte eigentlich auf Real,weil ich ruhig war und micht nie melden würde. Meine Eltern wolllte aber das ich aufs Gymnasium gehe.

    Was brauch man noch an Unterlagen?

    Das einzige was ich noch habe ist der bericht von menem Klinikaufenthalt mit 14 Jahren von einem Psychiater.

    Maedelemerlin

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Großartige Unterlagen brauchst Du eigentlich nicht! Wenn Du keine Zeugnisse mehr hast, hast Du sie nicht mehr, dann kann man das nicht ändern. Du bekommst Bögen die Du ausfüllen musst und es gibt ein Gespräch in dem vieles gefragt wird. Wenn möglich müssen die Eltern noch einen Bogen ausfüllen.
    Alles weitere wird Dir aber auch erklärt wenns dann zur Sache geht!

    LG

    Rose

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Ich habe auch keine Zeugnisse mehr, leider auch keine Familie, die den Fremdamnanesebogen ausfüllen könnte, dafür habe ich eine fette Akte vom Jugendamt, da ich ein Pflegekind war, da geht schon einiges hervor. Aber wichtiger sind eben die Amnanesebögen, Unterlagen die man nicht mehr hat, hat man nun mal nicht mehr, und da die Schulen nicht verpflichtet sind sie für immer und ewig zu archivieren..... Mach dir keinen Kopf, körperliche Untersuchungen etc und der derzeitige Leidensdruck sind ausschlaggebender und dein Vater wird ja auch den Bogen für Angehörige ausfüllen müssen und was zu deiner Kindheit schreiben, das ist das wichtige , Zeugnisse sind nicht ausschlaggebend, sondern wenn, eine Hilfestellung, aber nicht notwendig.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Hallo!

    Ich hatte gestern einen langen Text geschrieben wegen mienem Vater. Den traue ich mich nicht zu fragen und wenn würde es es glaube ich nicht machen.
    Er läuft weg vor Problemen und zu sowas würde er sagen"Quatsch".

    Ich habe wenig Kontakt zu Ihm.
    Meine Kindheit war still und sehr energisch was Aumerksamkeit anging. Wurde bei jedem Fehler in der Schule angeschrien und und und
    Wir haben wenig gesprochen innnerhalb der Familie. Ich versuchte es dann mit Briefen. Die landeten im Papiermüll und ich wurde nochmals ausgelacht. Dann zog ich mich immer mehr zurück und landete im Krankenhaus. Davon habe ich noch den Bericht. Leider ist der von Seinen meiner Eltern erzählt,aber da wurde ich auch vom Psychiater beschrieben.

    Maedelmerlin

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Hallo!

    Ihr sagt also man braucht keine großartigen Unterlagen? Mein Problem ist, ob ich mich zu einem ersten Termin einfach bei einem Psychologen, Neurologen usw.
    anmelden kann oder ob ich erst eine Überweisung brauche, z.B. vom Hausarzt oder so!?

    Weiß jemand was genaueres?

    Danke schonmal,
    Chenoa

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Wenn du ohne Überweisung einen Termin bekommst, geh einfach hin. Ich hatte nur eine mündliche "Empfehlung" und hab mich einfach auf die Termiwarteliste setzen lassen. Bei mir war das ein Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Wenn dich jemand überweist, bekommst du wahrscheinlich einfacher einen Termin, inhaltlich macht das aber kaum einen Unterschied (außer bei einer fachlich ausführlichen Überweisung)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Ok... es ist halt so dass ich schon einen Termin habe, aber keine Überweisung!! Hilfe! Ich hoffe dass mich jetzt ein Arzt auch überweist, sonst hab ich ein Problem!
    Das geht von einem Hausarzt, oder?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Das geht sicher von einem Hausarzt. Wenn du dem kurz dein Anliegen schilderst und erzählst, du hast schon einen Termin kriegst du normalerweise eine Überweisung.

    Oder du rufst vorher bei deinem Termin an und fragst, ob sie wirklich eine Überweisung brauchen - meine wollte sie nur wegen der 10 Euro - die hab ich lieber doppelt gezahlt als dass ich nochmal zu nem weiteren Arzt renne für einen Zettel ...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Ja, das mit den 10 Euro hab ich auch gelesen, macht mir aber auch nichts aus die zu bezahlen! Da frag ich die lieber nochmal ob ich so kommen kann,
    das wäre so viel weniger umständlich!

    Danke, du hast mir jetzt echt sehr geholfen,
    ich war wohl doch noch nicht gut genug informiert! ^^

    Liebe Grüße!

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Was braucht man zur Testung?

    Die 10 Euro Praxisgebühr sind doch ab dem 01.01.2013 abgeschafft.
    Ich würde auch erstmal nachfragen, ob man eine Überweisung braucht.

Ähnliche Themen

  1. Ab wann braucht man eine Diagnose?
    Von Gwenyfer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 13:58
  2. Braucht ihr auch so viel Schlaf?
    Von Fruehlingsmo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.11.2009, 08:19

Stichworte

Thema: Was braucht man zur Testung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum