Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Meine Testung läuft... skeptisch!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    Frage Meine Testung läuft... skeptisch!!

    Hm....
    Ich hatte heute den ersten Termin zur ADHS Testung.
    Hm...
    Was soll ich sagen....?!!!

    Es war irgendwie komisch. Ich konnte den jungen Mann, der mir gegenübersass, so nicht einschätzen, und das war ein bisschen furchteinflössend.
    Manchmal hat er die Stirn gerunzelt und ich dachte: Soll ich überhaupt noch weiterreden...?

    Ich hatte das Gefühl, ich konnte mich nie so ganz gut ausdrücken. Das heisst, mir vielen hinterher viele Dinge ein, die ich hätte sagen können, um ein bestimmtes Problem oder eine bestimmte Schwierigkeit präziser rüberzubringen.

    Ausserdem haben mich die Fragebögen überfordert in dem Sinne, dass es manchmal so schwierig ist, aufgrund einer verbalen Formulierung mit Fragezeichen den richtigen Punkt auf der Skala zu treffen... Worte bedeuten für jeden etwas anderes... Wie soll also der PSychiater am Schluss sicher sein, dass ich alle Fragen genau so verstanden hatte, wie sie gemeint waren...?
    Überhaupt gibt es so viele Fälle, wo der gewählte Punkt auf der Skala absolut nichtssagend wird, weil man aufgrund der Fragestellung Kompromisse machen muss (wenn in einer Frage mehrere Aspekte vorkommen, die unterschiedlich beantwortet werden müssen). Diese Frage fällt dann aus der Betrachtung durch den Psychiater möglicherweise raus, weil sie mehr oder weniger "neutral" und somit nicht bemerkenswert ist, obwohl einzelne Askepte vielleicht sehr wohl bemerkenswert wären...

    Oder wie kann ich meinen Leidensdruck auf einer Skala beschreiben?
    Grundsätzlich gebe ich bei solchen Dingen nie etwas allzu Hohes an, da es immer noch Leute gibt, die es schwerer haben, und da ich bis jetzt ja auch damit gelebt habe. Aber was, wenn er jetzt deswegen denkt, ich mache diese Untersuchung nur so zum Spass oder aus Neugier? Das würde ja auch nicht stimmen...

    Wenn ich einfach einen Punkt auf ner Skala ankreuzen muss und mich nicht dazu äussern kann/darf/soll, lernt der Psychiater meiner Meinung nach erschreckend wenig über mich. Wie soll er mich dann angemessen beurteilen können?!!?

    Aber immerhin hat er eine mehr oder weniger umfangreiche Testung (mit mindestens 2 weiteren Terminen) angekündigt - das hat mich entsprechend ein bisschen beruhigt. Dennoch bin ich im Grossen und Ganzen eher skeptisch.

    Was mich eher überrascht hat, ist, dass er im Vorfeld betonte, Zeugnisse etc. seien sehr hilfreich, aber heute wollte er sie gar nicht sehen, obwohl ich ihm sagte, dass ich einige dabie hätte.

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    Das klingt ja genauso blöd wie bei mir letztens. Ich hoffe du erlebst nicht wie bei mir dann so was total blödes.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    Hallo!

    Kann Dich perfekt verstehen (und mir graut es jetzt schon vor dem Termin im Dezember...).
    Hab mich auch ständig gefragt, wie die Fragen eigentlich gemeint sind, bzw. wie ich mich da in dieses Schema einordnen kann (wo ich doch in überhaupt kein Schema passen will ). Am Schlimmsten war, dass einige Fragen ähnlich bzw. genau andersherum formuliert waren, und ich dabei immer denken musste, es handele sich um "Fangfragen"...

    Hab sogar schon in Betracht gezogen, den Psychiater einfach zu fragen, ob er nicht die Kreuzchen für mich machen kann, wenn ich ihm drumrum erzähle, was mir zu den einzelnen Fragen einfällt..

    Ich glaube, in Bezug auf den Leidensdruck meinen die nicht, wie es Dir im Vergleich zu anderen geht, sondern welchen Punkt auf Deiner "persönlichen Leidensskala" erreicht hast. Sprich: Bist Du deswegen total am Ausrasten und KANNST so nicht mehr weitermachen, oder bist Du noch weit von Deiner Belastungsgrenze entfernt.
    Aber genau das meinte ich: Im Prinzip braucht man jemanden, der einem erklärt, wie die Fragen eigentlich gemeint sind, und dann die Antwort darauf in "Psychologensprache = Kreuzchen" "übersetzt".
    ...

    Wünsch Dir noch viel Durchhaltevermögen für die weitere Testung!!

    LG, isteddu

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    Hi,

    habe das grad gelesen und musste an meine erfahrungen in einer Psychotherapie denken (ADHS war da noch kein Thema). Ich sah mich außerstande manche Kreuze zu setzen, bzw. habe den Arzt darauf hingewiesen, dass die Fragen nicht präzise genug gestellt sind und ich sie so nicht beantworten kann. Der Therapeut hat mir ziemlich deutlich gesagt, dass ich gefälligst jetzt Kreuze setze und das nehme, was mir spontan am ehesten zusagt. Sonst wär ich wohl heute noch nicht fertig.
    Ich glaube, diese Tests sind einfach nicht darauf angelegt, einen Menschen 100% zu erfassen und ich glaube erfahrene Ärzte wissen auch, dass man bei ADHS wohl dazu neigt, Schwierigkeiten mit diesen Kreuzenchen und Einordnungen zu haben. Was zählt sind letzten Endes sicherlich die Geesamtergebnisse und die hängen nicht von einem falschen Kreuzchen ab.
    Ich weiß aber jetzt schon, dass ich diese Schwierigkeiten bei einer Diagnosestellung bestimmt auch wieder habe. Kann dich gut verstehen.

    LG

    taube

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    taube schreibt:
    ich sah mich außerstande manche kreuze zu setzen, bzw. Habe den arzt darauf hingewiesen, dass die fragen nicht präzise genug gestellt sind und ich sie so nicht beantworten kann. Der therapeut hat mir ziemlich deutlich gesagt, dass ich gefälligst jetzt kreuze setze und das nehme, was mir spontan am ehesten zusagt. Sonst wär ich wohl heute noch nicht fertig.
    bingo!!!! :d

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    Das Problem an solchen Fragebögen ist, dass sie erstellt und tausendfach getestet werden müssen, so dass man aus der Gesamtpopulation Leute rausfiltert, die tatsächlich betroffen sind.
    Natürlich bedeutet das leider, dass man sich in vielen Punkten nicht ganz wiederfindet - in der Regel kann man das denjenigen, die die Diagnostik machen, aber auch sagen und es zählt ja nicht nur der Fragebogen - teilweise bedeutet das auch, dass Fragen einem komisch formuliert vorkommen, weil hinterher auf die Konsistenz bei einzelnen Gebieten, die der Fragebogen abtestet, überprüft wird.

    Wenn du dir das vor Augen hältst, fällt es vielleicht leichter, über ein paar holprige Formulierungen hinweg zu sehen und ansonsten würd ich bei Fragen, wo ich ganz unsicher bin, einfach noch mal Anmerkungen machen/schreiben

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Meine Testung läuft... skeptisch!!

    @jetztaber

    na ja, bei Dir klingt da so ein bisschen die Sorge heraus, dass am Ende des Fragebogens herauskommen könnte, dass Du gar kein ADHS hast.

    Die Sorge ist jedoch unbegründet.

    Die Fragen in diesen Tests sind so dermaßen dämlich gestellt und allgemein gehalten, dass es einem ADHSler schlichtweg nicht möglich ist, sie so auszufüllen, dass herauskommt, dass ADHS gar nicht vorhanden ist.

    Ausserdem sind ADHSler Universalgenies im Fragebogenausfüllen.

    D.h. wenn ich einen ADHSler einen Fragebogen zum Thema Boderline ausfüllen lasse, kommt heraus, dass er Borderliner ist, lasse ich ihn einen Fragebogen zum Thema Bipolarität ausfüllen, kommt heraus, dass er bipolar ist, lasse ich ihn einen Fragebogen zum Thema Asperger ausfüllen, kommt heraus, dass er Asperger ist, lasse ich ihn einen Fragebogen zum Thema Schizophrenie ausfüllen, kommt heraus, dass er schizophren ist usw.

    Wer`s nicht glaubt, ist gerne dazu eingeladen, im Internet die jeweils gängigen Tests zu machen, und wird erstaunt sein (oder eben nicht), was dabei so alles herauskommt.

    Das liegt einfach daran, dass ADHSler - wie web4health immer betont - Universaldilettanten sind, die keine Störung so richtig hinbekommen. Dafür allerdings ALLE EIN BISSCHEN.

    Man könnte auch sagen, dass der ADHSler - stimmungsabhängig - aufgrund seiner Übersensibilität, Affektlabilität und Reizoffenheit, alle möglichen Störungen, die atmossphärisch gerade spürbar und ihm nachzeichenbar sind, zu sich herzieht wie der Staubwedel den Staub, das Licht die Motten, der Schmeisshaufen die Fliegen, der Magnet das Eisen usw., i.d.R. aber wie gesagt ohne es bei einer bestimmten Störung wirklich zum Meister zu bringen.

    (Deshalb ist die Lieblingsdiagnose eines Psychiaters, der sich nicht mit ADHS auskennt beim ADHS: chronisches Nullbocksyndrom bei stark eingeschränkter Hirnaktivität. So ist es gar nicht so selten vorgekommen, dass suizidale ADHSler aus Kliniken entlassen worden sind, mit dem Vermerk dem fehlt gar nichts, er ist nur ein bisschen arbeitsscheu. So etwas kriegen wie gesagt auch nur ADHSler hin.)

Ähnliche Themen

  1. Neuropsychologische Testung
    Von Yessi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 23:37
  2. Ads- Testung
    Von Rapunzel123 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 19:31
  3. Wie Jemanden von ADS-Testung überzeugen?
    Von Hilti86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 23:51
  4. Kosten für Testung
    Von Mamamalvier im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 22:28

Stichworte

Thema: Meine Testung läuft... skeptisch!! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum