Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema IV-Rente... Und jetzt? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    IV-Rente... Und jetzt?

    Hallo zusammen! Ich muss etwas ausholen: am 15. Okt 2010 bekam ich ein Arztzeugnis: zu 100% "krankgeschrieben" seither kann ich keiner 100% igen Tätigkeit mehr nachgehen. Dass mit meinen Diagnosen (Ads, mittelschwere Depression und Emotionale Instabilität) erfuhr ich alles erst in den vergangenen 2 Jahren... Nun nach zwei Tagesklinikaufenthalten und freiwilliger Arbeit zu 40% erhalte ich von der IV, bei der ich mich am 1.Juni 2011 angemeldet habe, den Vorbescheid, dass ich ab dem 1.11.11 über eine ganze IV -Rente verfüge... Wie das? Ich habe mich nie für eine Rente angemeldet, sondern für die Wiedereingliederung. Im Vorbescheid ist auch etwas deklariert, dass ich für den erstgradigen Wirtschaftsmarkt krankgeschrieben bin, jedoch in einem geschützten Arbeitsumfeld ein Vollpensum zu 60% Leistung vollbringen kann.
    Meine Frage: kennt jemand dieser Weg mit der IV? Was soll das genau heissen? Ich bin erst 25 und will auch wieder arbeiten gehen, darum frage ich mich weshalb ich eine ganze IV-Rente erhalten soll...

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: IV-Rente... Und jetzt?

    Ich war auch einmal in dieser Situation, da würde ich am besten deinen Rententräger fragen, weil dort musst du die Erwerbsunfähigkeitsrente nach einem Jahr Sozialhilfebezuig nach SGBXII nochmals beantragen, denke das ist auch dein bescheid, weil ich bekam das nach einem Jahr, bin dann aber hin und habe einen Antrag auf berufsfähjigkeit beantragt, musste zum Amtsarzt, unabhängigen Begutachter und dann wurde ich für Teilzeitarbeitsfähig *gesund* geschrieben. ich war auch erst mal von den Socken, als ich einen rentenbescheid las, aber das musste beantragt werden, das war eine Info sozusagen. Besprich das mal mit dem zuständigen Rententräger, Sozialamt (denke du läufst derzeit über das Sozialamt und nicht dem Jobcenter)

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.434

    AW: IV-Rente... Und jetzt?

    Hallo nitja,

    So wie ich es weiss, auf eine geschützte arbeitsplatz gibt es kein lohn, oder nur mickrig und daher bekommst du die volle rente damit du etwas leben hast.
    Es gibt verschiedene stufen von geschützen arbeitplätzen. Einigen sind sehr niederschwellig und mit mickrige löhne, andere sind im frei wirtschaft, aber du muss nur nicht die volle leistung bringen, aber bekommt dafür eine niedrigere lohn als andere angestellten und die IV bezahlt der unterschied.

    Was genau wird dich als job angeboten? Wenn es bei dich gut läuft kannst du dich dann so weiter entwicklen dass du langsam, in deine tempo (hoffe ich!) immer mehr leisten kann. Solches gehört auch zu angebot von IV.

    lg

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: IV-Rente... Und jetzt?

    Hallo Nitija,

    wahrscheinlich deshalb, weil man ja nicht unbegrenzt lange Kraankengeld bekommt. Wahrscheinlich bist du ausgesteuert. Habe ich bei einer Mitpatientin in der TK aktuell auch erlebt: Sie hat einen ungekündigten festen Job, war jetzt aber über die letzten drei Jahre so häufig krank geschrieben, dass sie kein Krankenngeld mehr bekommt, sondern Arbeitslosengeld(!) beantragen muss

    Gruß, Amn

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 10

    AW: IV-Rente... Und jetzt?

    genau was amneris geschrieben hat ist bei dir der fall...

    Ich selbst bin in der gleichen Situazion wie du die gleiche diagnosen...

    normalerweise ist es so das die kassen kapazität ausgeschöpft ist also krankenkassen mein ich und die Arge schaut sich das auch nur begrenst an...

    Also kommt dann die rentenstelle in spiel wo du dich dann noch einigen arztlichen gutachten unterziehn wirst...

    Wenn das dann durch ist und du die rente erhälst kannst du dann einen antrag auf Teilhabe am Abeitzleben stellen...

    Die ich auch schon duch habe da wirst du dann für 6wochen zur Arbeitzerprobung eingezogen zur feststellung deiner belastbarkeit...

    Wenn dann vor ort ein berufsfeld ist wo das ``grämium der renten gutachter`` meint das die umschulungsmaßnahme potenzial hatt bekommst du die maßnahme von der rentenstelle gestellt...

    Meist ist es aber eine RPK maßnahme die dir als emfehlung mitgegeben wird...

    Es ist aber troz der emfehung nicht vorrauszusätzen das dir die rentenstelle diese bewilligt wie bei mir da sie mich nicht fit genung sehen...Für die Maßnahme....

    Mach einfach weiter so mit hir und da mal arbeiten oder praktika...Du darfst auch 400€ dazu verdienen...

    Und wenn allso super leuft und du auch mit rente feststellst das du arbeiten kannst um zu überleben kannst du auch jeder zeit raus aus der rente...

    Mach dir nicht zusätzlichen stress ich weiß wie hart es ist grade in unseren jungen Jahren es kommen auch wieder besser zeiten lieben gruß von Jo

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.434

    AW: IV-Rente... Und jetzt?

    Hallo alle,

    So wie ich anderswo gelesen habe, lebt Nitjia ind er schweiz, stimmt es? In eine ortschaft der mich bekannt ist. Aber in profil steht deutschland... Aus der erste beitrag ist mich wieder klar dass es um CH-sachen geht und es läuf da einiges anders als in D.

    Bitte, Nitjia noch auf dein profil (land) genau hinschauen. Sonst für fragen die ehe landsprezifisch sind, hat es unterforen wo die frage besser aufgehoben werden.

    lg

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    IV-Rente... Und jetzt?

    Hi zusammen! Ich danke euch für die vielen ratschläge und tipps!!! Danke viel mal!! Ja das ist so, bin aus der schweiz und kann die angabe im app irgendwie nicht ändern, weiss nicht genau wie muss mal schauen... Ich schau das grad mal an und meld mich wieder!! Danke!

Ähnliche Themen

  1. jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer...
    Von vbms09 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 22:54
  2. ADS/ADHS im Alter (Rentner, Rente)
    Von gisbert im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 12:12

Stichworte

Thema: IV-Rente... Und jetzt? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum