Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Meine Diagnose-Auswertung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    Meine Diagnose-Auswertung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2715.jpg
Hits:	40
Größe:	72,4 KB
ID:	6755Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2716.jpg
Hits:	37
Größe:	100,4 KB
ID:	6756Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2717.jpg
Hits:	31
Größe:	100,1 KB
ID:	6757

    Hi, wie schon in meinem Vorstellungsthread gesagt glaube ich nicht an eine Borderlinestörung, da ich mich damit in nur 1-2 Punkten wiedererkenne.Ich habe euch mal hier meine Testung hochgeladen.Vielleicht gibt es einen der mehr damit anfangen kann.

    Der "Oberarzt" meinte das aufgrund des MRT´s ADHS ausgeschlossen werden konnte.Meine Ärztin meinte: Er sieht auf den MRT´s ob jemand ADHS hat odr nicht...Naja sei mal so dahingestellt.

    Da frage ich mich wenn er das wirklich sehen kann, wieso soll ich dann überhaupt noch diese Tests machen?

    Ich habe beim Konzentrationstest vorher gesagt das ich zur Zeit Sertralin nehme und mein Erinnerungs und Konzentrationsvermögen seit der kurzen Behandlungsdauer stark zurückgegangen ist.Ich bin depressiver als vorher und wusste dann irgendwann gar nicht mehr was ich machen sollte.Habe von einem Freund MPH und siehe da, es ging auf einmal alles normal.

    Jetzt gibt es aber scheinbar noch das Problem das niemand sonst bei mir in der Nähe eine ADHS Testung bei Erwachsenen vornimmt, die von den Krankenkassen übernommen werden.

  2. #2
    Siko

    Gast
    Ich dachte immer, dass man das Mrt nur macht um andere Ursachen für Konzentrationsschwäche etc ausschließen kann?!
    Also so wurde es mir gesagt!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Meine Diagnose-Auswertung

    Diagnose per fMRT/SPECT ist ...naja kein Standard. (erniedrigte Stoffwechselaktivität im Frontalhirn)
    Ist wohl aus dem Wunsch deines Arztes heraus geboren einen eindeutig objektiven Befund zu haben.

    Der Mensch und vor allem die Psyche ist nur leider nichts, was man auf streng objektive Kriterien herunter brechen kann.
    Es ist ganz wichtig zu sehen wie sich ein Mensch unter bestimmten Bedingungen verhält und das kriegt man nur mit entsprechender Testung+Interview heraus.
    Gib bitte an wo du wohnst und frag im entsprechenden Unterforum nach ob jemand einen Arzt für AD(H)S-Diagnostik kennt.

Ähnliche Themen

  1. Meine Diagnose in der EOS-Klinik Münster
    Von Maximus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.09.2012, 18:35
  2. Diagnose/Erstgespraech - meine Symptome/Probleme
    Von Allanon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 00:11
  3. Meine Diagnose
    Von Andycgn78 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 20:33
  4. Meine diagnose wer kennt das noch
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 15:53

Stichworte

Thema: Meine Diagnose-Auswertung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum