Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Psychiatrische oder ambulante Pflege im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    Psychiatrische oder ambulante Pflege

    Ich bekomme zur Zeit ambulante psychiatrische Pflege.

    Das beinhaltet je nach Bedarf 1-5 Kontakte zu meiner Ansprechpartnerin die Woche. Ein Kontakt =60-90 Min. Im Bedarfsfall auch mehr (Notfälle sowieso).
    Dazu kommt 24std. Rufbereitschaft.
    Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe für ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben.

    Inhalt dieser Treffen ist:

    - Struktur im Leben wieder aufbauen (Termine entweder als Hausbesuch oder dort im Zentrum)
    - mit Klienten/Patienten Pflegeziel formulieren und planen
    - das geht von kleinen "Hausaufgaben" (zb Gefühlstagebuch/Haushaltsplan etc), über ein einfaches gespräch (Kaffeeklatsch), bis zu Kooperation mit Ärzten usw, Begleitung zu Terminen, Behörden, Angsttraining usw usw
    Eigentlich ist so ziemlich alles möglich. Die Frage ist, was tut gut, und wo brauche ich Unterstützung.

    Zeitraum: 4 Monate Bewilligung über Krankenkasse (kann bei Bedarf verlängert werden).

    Mir persönlich tut dies sehr gut, und ist für mich eine Art Coach, welcher sogar von der Krankenkasse bezahlt wird

    Die Mitarbeiter dieses Zentrums sind exam. Gesundheits-und Krankenpfleger(innen) mit psychiatrischer Zusatzausbildung. Sie arbeiten mit einer integrierten Ergotherapie zusammen.

    Hier in Niedersaches ist die APP/IV (Amb. psych. Pflege/ Integrierte Versorgung) noch richtiges Neuland. Ich weiß das es in NRW schon viel weiter ausgebreitet ist.

    Falls es also mit Geld knapp ist bezüglich eines Coachs, dann wäre dies (vielleicht so oder so) doch eine gute Alternative.

    Ich beanspruche diese Leistung bereits seit über 7 Monaten, und es ist WUNDERBAR!

    LG Sally

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    das hört sich auch interessant an danke :-)

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Danke für eure Beiträge. Bei mir in der Nähe bietet die Diakonie psychologische Beratung an. Vielleicht kann ich mir da ja auch Hilfe holen. Und die kosten, glaub ich, nichts.

    LG

    Snagila

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 44

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    sorry aber mir fällt gerade was ein

    => selbstironie einschaltet : bald bei RTL Sweetbiker und sein ADHS Choach ... gleich nach der werbung : selbstironie ausschaltet

    nun mal ernst frage hat jemand ergfahrung gesammelt ? ist das wie kur oderambulant ?

    gruss an die gemeinde

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Hi Ihr!

    Ich will keinem seine guten Erfahrungen mit der psychiatrischen Pflege nehmen, da soll auch jeder seine eigenen Erfahruingen machen!

    Ich hatte auch jahrelang psyciatrische ambulante Pflege, die von der Krankenkasse bezahlt wurde. Sie hat mich unterstützt, ja bei allem ein bischen. ich habe mich nicht mehr so allein gefühlt. Aber auch diese Pflegerin, so einfühlsam wie sie auch sonst war, konnte nicht viel anfangen damit, dass ich einfach keinen Sinn für Struktur habe. Sie war der Meinung, wenn man mir einmal zeigt wie man aufräumt, müßte ich das verstanden haben. Und als ich sie bat es nochmal mit mir zu versuchen, sagte sie: Lass es doch so, stört doch niemanden. Und als ich sagte: "Doch mich" , zuckte sie nur mit den Schultern und fragte mich was es sonst noch Neues gäbe.

    Irgendwie hat sie gerade die Punkte die ich mit ADS in Verbindung bringe gar nicht verstanden. Und war mir da leider auch keine große Hilfe. Es war eine total einfühlsame Frau, die mich sonst auch wirklich super unterstützt hat, aber in diesen Punkten hatte sie keine Ahnung, das merkte ich leider.

    Deshalb würde ich nur noch auf Menschen zurückkommen wollen, die sich wirklich mit der Problematik auskennen.

    Ganz liebe Grüße von Löwenherz

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 44

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Moin Moin liebe geminde hinterm Deich

    wenn ich das so sehe brauch ich kein coaching, denn mein grösstes problem liegt in mir also ich kann mit mir nix anfangen. Nach der arbeit nachhause und warten bis es wieder los geht. Und ach das bedürfniss nicht raus zu gehen weil das zu laut zu stressig ist. Also motte ich mich zuhause ein und das lebn geht an mir vorbei. und dadurchkommt bestimmt die stimmungsschwankunken.

    wo muss ich hin wer macht das wieder heile ?


    hab ja schon geschrieben das ich von einem weißkittel zum nächsten geworfen wurde weil keiner zeit hat ......

    So dann mal Sonntagliche grüsse und ich geh wieder achtern dick und wünsch euch was Gruß

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    Hi sweet-biker.

    Hast Du es schonmal mit Meditation ausprobiert? Mit ADHS warscheinlich etwas schwierig, weil man ja still sitzen oder liegen muss aber mits ADS möglich. Mir hat sie viel geholfen um nicht so schnell aus der Ruhe zu kommen, man kann auch in reizüberflutetetn Situationen zu seiner Mitte zurückkommen. Es muss ja kein spiritueller we sein. ich habe Zen praktiziert, das ist schon echt heavy. Aber es gibt auch z.B. an Volkhochschulen Meditationskurse, wokeine Philosophie dahinter steht, sondern die einfach zur Gesunderhaltun g angeboten werden.


    Vielleicht wäre das was? Ansonsten gibt es doch auch Hobbies für zuahause. ich z.B: male, lese und mache Musik. Wäre das vielleicht auch was für Dich?

    DIr alle Gute!

    LG Löwenherz

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    moin, moin, Sweet-biker,

    du hässt de en Problem. Un des Problem biste selbst. Sorry, is so. Bin auch mein Problem selbst. Is so.
    Wir sind wer wir sind! Und genau damit klarzukommen, ist unser großes Problem. Aber es ist unser Problem. Und wir können es nur aus uns selbst heraus lösen. Hoffe ich!

    Moin, Moin

    Snagila

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 95

    AW: ADHS-Coaching in Deutschland

    wo muss ich hin wer macht das wieder heile ?
    Lach, gut formuliert
    Wenn du das rausgefunden hast lass es mich bitte, bitte, bitte auch wissen...

Ähnliche Themen

  1. CH-8032 Zürich: Psychiatrische Universitätsklinik, Zentrum für ADS/ADHS
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Schweiz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:40

Stichworte

Thema: Psychiatrische oder ambulante Pflege im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum