Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Diskutiere im Thema Mein Mann glaubt nicht an ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Ace


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Hallo Fuechsli,

    "glauben heißt nicht wissen" und er kann es ja auch nicht wissen, sondern nur glauben - oder halt nicht.

    Mit Ritalin hab ich keine Erfahrung, aber bei Medikinet kenne ich keine Schwindelgefühle wenn die Wirkung nachlässt.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Ich war erschreckt als ich fesstellte das andere Menschen ,eine andere Meinung über ADHS haben ,dies hat etwas mit meinungsfreiheit zu tun ,und dem Respekt eine andere Meinung zu respektieren.Auch oder gerade wenn sie einem nicht gefällt.
    Was hat das mit "Meinungsfreiheit" zu tun, wenn der eigene ehemann (!) die Krankheit seiner Frau abtut, dass es sie nicht gäbe. Das ist Ignoranz und Respektlosigkeit dem Partner gegenüber, keine Ausdruck individueller Meinungsfreiheit.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Ja, aber es gibt es wohl öfter dass ein Partner ADHS als "gibt's nicht" abtut. Manchmal lohnt es sich zu forschen ob das nicht aus einer gewissen Unsicherheit entspringt selber Betroffen zu sein.... oft ist die Angst begründet.

    Auf Dauer geht das natürlich nicht. Aber mit Information und Geduld sollte es zu richten sein.

    Aber nicht das Thema ADHS zum Dauerthema machen!!! Ist auch schlecht.





    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Wir sind seit sieben Jahren ein Paar , Er ist 34 und sein IQ liegt bei 125 . Er ist in vielen Dingen einfach sehr skeptisch .
    Ich bin 30 ig und meiner liegt bei ca 110 . Habe in meinem Leben aber noch nicht so viel davon gemerkt
    Na, soviel höher ist sein IQ ja auch nicht. Und was sagt der alleine schon aus?
    Vor wenigen Jahren wurde eine Gruppe von Leuten IQ getestet, die als Schulkinder in einer Klasse saßen welche vor 40Jahren (oder waren es mehr) einen IQ Test machten.
    Interessant dabei war, dass diejenigen die als Kind einen hohen IQ hatten später wesentlich schlechter abgeschnitten hatten und umgekehrt.
    Wer sein Gehirn quasi nicht benutzt /trainiert verblödet zwar nicht aber der IQ sinkt.

    Ich vermute fast sein EQ ist recht niedrig. Wenn du dich schon hast testen lassen, dann wirst du doch auch schon vorher mit Problemen gekämpft haben, oder etwa nicht?
    Ihr seid seit sieben Jahren zusammen und er findet alles normal?
    Entweder hat er keine Lust sich damit auseinanderzusetzen oder es ist ihm egal.
    Denn wenn du Leidensdruck hast, da gehe ich davon aus denn sonst würdest du kaum Medi nehmen, und dein Partner will das nicht sehen
    kommt mir die Frage auf ob da nicht noch etwas anderes in der Beziehung nicht ganz stimmt.

    Liebe Grüße
    Lillemoor

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Wildfang schreibt:
    Ja, aber es gibt es wohl öfter dass ein Partner ADHS als "gibt's nicht" abtut. Manchmal lohnt es sich zu forschen ob das nicht aus einer gewissen Unsicherheit entspringt selber Betroffen zu sein.... oft ist die Angst begründet.
    Korrekt. Als Faustformel könnte man sagen, je härter ADHS abgelehnt wird, desto wahrscheinlicher ist eine Selbstbetroffenheit. (Gilt natürlich nur im familiären Zusammenhang, nicht auf offener Wildbahn.)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Zu negieren, dass es Anomalien im Bereich des Gehirns gibt, ist nicht unbedingt intelligent.
    Also sagt dein Mann wahrhaftig, dass ALLE Menschen gleich denken?
    Das Gehirn jedes Menschens funktioniert wie das des anderen?
    Und der Einzige Unterschied im Bereich der Intelligenz liegt?
    Da wäre natürlich spannend zu wissen, wie dein Mann Intelligenz definiert.

    Ich halte IQ-Tests für extrem aussagelos. Das ist eine Meinung, die man natürlich nicht teilen muss.

    Wenn mein Freund mir sagen würde, ich hätte kein ADHS, ich bräuchte nur Tabletten, weil ich eben dümmer bin als andere, hui, das wäre für mich ein Grund, Schluss zu machen.
    Zum Glück habe ich einen Freund, der zwar in allem sehr skeptisch ist, aber der durchaus realtistisch ist und sieht, dass manche Leute einfach anders ticken.
    Das in deren Gehirn Dinge abgehen, die man nicht im Ansatz nachvollziehen kann. Weil sie einfach so anders arbeiten, als das eigene Gehirn.
    Und bei manchen kommt es eben zu Problemen.
    Wenn man sein eigenes Gedankenchaos nicht mehr unter Kontrolle bringen kann.
    Ich sehe selber ADHS auch nicht als Krankheit, sondern als ein Syndrom, das in manchen Kulturen und Situationen zu großen Problemen (allen voran Depressionen, Panikattacken,...) führen kann.

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Das wird jetzt OT aber der Krankheitswert von ADHS ist unabhängig von der Kultur und Lebensweise - Ausnahme vielleicht Eremiten.

    ADHSler schaffen es jede Regel zu verletzen. Und es gibt keine Gesellschaft ohne Regeln. Undenkbar.




    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    Hoi Zusammen

    Mein Mann denkt nicht das ich dumm bin .
    Nur habe ich des öfftern Probleme mit meinen Nerven und meiner Energie den Haushalt , zwei Kinder und ein kleines Geschäft zu bewerkstelligen . Ich Persöndlich weis das Ich ADS habe und fühle mich mit all den Anfordedungen manchmal einfach geplättet .

    Mein Mann denkt einfach das es diese Krankheit nicht gibt . Diese Tabletten bei allen Menschen Antriebs steigernd wirken und somit auch nicht schlecht sind , in seinen Augen. In der Wissenschaft gibt es halt einfach noch kein genaues Krankheitsbild wo man das schwarz auf weiss sieht . Oder doch ???

    Würde es Ihm sehr gerne Zeigen !

    Ja was ist Intelligenz genau , ich denke auch das da schon mehr dazu gehört alls so ein kleiner Test .
    Mein Mann ist Software Ingenieure
    und hat Wirtschaft Studiert , ist sicher auch nicht alles aber dumm ist er auf keinen Fall ( nur manchmal nicht so feinfühlig in gewissen Dingen ).

    Skepsis finde ich anunführsich nicht so schlecht . Aber ich möcht natürlich schon das er mir glaubt und das er mich ernst nimmt .
    Beziehungen sind sowiso nicht einfach , bin immer wieder am Arbeiten daran .

    Daher wäre Ich froh wenn Ihr mir Wissenschaftliches Wissen vermitteln könntet .

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    najaaaaaaaa. ich habe neulich, ich weiß nur leider nicht mehr den zusammenhang, eine mrt-aufnahme des hirns eines adhs-lers bei,...., ja wobei das weiß ich halt nicht mehr, gesehen. daneben war die aktivität des "normalen" hirns zu sehen......das war schon ein ordentlicher unterschied. vielleicht kannst du ihm mit solchen bildern ja weiterhelfen.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Mein Mann glaubt nicht an ADS

    tataaaaa. wikipedia richtet es. ich gehe davon aus, google wird weitere solcher bilder ausspucken.

    Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Mein Mann glaubt nicht an ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum