Seite 1 von 12 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 115

Diskutiere im Thema Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    Neurofeedback

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe vor einiger Zeit von meinem Neurologen den Hinweis erhalten, dass Neurofeedback im Rahmen der Ergotherapie von den Kassen gezahlt wird und ob ich es mal testen möchte. Bisher hat er erst einen Patienten der das macht. Nach langen hin und her überlegen und Recherchen im Internet, habe ich verschiedene Praxen im Raum Stuttgart angeschrieben und bin dort jetzt seit 4 Wochen. Mein Ergotherapeut sagte mir, dass so wie sich mein EEG ausließt es etwas für mich bringt. Meine Frage ist jetzt woran kann ich merken ob sich was verändert, bzw. was hat sich bei euch (die es schon gemacht haben) verändert und wie habt ihr es gemert? Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten!!

    Mokuren_chan

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Neurofeedback

    Ich habe keine Erfahrung mit Neurofeedback. Hier aber eine interessante Studie: http://www.adhs-feedback.de/download...kk_11-2010.pdf

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Danke, Studien kenn ich auch schon einige, aber was mich interessiert sind persönliche Erfahrungen!

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Neurofeedback

    Ich habe da leider nur Wissen aus zweiter Hand. Die mir davon erzählten haben, waren ganz begeistert davon. Bei einem Fall war aber das Problem, dass die positive Wirkung dann nach Ende der Sitzungen nicht anhielten (also irgendwo mal gelesen, dass es an die 70 Sitzungen braucht, bis alles fest drin ist).

    Also ich würde es ausprobieren, wenn ich die Möglichkeit hätte. Jetzt wo ich arbeite, würde mich vermutlich aber erstmal abschrecken, dass man dann während der Therapie ohne Medikamente auskommen muß (also da bin ich mir wieder nicht so sicher, ob das stimmt).

    Für dem, wer keine Neurofeedbackpraxis in der Nähe hat, gibt es eventuell noch die Möglichkeit, es übers Internet zu machen..

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Danke für die Antowort. Mein Ergo ist was ADS und Neuro angeht echt fit (ich vermute ja das er auch ADS hat ;O) ). Er arbeitet an Studien mit und macht viel mit der Uni Tübingen zusammen, die Neurofeedback in Deutschland vorantreiben. Laut seiner Aussage ist es sogar besser wenn man Medikamente nimmt während der Behandlung weil man damit bessere Ergebnisse erziehlt.
    Ich hab aber noch ne frage, wie soll denn bitte Neurofeedback übers internet funktionieren?? Dafür benötigt man ja EEG-Elektroden und muss genau wissen an welche Stellen auf dem Kopf man diese kleben muss um die richtigen Ströme abzuleiten *kopfschüttel*

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Neurofeedback

    Hallo mokuren_chan,
    ich kann dir auch nur von der Tochter meiner Freundinn berichten. Die ist ganz begeistert. Sie macht das jetzt seit über einem Jahr regelmäßig einmal die Woche.
    Die Konzentrationsfähigkeit hat sich deutlich verbessert.
    Laut dem Doc meines Sohnes, das einzige Mittel, das wirklich etwas bringt, außer den Medis.

    Wir werden das auch demnächst testen!

    LG
    ChaosStern

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Ich kann kaum glauben, dass es scheinbar niemanden gibt, der Neurofeedback macht ! Leute wo seid ihr?! Ich merke inzwischen, dass ich alles etwas entspannter sehe. Ich werd nimmer so schnell hektisch und geh auch nicht mehr so schnell in die Luft

    In der Hoffnung auf Antworten, Lg mokuren_chan

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Neurofeedback

    Machst du jetzt Neurofeeback, mokuren_chan?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Ja, seit zwei Monaten! Wie schon geschrieben findet es im Rahmen der normalen Ergotherapie statt und wird von der Krankenkasse bezahlt. Ich komme hin, werde verkabelt, und mache dann 15-20 min. Neurofeedback. Danach werten wir das Ergebniss gemeinsam aus und schauen wie es sich entwickelt. Danach ist der Rest normale Ergo. Ich kann mir aussuchen was ich machen will/mir gerade gut tut. Es ist aber auch einfach Zeit für Gespräche oder konkrete Hilfestellungen, Fragen etc. . Ich muss sagen ich genieße die Zeit total und freu mich schon immer wenn ich wieder gehen kann. Es tut mir gut etwas für mich zu tun und mich mal ganz entspannt mit mir selber auseinander zu setzten, ohne dass ich druck habe irgendetwas erreichen zu müssen.
    Außerdem merke ich das oben schon beschriebene.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Da scheinbar keiner von euch Neurofeedback macht (warum eigentlich? es suchen doch gerade so viele nach alternativen zur chemie?) Beschreib ich mal weiter was sich bei mir verändert. Vielleicht hilft es ja jemanden oder es interessiert jemand. Seit letzte Woche Freitag merke ich, dass ich Dinge einfach machen kann ohne mich motivieren/aufraffen zu müssen. Ich muss garnicht darüber nachdenken sondern kann auch Sachen machen (z.B.am Rechner Berichte schreiben) die ich nicht gerne mache und wo ich sonst immer viel Kraft rein investieren musste um überhaupt anzufangen.
    Das finde ich schon ziehmlich genial!! Einfach mir mal nicht selber im Weg stehen.

    Was noch zu beobachten ist (vorallem auf dem EEG), dass ich motorisch ruhiger werde. Mein EEG war am Anfang ein gewirr an Linien, Zacken, Bögen usw, die sich wild überschnitten haben. Jetzt sieht man die einzelnen Ströhme wie einzelne leicht gezackte Linien, die mal eine größere Zacke haben aber sonst ruhig dahin laufen. Wir haben heute mal die EEGs verglichen vom Anfang und jetzt und es ist wirklich ein krasser unterschied.

    Ich bin gespannt wies weiter geht. In ein paar Wochen werde ich mal meine Medikation halbieren vor dem Neurofeedback (ich nehme am We und im Urlaub sowieso keine Medis) und dann schauen wir mal was das Neurofeedback schon so gebracht hat und wie sich das auswirkt. Ziel für mich ist natürlich einerseits die Medis runter zu bekommen, sprich weniger zu nehmen und anderer seits mehr möglichkeiten zur selbstregulierung zu haben.

    Soviel für heute, liebe Grüße

    mokuren_chan

Seite 1 von 12 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Neurofeedback SCP
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 19:45
  2. Neurofeedback
    Von Ergo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 17:53
  3. Neurofeedback
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 09:13
  4. Zukunft des Neurofeedback
    Von Paul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 13:02

Stichworte

Thema: Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum