Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 115

Diskutiere im Thema Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Neurofeedback

    Müssten dann nicht Meditationsübungen ähnliche Effekte haben?

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Meditationsübungen?? Ich glaube da würde ich durchdrehen. Nein, ich glaube nicht, dass es den selben effekt hat. Ich übe das switchen zwischen entspannung und und aktiv sein. Das ganze kann dann auch nachgeprüft werden ob so wie ich es versuche auch funktioniert. Ich hatte/und habe manchmal Tage an denen ich gefühlt nichts anders mache, das EEG nachher in der Auswertung aber zeigt, dass immer wenn ich mich entspannen sollte ich aktiv war und umgekehrt. Wenn das nicht nachprüfbar wäre und ich es nicht wüsste, könnte ich mir etwas komplet verdrehtes aneignen, was mir ja nicht wirklich helfen würde.

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Neurofeedback

    Mein Gedanke rührt daher, dass man bei buddhistischen Mönchen im MRT und CT nachweisen konnte, dass die (jahrlangen) Mediationsübungen dazu geführt haben, dass im Gehirn nachweisbar strukturelle Veränderungen stattgefunden haben, die eine "Leistungsteigerung" der Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamskeitspanne sowie innere Ruhe zur Folge haben.

    Es gibt bestimmte Meditations und Aufmerksamkeitsübungen aus der buddhistischen und hinduistischen Lehre, die am gleichen Punkt ansetzen wie deine Neurofeedbacktherapie. Als ich deshalb deine Beschreibung las kam mir der Gedanke

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Neurofeedback

    Jonglieren hat solche effekte aufs hirn auch. Hab ich vor drei Jahren angefangen und tut mir subjektiv enorm gut. Zumindest um an einem bestimmten punkt mal den Kopf freizubekommen ist das klasse. Jonglieren "bindet" die aufmerksamkeit enorm. Man kann sich da nicht wirklich auf noch was anderes konzentrieren. Und wenn doch, dann steigert man die schwierigkeit einfach immer weiter.
    Und es Aktiviert. Körperlich wie geistig.
    Es gibt halt nur die heftige einstiegshürde, an der ja grade wir mächtig zu kämpfen haben:
    Bis man das erste mal vernünftig mit drei bällen die standard-kaskade kann braucht man eine gewisse frustrationstoleranz. Danach geht es einfach immer weiter und man nimmt immer neue kleine schwierigkeiten dazu.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Danke mokuren_chan. Ich hab gerade festgestellt,daß die Praxis in der meine Tochter ist, das auch anbietet - werd ich gleich mal bei unserem nächsten Termin ansprechen!

    VG

    DragonLady

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    @TheProjekt: Sorry für meinen Schrieb von gestern, hatte drei Stunden Autofahrt im Schnee hinter mir. Beim Lesen klingt es etwas heftig was ich da geschrieben habe.

    Wahrscheinlich gibt es viele Wege das zu trainieren was ich beim Neurofeedback mache. Die Frage für mich ist halt, wie lange dauert es bis ich nachweißlich eine Verbesserung habe, kann ich es überhaupt nachweisen und kann ich das was ich dafür tun muss überhaupt leisten.
    Das sehe ich jetzt beim Meditieren nicht so gegeben. Ich würde wahnsinnig werden so lange ruhig zu sitzen etc. (ich glaube ihr versteht was ich meine) und der andere Punkt ist (du schreibst es ja selber) das es Jahre gedauert hat um etwas zu verändern und solange wollte ich nicht warten.

    Gut ich bin verwöhnt, da ich noch gute 25 Sitzungen von der Kontrollgruppe entfernt bin und extrem gute Werte erziehle. Bitte erwartet nicht, dass bei euch alles so super schnell geht wie bei mir

    Ganz liebe Grüße!

    mokuren_chan

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Neurofeedback

    @mokuren_chan - Kein Problem, du bist mir nicht aufn Schlips getreten

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Neurofeedback

    Hallo,

    es dauert keine Jahre, um Resultate beim Meditieren festzustellen. Es geht sogar relativ schnell, dass man erlernt, Techniken aus der Meditation auch außerhalb der Meditation im Alltag, in reizüberfluteten Situationen z.B. anzuwenden und sich zu fokussieren.

    Nichts anderes passiert ja auch in vielen Meditationen, dass man aktiv fokussiert. Das lange »Herumsitzen« merkt man nicht, da man ja die ganze Zeit beschäftigt ist. Meditation hat also weniger mit relaxen zu tun, als viel mehr mit einem sehr aktiven, inneren Zustand.

    Man kann das auch sehr gut unterteilen und nicht sofort 60 Minuten am Stück meditieren. Es reichen auch ein paar Minuten am Stück und das vielleicht mehrmals am Tag. Das ist das Gute daran, dass man sich das selbst einteilen kann.

    Da es nichts kostet und nicht schadet, kann man es in jedem Fall mal austesten

    Ich selbst meditiere seit 1½ Jahren. Bei mir persönlich hat es am meisten bei Ängsten und Panikattacken geholfen, was nie zuvor ein Medikament geschafft hat.

    Liebe Grüße

  9. #39
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Neurofeedback

    Ist auch meine Erfahrung psoitive Effekte stellen sich schnell ein, allerdings hab ich das damals nicht weiter gemacht. Der Thread hier motiviert mich wier mit Meditationen anzufangen und mich gleichzeitig über Neurofeedback zu informieren.

    Das mit der jahrelangen Medidation bezog sich auf die signifikanten Veränderungen im Gehirn.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Das mit der jahrelangen Medidation bezog sich auf die signifikanten Veränderungen im Gehirn.
    darauf war meine Aussage auch bezogen.
    Mich würde es aber überfordern, mehrmals am Tag daran zu denken zu meditieren. Ich würde dann wahrscheinlich abends im Bett liegen und denken, sch... schon wieder vergessen. Umsobesser, wenn ihr das hinbekommt!
    Geändert von mokuren_chan (10.12.2012 um 16:07 Uhr) Grund: satz vergessen ;)

Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Neurofeedback SCP
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 19:45
  2. Neurofeedback
    Von Ergo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 17:53
  3. Neurofeedback
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 09:13
  4. Zukunft des Neurofeedback
    Von Paul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 13:02

Stichworte

Thema: Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum