Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 115

Diskutiere im Thema Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Neurofeedback

    Ach ja, die Holländer machen Neurofeedback schon länger, auch als Studien mit Proffessor... der Prof meiner Praxis in NRW war sehr nett und erstaunt eine Frau mit so auffälligen ADHS werten zu treffen, die nicht drogenabhängig, Alkoholiker oder sonstiges ist



    Weibliche Hypis






    als Erw. mit Kindern und Job sind halt selten...
    Nu ja somit wird mein Training also in der NL Uni verfolgt und dient der Wissenschaft...
    mir hilft es, wenig Erwachsene bekommen es oder kennen es -----nutzt es es hilft wirklich

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    Hallo ihr Lieben!

    So ich bin inzwischen auf 30mg MPH runter (das ist die Hälfte von dem was ich vorher genommen habe) und es ist kaum etwas passiert! Nach ca. einer Woche hat sich alles eingependelt und ich merke keinen Unterschied! Das finde ich wirklich gigantisch. Mein Leistungsniveau ist fast auf dem selben Stand geblieben.
    Auch meine Schlafprobleme habe ich jetzt dank Neurofeedback im griff. Ich habe jetzt auf meinem Organizer ein Übungsvideo, dass so eingestellt ist, dass es meine langsamen Gehirnwellen (Müdigkeit, Entspannung) aktiviert. Wenn ich jetzt wach im Bett liege, nehme ich meinen Organizer und mache das Übungsvideo. Danach bin ich richtig entspannt und müde und kann einschlafen. Das gute daran ist, dass mein Mann davon nicht aufwacht und ich nicht aus dem Bett raus muss .

    Liebe Grüße!

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Neurofeedback

    Hallo mokuren_chan

    Ich habe ein Jahr lang Neurofeedback gemacht. Ich hatte 1-2 Sitzungen pro Woche, aber es hat überhaupt nichts gebracht. Nach einem Jahr habe ich es so gehasst, dass ich nicht mehr hingegangen bin.
    Ich hoffe, dass es dir mehr bringt als mir.

    Lg fantasygirl

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Neurofeedback

    Muss man bei ADHS-Diagnose für Neurofeedback wirklich nichts zahlen? Gilt das auch für Psychologen oder muss es ein Ergotherapeut sein?

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Neurofeedback

    Brauchen die evtl. noch mehr Probandinnen für das Training?
    Welche Praxis in NRW ist das?

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    @apocal: Also bei Ergotherapeuten weiß ich es sicher, dass man es über die Krankenkasse abrechnen kann. Da man das Neurofeedback im Rahmen der Ergotherapie macht und dadurch ein normales Ergorezept genügt. Das akzeptieren die Kassen so.
    Bei Psychologen weiß ich es nicht, ich vermute aber das du das dann selber zahlen musst, da Neurofeedback an sich (also nur NF) nicht bezahlt wird

    Ich hoffe ich konnte dir helfen, liebe Grüße

    Mokuren_chan

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    @ fantasygir: Es bringt mir sehr viel, gerade weil es nicht nur neurofeedback ist sondern auch noch ganz normale Ergo danach hat. Ich kann es so wie es bei mir ist nur empfehlen!

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Neurofeedback

    @mokuren-chan .- das ist gut zu wissen! Ich dachte, die Kasse zahlt nur Ergotherapie, wenn man sowas wie einen Schlaganfall, Parkinson oder Multiple Sklerose etc. hat.
    Genügt also eine Überweisung vom Arzt?

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Neurofeedback

    ja, theoretisch sogar vom Hausarzt, wenn der gewillt ist. Ansonsten kann es dir auch dein zubehandelnder Arzt verschreiben.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Neurofeedback

    Hallo,
    meine ergotherapeutin macht auch neurofeedback. Ich habe ein ganz normales ergotherapierezept, und was ich in den stunden mache, kriegt die kasse nicht mal mit, wenn sie also neurofeedback macht, weil wir das zusammen sinnvoll finden, entscheiden wir das zusammen, und keiner quatscht uns da rein.

    Aber zu meinen erfahrungen und erkenntnissen:
    ich hatte bislang etwa 2 sitzungen mit neurofeedback, und die sind schon eine weile her. wir haben das aufgeschoben, weil so viele andere sachen im vordergrund stehen, und wir ausserdem auch noch diverse sachen austesten.

    Wir haben aber vor, so schnell wie möglich wieder darauf zurückzukommen.

    Sie macht jedenfalls mit mir Neurofeedback mit HEG, nicht EEG.
    HEG steht für Hemo-Encephalo-Graphie, also eine durchblutungsmessung. Und zwar am Frontalhirn, das bei ads menschen eben schlechter durchblutet ist.
    Das funktioniert mit einer kleinen infrarotkamera, die an die Stirn geklemmt wird. Das ist schon mal sehr viel angenehmer als ein EEG, wo noch so ein geschmier an die elektroden drangemacht wird.

    Aber weiter:
    Das verfahren ist ab 1994 entwickelt worden und somit im vgl zu eeg recht neu. Von anfang an war behnadlung von ads ein hauptfocus.
    Es gibt noch kaum studien, ein bisschen was vom erfinder des Gerätes, aber es heisst schon, dass es zu wesentlich deutlicheren und schnelleren erfolgen als mit eeg führt, sprich, weniger sitzungen.
    Und meine Ergotherapeutin sagt auch, dass das auch genau ihre erfahrung ist.
    Es ist spezifischer auf die ads problematik zugeschnitten als die eeg messung.

    "organisch" zu üben, sich zu konzentrieren, bedeutet für uns halt, Blut in den frontalstirnlappen zu bekommen. (plattb ausgedrückt)
    Und genau das übt man eben.

    Ein bisschen info:
    http://www.meditech.de/fileadmin/dow.../HEG-Infos.pdf
    Das ist von einem Gerätehersteller für heg, also natürlich mit entsprechender vorsicht zu genießen.
    Ansonsten googeln nach heg ads

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Neurofeedback SCP
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 19:45
  2. Neurofeedback
    Von Ergo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 17:53
  3. Neurofeedback
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 09:13
  4. Zukunft des Neurofeedback
    Von Paul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 13:02

Stichworte

Thema: Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum