Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 115

Diskutiere im Thema Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #101
    howie

    Gast

    AW: Neurofeedback

    ähm nicht ganz so vertieftes überfliegen kann ja wohl auch von vorteil sein oder??? (vgl rapid reading, das ich leider nicht kann)

    das ist auch noch interessant, aber eben nicht so interessant wie die Metastudie aus Tübingen vor allem weil Tübingen Vorreiter in Sachen ADHS und Neurofeedback ist
    Nachweis der direkten plastischen Veränderung im Gehirn nach Neurofeedback - ADHS-Forum
    vllt such ich die Studie auch

  2. #102
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Neurofeedback

    ich habe zu diesem thema noch ein fragengebiet. hier, was mein aktueller wissensstand:

    die gesetzlichen und meisten anderen krankenkassen zahlt neurofeedbacktraining im regelfall nicht, außer:
    man macht es bei einem ergotherapeuten, der es dann aber als ergotherapie und nicht als neurofeedbacktraining abrechnet, also ... illegal =/


    -stimmt das so?
    -was sind das für mögliche strafen?
    -findet man relativ problemlos ergotherapeuten, die das dann machen würden?
    -inwiefern muss der derzeitige arzt für psychatrie und psychotherapie da mitwirken?

    liebe Grüße
    wantin

    P.S: hätte ich hierfür besser ein eigenes thema aufgemacht.. (bin neu hier, und auch nicht so der forenmensch)

  3. #103
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Neurofeedback

    Hallo wantin,

    So habe ich es auch gelesen... Auch in der CH muss man da etwa moggeln und von straf hatte ich nichts gehört. Mit andere therapien moggle ich seit jahren ohne dass was passiert ist. Ich kenne viele leute die es so machen und niemand war erwischt... Auch therapeuten sind dazu oft bereit. Ehrlich gesagt, kontroll ist dabei unmöglich... Aber ich finde auch dass wir es für unsere wohl machen: Wenn eine ADSler sich eine wirksame therapie auf diese weg sich leisten kann, bringt es auch seine umfeld etwas...

    Ich glaube dass therapeuten es auch gerne machen... So mit haben sie auch mehr patienten, oder? Ihr leben verdiennen müssen sie auch.

    Da würde ich mich keine sorgen um straffen zu machen... Solches ist so viel verbreitet...

    lg

  4. #104
    howie

    Gast

    AW: Neurofeedback

    ach so da müsste man mogeln - na ich weiß nicht ob es möglich ist mit einem ergotherapeuten zum neurofeedback zentrum zu fahren.
    also hier werde ich sicher nicht mogeln können
    http://tzrmuenchen.de/
    wo bitte soll ich mich jetzt darüber informieren?
    Geändert von howie (10.03.2013 um 13:17 Uhr)

  5. #105


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Neurofeedback

    wantin schreibt:
    ich habe zu diesem thema noch ein fragengebiet. hier, was mein aktueller wissensstand:

    die gesetzlichen und meisten anderen krankenkassen zahlt neurofeedbacktraining im regelfall nicht, außer:
    man macht es bei einem ergotherapeuten, der es dann aber als ergotherapie und nicht als neurofeedbacktraining abrechnet, also ... illegal =/


    -stimmt das so?
    -was sind das für mögliche strafen?
    -findet man relativ problemlos ergotherapeuten, die das dann machen würden?
    -inwiefern muss der derzeitige arzt für psychatrie und psychotherapie da mitwirken?

    liebe Grüße
    wantin

    P.S: hätte ich hierfür besser ein eigenes thema aufgemacht.. (bin neu hier, und auch nicht so der forenmensch)
    Letztendlich ist es dennoch so, dass Ergotherapeuten sich das Medium zur Therapie selber aussuchen dürfen. Wenn auf dem Rezept z.B. psychisch-funktionelle Behandlung oder Hirnleistungstraining steht, dann ist das ein Unterschied in der Behandlungszeit und teilweise dem Ziel, aber so lange an z.B. dem ADHS gearbeitet wird, ist es den Kassen egal. Aber auf dem Rezept darf nicht stehen: Neurofeedbackbehandlung. Das ist für Ergotherapeuten nicht abrechenbar.
    Innerhalb der Ergotherapie dürfen für Klienten, trotz des teuren Geräteeinsatzes, keine zusätzlichen Kosten entstehen.

  6. #106
    howie

    Gast

    AW: Neurofeedback

    ok ich muss mal schauen was ein ergotherapeut ist

    aber gut, Du hast das mit dem Rezept noch mal genauer beschrieben - aber das ist doch klar, dass das so in der Art ablaufen muss - man schreibt hirnleistungstraining und macht neurofeedback

    probleme einen ergotherapeuten mit neurofeedback gerät finden.

    ich denke die ergotherapie ist billiger als neurofeedback - da fühlen sich ja auch die neurofeedback therapeuten betrogen, oder?

  7. #107


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Neurofeedback

    Ergotherapeuten dürfen sich ihr Medium aussuchen, mit dem sie die Therapie gestalten wollen, um zum gesteckten Ziel zu kommen. Das Rezept und der Klient geben vor, wo die Reise hingehen soll. Der Therapeut entscheidet, wie das geschehen könnte und bespricht das mit dem Klienten.
    Es ist nichts verwerfliches daran, dass Ergotherapeuten das dürfen und dann auch machen. Für eine Stunde Ergotherapie bekommen die Therapeuten extrem wenig Geld im Vergleich zu einem Psychologen, Psychiater, sogar im Vergleich zu einem Handwerker. Trotzdem muss vom Ergo die sehr teure Fortbildung und die sehr teuren Geräte bezahlt werden, ohne das die Krankenkassen mehr Geld pro Stunde bezahlen.

    Es gibt 4 verschiedene Behandlungsformen. Motorisch-funktionelle Behandlung, sensomotorisch-perzeptive Behandlung, Hirnleistungstraining und psychisch-funktionelle Behandlung. Das und nichts anderes darf laut Heilmittelverordnung der Krankenkassen auf dem Rezept stehen. Ist sozusagen Gesetz. Der Arzt entscheidet dann, welche Behandlung von den o.g. für seinen Patienten passt. Bei ADHS wäre es normalerweise psychisch-funktionelle Behandlung, weil es dabei nicht nur um die Hirnleistung (also kognitiven Funktionen, wie Gedächtnis, Konzentration und Aufmerksamkeit) geht, sondern auch um die Erarbeitung von Strategien im Alltag, Umgang mit der Erkrankung.

    Aufgrund der hohen Kosten der Ausbildung und Geräte gibt es natürlich noch nicht so viele Ergos, die das anbieten. Aber es gibt sie.


    Achso: Dass sich jemand betrogen fühlt, ist vielleicht nicht schön, aber so ist das Leben

    Definition Ergotherapie vom Deutschen Verband der Ergotherapeuten:

    Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
    Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

    Jetzt ich wieder: Und es ist egal,wie man dahin kommt, Hauptsache es klappt.


    Die Ausbildung ist eine in großen Teilen medizinische Ausbildung. Man kann zur FH gehen oder auch schulisch lernen.
    Geändert von minzi (10.03.2013 um 14:07 Uhr)

  8. #108
    howie

    Gast

    AW: Neurofeedback

    und man braucht einen ergotherapeuten der eine ausbildung in neurofeedback hat, anders darf er so ein Gerät gar nicht haben

  9. #109
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Neurofeedback

    nein, das ergibt eigentlich sinn, was minzi meinte (ich hatte, nachdem ich den post geschrieben hatte das prinzip mit den seiten erst verstanden und mehr von diesem beitrag gelesen) und:
    ein ergotherapie ist ja einfach (danke wikipedia) etwas aktives tun, um mit der erkrankung besser klarzukommen => neurofeedback ist ein möglicher bestandteil von ergotherapie.

  10. #110
    howie

    Gast

    AW: Neurofeedback

    ich bin zwar kein drogendealer mehr und fahr auch nicht mehr schwarz - aber ich schau mal ob ich einen finde

    ok - möglicher bestandteil - jetzt brauch ich einen ergotherapeuten im raum münchen der das anbietet

Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Neurofeedback SCP
    Von Sisyphos im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 19:45
  2. Neurofeedback
    Von Ergo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 17:53
  3. Neurofeedback
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 09:13
  4. Zukunft des Neurofeedback
    Von Paul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 13:02

Stichworte

Thema: Neurofeedback im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum