Ich war ja noch nicht beim Doc, also bin ich ja noch am überlegen, ob ich ads hab oder eben nicht. dabei fallen mir jetzt immer wieder szenen aus meiner kindheit ein:

meine mutter schickte mich ab und zu zum einkaufen. mit nem 5 markstück in der hand ab in den kaufladen. bis ich dort ankam, wars weg. aus der hand gefallen. und das ist mir nicht einmal passiert, nicht zweimal, nee, das konnte an einem tag gut und gerne 3 mal passieren und da war ich schon ein schulkind. ich erinnere mich an dieses gefühl, als ich dann beim 2. mal vor dem laden stand und wieder in meine leere hand blickte. mir wurde heiß und kalt. ich konnte es selber nicht fassen. es war wie von geisterhand. warum mir meine mutter trotzdem immer wieder geld in die hand gedrückt hat und wann sie es schließlich aufgab, weiß ich nicht mehr.

dann weiß ich auch noch, dass ich stuuuuuundenlang als 3 - 4 jährige in meinem zimmer hörspielSCHALLPLATTEN angehört hab. ich konnte alle wort für wort auswendig. ich hab sie tag für tag für tag für tag angehört ....

dann noch mal grundschule: ich hatte in handarbeit eine fünf. weil ich die meiste zeit auf dem flur stand. das lag daran, dass unsere lehrerin immer michel aus lönneberga oder der kleine wassermann vorlas, und ich natürlich immer irgendwas dazu sagen musste

Hazel