Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Unterschied Diagnose und Diagnostik??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 63

    Unterschied Diagnose und Diagnostik???

    Hallo,

    kann mir einer von euch vielleicht erklären, ob es einen unterschied zwischen Diagnose und Diagnostik gibt??

    Nachdem mir krankenärtzlichen Vereinigung eine Psychotherapeutin empfohlen hat, die ADS im erwachsenen Alter diagnostizieren kann, stellte sich 2 mon nach Terminvergabe beim Gespräch raus, dass sie dafür gar nicht befugt ist (obwohl mir dies ihre Sprechstundehilfe bestätigte) ...
    Daraufhin hat mir die Psychotherapeutin aber einen anderen Arzt in Berlin empfohlen, der dieses machen würde... als ich dort anrief, sagte mir die Sprechstundenhilfe aber nur:

    "Wir führen hier aber nur die Diagnostik durch und nicht die Diagnose... eigentlich bringt sie das nicht weiter.... und eigentlich wäre es besser, wenn sie sich einen Arzt suchen, der sie dann gleich therapieren kann" ...

    Als ich meinte, dass es aber nicht so einfach ist einen Arzt zu finden, der ADS im erwachsenenalter diagnostiziert, meinte sie nur: "na googeln sie doch einfach mal!" ... hahahaha...als ob ich noch nicht auf die Idee gekommen wäre ...

    Naja...auf jeden Fall bin ich jetzt verwirrt...habe mir vorsichtshalber einen Termin geben lassen...weiss aber ehrlich gesagt nicht, ob mir der was bringt

    Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen??

    Liebe Grüße,

    Loana

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Unterschied Diagnose und Diagnostik???

    Hallo Loana!

    Meiner Ansicht nach ist die Diagnose das Ergebnis der Diagnostik, die Diagnostik beinhaltet somit die ärztliche Untersuchung, psychologische Tests, Anamnese etc., die Diagnose ist dann das Ergebnis.

    Gruß
    icke!

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Unterschied Diagnose und Diagnostik???

    Seh ich genauso! Schön kurz und bündig auf den Punkt gebracht Icke

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Unterschied Diagnose und Diagnostik???

    Also... würde ich alles mitmachen...und am Ende könnte mir trotzdem keiner sagen, ob ich es habe oder nicht?!?

    Hab ich das jetzt richtig verstanden??

    Vielen Dank für die Antwort!!

    Wünsch euch beiden auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag!

Ähnliche Themen

  1. Unterschied ADS und Aspergersyndrom
    Von zappel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.09.2014, 04:11
  2. Unterschied zw. Psychiater und Ärztin für Psychotherapie?
    Von flosse im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 18:29
  3. Was ist Unterschied adhs hypo und hyperaktivität?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 18:38
  4. Unterschied zwischen ADS - ADHS
    Von Happy im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 12:26

Stichworte

Thema: Unterschied Diagnose und Diagnostik??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum