Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Kennt ihr die Symptome im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Kennt ihr die Symptome

    Hallo zusammen,

    bei mir besteht der Verdacht auf ADHS/ADS.

    Ich habe zwar keinen wirklichen Bewegungstrank aber ich kann trotzdem sehr schlecht still sitzen. Bin total hippelig und entweder spiele habe ich etwas in meinen Händen oder wippe mit den Füßen. Vor allem wenn ich nichts mit meinen Händen zu tun habe, wenn ich in einem Kaffee sitze, im Restaurant, im Kino oder abends auf dem Sofa. Andere stört das teilweise schon. Vor Jahren wurde mir mal geraten, zu Rauchen anzufangen, damit ich nicht mehr so nervös bin.

    Wenn ich mit Anderen rede, muss ich manchmal aufpassen, dass ich mich nicht ablenken lasse. Sobald ich etwas anderes sehen kann, ist meine Aufmerksamkeit nicht mehr bei der Sache und lasse mich von fast Allem ablenken. Und das können schon Kleinigkeiten, wie ein Baum der sich etwas im Wind bewegt oder in der Ferne Autos sein.

    Einfache arbeiten, wie zum Beispiel Daten in eine Tabelle übertragen ist für mich sehr Anstrengend, da ich sehr lange dafür brauche und mich leicht ablenken lassen.

    Ablenken lassen, tue ich mich eh sehr leicht. Wenn ich mit einer Arbeit beginne, breche ich die oft ab, fange etwas neues an, breche wieder ab, fange etwas neues an, und so geht es oft den ganzen Tag. Auch wenn die Arbeit zum Großteil fertig ist und nur die letzten Handgriffe fehlen. Daher bin ich oft fast einen ganzen Tag beschäftigt, bis ich meine Wohnung in Ordnung bringe.

    Neulich habe ich z. B. die ersten 2 Onlineüberweisungen erledigt und danach abgebrochen um im Internet zu surfen, und die 3. auf später verschoben. Ich habe eh große Probleme Ordnung zuhalten und muss mich da richtig anstrengen damit ich nicht im Chaos versinke.

    Dann vergesse ich auch ziemlich vieles, auch Routine arbeiten. Habe z. B. schon mal mein Fernstudium vergessen und wochenlang nichts dafür getan.

    Mit meinem Alltag habe ich auch Probleme, manchmal habe ich das Gefühl, dass der neben der Arbeit einfach links und rechts vorbei fliegt.

    Schlafen kann ich auch nicht gut, ich bin zwar müde, meine Gedanken sind schwerer, aber mein Kopf ist trotzdem hellwach. Manchmal komme ich mir vor, dass wenn ich mein Licht ausschalte, dass im Kopf erst angeht. Vorher habe ich geschlafen und gleichzeitig über Dinge nachgedacht.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eine kleine Antwort gebt.

    Alles Liebe
    Tinchen

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Kennt ihr die Symptome

    Also ich bekam gestern Freitag eine Diagnose, aber so ein paar Kreuze auf einem Zettel bedeuten gar nichts.
    Letztendlich merkst du erst wirklich was mit dir los ist und wie andere "empfinden", wenn du die Medikamente probierst.

    Ziel ist eben eine Behandlung, die dir hilft dein Leben zu stemmen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Kennt ihr die Symptome

    hm, vorweg ich hab auch noch keine Ahnung, stehe erst am Anfang meiner Entdeckung, das es für meine Beschwerden mindestens eine Ursache gibt.
    Offenbar trifft auf mich ADS als ursächlichen Zusammenhang zu, daraus entstanden dann möglicherweise noch eine Reihe anderer Verhaltensweisen.
    Was Du beschreibst zeigt schon sehr gut in dieselbe Richtung, trotzdem wird Dir erst ein Test mehr Gewissheit geben.

    Übrigens hüte Dich vor Pauschalaussagen, die Kreuze auf einem Testbogen geben einem Fachmann durchaus wichtige Hinweise und die Medikamente sind wichtig aber wie ich gelernt habe kein Allheilmittel, hängt halt ganz stark von Deiner persönlichen Situation und vor allem Deinem Leidensdruck ab.

    Wenn Du Dir hier Beiträge durchliest, kannst Du das mit der Zeit ganz gut einordnen!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Kennt ihr die Symptome

    *lol* sorry, einen Bewegungstrank habe ich auch noch nirgendwo gefunden *g*

    Tut mir leid, aber das Wort war einfach zu geil
    Aber nun mal ernsthaft:

    Das kommt mir total bekannt vor, so in seiner Gesamtheit. AD(H)S heißt ja nicht, immer total abzugehen und immer in Bewegung sein zu müssen. Darum gibts ja den hyperaktiven Typen und eher das Träumerchen. Ich gehöre zu letzteren. Ich habe auch keinen starkeN Bewegungsdran, aber innere Unruhe noch und nöcher. Ich hab kein Problem damit, stundenlang irgendwo zu sitzen, aber ich bewege mich andauernd irgendwie, wackel mit den Beinen oder Füßen, so als würde ich zittern oder sowas. Oder ich muss was in der Hand haben um damit spielen zu können. Also eher kleine Bewegungen. Was ich auch oft hatte war dieses "kreiseln", also wenn ich auf der Couch oder dem Sessel sitze, meist im Schneidersitz, kreist der Oberkörper sehr oft, oder ich wippe, wie ein klassischer Autist halt, wenn man da vom Klischee mal sprechen darf. Ist mir mit der Zeit gar nicht mehr aufgefallen, ich hab mich auch daran gewöhnt dabei am Bildschirm zu lesen oder so, das ging

    Ich weiß nur nicht genau, worauf du mit diesem Thread hinaus willst. Ich kenne die Symptome alle, könnte von mir sein was du schreibst. Die innere Unruhe, das Gedankenkarussell das einen nicht schlafen lässt... Ich könnte wetten, dass du, wenn du nachts mal raus musst, auch erst nach ner ganzen Weile wieder einschlafen kannst, weil dein Kopf dich wieder vollquatscht?

    Also kurz gesagt, weils unsinnig ist das zu wiederholen, weil ich alles so unterschreiben könnte was du schreibst... Ich würde mich mal testen lassen, so rein vom Lesen her würde ich sagen, dass die Chancen gut sind, dass der Test positiv ausfällt, auch wenn das wie eine Belohnung klingt so wie ich das schreibe *g* Aber so weißt du dann, was mit dir los ist, und warum das so ist.

    Hier kann dir (auch wenn wir hier alle AD(H)Sler sind) keiner sagen, ob du wirklich ADS hast, das muss ein Psychiater machen der sich damit auskennt. Aber ich denke jetzt rein persönlich, dass ein Test keine Zeitverschwendung wäre, denn ich hab halt ADS (ohne das H für Hyperaktivität) und die Beschreibung von dir passt so ziemlich exakt auf das, unter dem ich vor den Medis auch gelitten habe.

Ähnliche Themen

  1. Meine Symptome und ich
    Von bluevelvet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 19:31
  2. AD(H)S Symptome oder Einbildung?
    Von kathimice im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 7.11.2010, 19:56
  3. Körperliche Symptome
    Von blade im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 22:50
  4. Symptome
    Von flocky im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 21:30

Stichworte

Thema: Kennt ihr die Symptome im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum