Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Tagesklinik: einen Tag abmelden? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    Tagesklinik: einen Tag abmelden?

    hallo,

    ich habe eine frage.

    ich bin zur zeit in einer tagesklinik, die überweisung für diese habe ich in diesem quartal ( 6.8.09 ) bei meiner psychaterin bekommen, dort habe ich auch die 10 euro praxisgebühr bezahlt. nun brauche ich eine überweisung zu einem allgemeinmediziner. die in der tagesklinik sagten dass sie mir keine überweisung ausstellen, könnte aber zu meiner psychaterin und mir dort eine überweisung holen. ausserdem habe ich noch einen antrag auf befreiung von zuzahlungen.
    auch dieses blatt für chronische erkrankungen füllen die mir in der tagesklinik nicht aus, weil ich noch kein jahr dort bekannt und dort in behandlung sei.
    ich also los und wolt mir eine überweisung holen und auch das blatt ausfüllen lassen, aber die psychaterin füllt es mir nicht aus und gibt mir keine überweisung, weil ich stationär aufgenommen bin in der tagesklinik.eine überweisung und ein formblatt ausfüllen ist also eine behandlung und somit nicht möglich.

    gibt es also nur die möglichkeit mich für einen tag aus der tagesklinik entlassen zu lassen und mir dann das beides zu holen und mich dann wieder aufnehmen zu lassen??

    ich weiss, dass es nicht möglich ist zum psychater zu gehen neben der tagesklinik, das zahlt die kasse nicht nebeneinander, aber ich wusste nicht, dass auch eine überweisung eine behandlung ist.

    ich brauch doch nur eine überweisung und ein formblatt ausgefüllt....



    einmal bin ich schon abgeschoben worden bei der ärztin, weil sie mir kein btm rezept ausstellt, sie sagte ich müsse den arzt wechseln, weil sie solche rezepte gar nicht hätte. gar nicht so einfach einen anderen arzt zu finden.
    nun bin ich das zweite mal bedient.

    lg vom purzel

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Frage !!!

    Hallo purzel,

    dazu kann ich Dir nur den Rat geben, Dich mit Deiner Krankenkasse auseinander zusetzen. Dort sind alle Deine Daten bekannt und Dein Sachbearbeiter kann Dich individuell beraten.

    Hier im Netz eine Auskunft zu bekommen, die alle Deine Daten und Besonderheiten berücksichtigt ist nicht gut. Du kannst höchstens "Ich hab mal gehört" und "mein Arzt macht" aussagen erhalten, das heisst aber noch lange nicht, dass das auch auf Dich zutrifft. Zumal unterschiedliche Krankenkassen auch manchmal unterschiedliche Vorgehensweisen haben, was es schier unmöglich macht, Dir eine ordnungsgemäße und korrekte Auskunft zu erteilen.
    (PS: ich bin Krankenkassenfachwirtin und würd Dir hier so nie was raten)

    LG
    Enolem

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Frage !!!

    hast ja recht, ich sollte mich an meine krankenkasse wenden, ich war eben so bedient...., musste mal raus, grummel.
    wollte mich eigentlich drücken zur krankenkasse zu gehen, weil ich bisher keine guten erfahrungen, sondern nur komische antworten und ansagen bekommen habe.

    aber ich starte einen erneuten versuch.

    vielen dank enolem.

Ähnliche Themen

  1. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
Thema: Tagesklinik: einen Tag abmelden? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum