Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Diagnosekriterien ADHS ?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    linus

    Gast

    Frage Diagnosekriterien ADHS ?!

    Hallo...
    im internet hab ich schon oft nach diagnosekriterien geschaut. bisher aber immernoch nicht fündig geworden. kann mir jemand mehr dazu sagen? ich habe den verdacht, dass ich ADS habe. wurde mir auch schon von mehreren leuten gesagt, auch arzt, psychologe.

    würde einfach mal gerne ein wenig darüber erfahren

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Wenn du Gewissheit haben moechtest, ob bei dir AD(H)S vorliegt oder nicht, lass dich darauf testen. Frag deinen Arzt oder Psychiater / Psychotherapeuten mal nach einer entsprechenden Stelle (bei mir wars die hiesige Uniklink bwz. Poliklinik fuer Psychiatrie)

    Dich selbst anhand moeglicher Diagnosekriterien selbst zu diagnostizieren oder deinen Verdacht dadurch zu erhaerten, halte ich fuer wenig sinnvoll, zumal die Symptome von AD(H)S z.B. auch denen einer BPS (Borderline Persoenlichkeitsstoerung) oder anderen psychiatrischen Erkrankungen sehr aehnlich und dadurch teils zum verwechseln aehnlich sind. Mein Therapeut hat zunaechst vermutet, ich waere ein Borderliner, spaeter dann aber doch aufgrund einiger meiner Auesserungen eine Testung auf AD(H)S vorgeschlagen und angeleiert, was sich als die richtige Entscheidung herausstellte. Und die positive Wirkung von MPH bestaetigt das nur.

    lg,
    vom Kuerbis (der von Selbstdiagnosen und aehnlichem wenig haelt)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    hey linus,

    schau mal hier AD(H)S Selbsthilfe Münster - Aktuelles dort findest du die infos und noch mehr.

    gruß

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Ich wurde ja nur gefragt wies mir geht und dan kamen ide fragen wie ich in meiner kindheit war. und noch vieles mehr. Aber soweit ich weis gibt es da dan auch nichts anderes wo zu trift in dem alter.Gibt ja hirrum nachem kindergarten und vor der grundschule was wo sich hir Vorschule nennt wo nunmal die hinkommen wo entweder erst mit 7 eingeschult werden oder die wo laut der meinung der kinderkärtener/in noch nicht so weit sind.Gut bei mir hatt das auch nichts gebracht aber das ist ja was anderes.

    Sprich gewisse auffälligkeiten müssen da schon bis zur 2 klasse aufgetreten sein, oder auch früher.

  5. #5
    linus

    Gast

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    pumpkin schreibt:
    Wenn du Gewissheit haben moechtest, ob bei dir AD(H)S vorliegt oder nicht, lass dich darauf testen. Frag deinen Arzt oder Psychiater / Psychotherapeuten mal nach einer entsprechenden Stelle (bei mir wars die hiesige Uniklink bwz. Poliklinik fuer Psychiatrie)

    Dich selbst anhand moeglicher Diagnosekriterien selbst zu diagnostizieren oder deinen Verdacht dadurch zu erhaerten, halte ich fuer wenig sinnvoll, zumal die Symptome von AD(H)S z.B. auch denen einer BPS (Borderline Persoenlichkeitsstoerung) oder anderen psychiatrischen Erkrankungen sehr aehnlich und dadurch teils zum verwechseln aehnlich sind. Mein Therapeut hat zunaechst vermutet, ich waere ein Borderliner, spaeter dann aber doch aufgrund einiger meiner Auesserungen eine Testung auf AD(H)S vorgeschlagen und angeleiert, was sich als die richtige Entscheidung herausstellte. Und die positive Wirkung von MPH bestaetigt das nur.

    lg,
    vom Kuerbis (der von Selbstdiagnosen und aehnlichem wenig haelt)
    hallo...
    du hast das wohl nen bissl falsch verstanden. ich wollte keine selbstdiagnose stellen, sondern mich lediglich informieren
    ich hab die diagnose BL... es gibt ja auch komorbiditäten bei ad(h)s.
    aber trotzdem danke für deine antwort hier

  6. #6
    linus

    Gast

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Tibet schreibt:
    hey linus,

    schau mal hier AD(H)S Selbsthilfe Münster - Aktuelles dort findest du die infos und noch mehr.

    gruß
    danke schön tibet. ich schau mir den link mal an
    lg

  7. #7
    linus

    Gast

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Drache schreibt:
    Ich wurde ja nur gefragt wies mir geht und dan kamen ide fragen wie ich in meiner kindheit war. und noch vieles mehr. Aber soweit ich weis gibt es da dan auch nichts anderes wo zu trift in dem alter.Gibt ja hirrum nachem kindergarten und vor der grundschule was wo sich hir Vorschule nennt wo nunmal die hinkommen wo entweder erst mit 7 eingeschult werden oder die wo laut der meinung der kinderkärtener/in noch nicht so weit sind.Gut bei mir hatt das auch nichts gebracht aber das ist ja was anderes.

    Sprich gewisse auffälligkeiten müssen da schon bis zur 2 klasse aufgetreten sein, oder auch früher.
    meine auffälligkeiten kamen in der 5. klasse zur geltung.
    aber davon dann ne gehörige portion.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Drache schreibt:
    Ich wurde ja nur gefragt wies mir geht und dan kamen ide fragen wie ich in meiner kindheit war. und noch vieles mehr. Aber soweit ich weis gibt es da dan auch nichts anderes wo zu trift in dem alter.Gibt ja hirrum nachem kindergarten und vor der grundschule was wo sich hir Vorschule nennt wo nunmal die hinkommen wo entweder erst mit 7 eingeschult werden oder die wo laut der meinung der kinderkärtener/in noch nicht so weit sind.Gut bei mir hatt das auch nichts gebracht aber das ist ja was anderes..


    he ??

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Diagnosekriterien AD(H)S ?!

    Kurz Form
    bei mir hätte es schon nach dem kinergarten auffallen müssen.
    Meine psychaterin hatt sich bei mir erkundigt wies in der grundschule war bei mir ob das da auch schon war wie es heute ist also die hyperaktivität.

    Hab mal gesucht Zwegs ab wan und bis wann die symthome auftreten( müssen )habs aber nicht mehr gefunden wo das stand. Bist zur 2 klasse hab ich mal gelesen kann auch gut sien das es nicht so ist hab da keine ahnung.

    Ich habe immer so ausschweifungen das sich das erklärt warum ich das so schreibe und man nicht fragen mus wie ich darauf komme. Das hab ich mir irgendwan angewöhnt und wegbekommen tuhe ich es aber zurzeit auch nicht wirklich.

    Mit hir rum meinte ich bei mir in der gegend (da weis ich es das es das gibt) mus ja nicht über all so sein.

    Zu den komorbitäten.
    Das ist immer so eine sache für sich.(weis nicht ob es stimmt hab ich wo gelesen)Das ist das die ärtzte noch nicht alle wissen weil es auch welche gibt wo nicht ióft dabei auftreten aber trozdem damit zu tuhen haben.Dadurch das die nicht oft auftretet auch nicht mit auf der liste ist wo öfters auftreten.
    Geändert von Drache (23.08.2009 um 20:12 Uhr) Grund: was vergessen mal wieder

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Diagnosekriterien ADHS ?!

    Testen kannst du dich glaube ich in der MHH Hannover, gibt dort eine AD(H)S Abteilung.
    Ist bei Ärzte/ Kliniken in NDS.

    Grüßli

Thema: Diagnosekriterien ADHS ?! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum