Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Citalopram: Falsche Wirkung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    Citalopram: Falsche Wirkung

    Also ich nehme es seit 4 Tagen, aber merke schon jetzt die "positive" Wirkung, da ich sehr sensibel bin und alles schnell bei mir wirkt.

    Also Citalopram gleicht irgendwie schon die Stimmungsschwankungen aus und nimmt mir alle Ängste(nicht, dass ich Angststörrungen hätte), aber glücklich fühle ich mich damit nicht, sondern eher wie ein Zombie, was mir Angst macht. Das hilft eher ganz verzweifelten-ängstlichen, aber nicht unglücklichen.
    Zumal gewisse Seratoninbelohnungen jetzt überflüssig sind(gutes Essen belohnt nicht mehr), da immer genug da ist, woraus sich auch die stimmungsstabiliserende Konponente ableitet.

    Ideal für bipolae Störrungen, aber nutzlos für mich.

    Ich brauche Lebensfreude und Antrieb. Und zwar aus Medis, da ich eher grundlos so bin und mir das Leben versaue.

    Also Dopamin und Noradrenalin.

    Was meint ihr?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Nehme Citalopram, aber denke, dass es an der falschen Stelle wirkt

    Peterpan23 schreibt:
    Also ich nehme es seit 4 Tagen, aber merke schon jetzt die "positive" Wirkung, da ich sehr sensibel bin und alles schnell bei mir wirkt.
    Es braucht eine Weile bis Citalopram seine volle Wirkung entfaltet. Da musst du noch etwas Geduld haben. Und eventuell passt dein Arzt noch die Dosis an.

    Also Citalopram gleicht irgendwie schon die Stimmungsschwankungen aus und nimmt mir alle Ängste(nicht, dass ich Angststörrungen hätte), aber glücklich fühle ich mich damit nicht, sondern eher wie ein Zombie, was mir Angst macht. Das hilft eher ganz verzweifelten-ängstlichen, aber nicht unglücklichen.
    Gegen das Unglücklichsein gibt es keine Medikamente.
    Eine Psychotherapie kann hier Abhilfe schaffen. Diese ist bei Depressionen und auch bei ADHS sehr sinnvoll, da Medikamente alleine das Leben nicht nachhaltig ändern.

    Dieses Zombie-Gefühl kann anfangs vorkommen. Da rate ich dir, mit deinem Arzt Rücksprache zu halten, insbesondere wenn es dir Angst macht.

    Ideal für bipolae Störrungen, aber nutzlos für mich.
    Soweit ich weiß, kann Citalopram Manien auslösen. Wenn man Citalopram bei bipolaren Störungen einsetzt, muss man darauf achten. Als ideal für bipolare Störungen würde ich Citalopram daher nicht bezeichnen.

    Ich brauche Lebensfreude und Antrieb. Und zwar aus Medis, da ich eher grundlos so bin und mir das Leben versaue.
    Lebensfreude gibt es nicht durch Medikamente. Die kommt von innen raus. Und wenn du die momentan nicht hast, dann rate ich dir dringend zu einer Psychotherapie.
    Citalopram wirkt antriebsteigernd. Ist daher also schon geeignet, wenn man mehr Antrieb möchte.
    Allerdings ist auch Citalopram kein Wundermittel. Auch da ist eine Psychotherapie notwendig.

    Also Dopamin und Noradrenalin.
    Was meint ihr?
    Ich verstehe nicht, warum du denkst, Dopamin und Noradrenalin würden dir helfen?
    Auf mich machen deine Posts eher den Eindruck als würdest du unbedingt ein Medikament mit Dopamin und Noradrenalin einsetzen wollen.

    Aufgrund welcher Diagnose hat dein Arzt dir Citalopram verschrieben? ADHS, Depressionen, Angststörung?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: Nehme Citalopram, aber denke, dass es an der falschen Stelle wirkt

    Hallo peterpan,

    ich nehme auch Citalopram. Habe es 2009 das erste mal wegen Depressionen verschrieben bekommen. Wie du reagier ich auch sehr sensibel auf solche medikamente. Habe auch gleich in den ersten Tagen einen unglaublichen Schub erlebt. Lebensfreude, Energie etc. Alles super. Nach einem 3/4 Jahr hab ich die Tabletten dann von alleine wieder abgesetzt da selbst die maximale Dosis nichts mehr bracht. Es ging aber auch so.
    Nehme seit Anfang des Jahres wieder Citalopram. Die ersten Tage warn super. Dann lies es ganz schnell nach. Bekomme jetzt Medikinekt und werde das Citalopram absetzen.

    Das in den ersten Wochen Nebenwirkungen auftreten ist ganz normal. Ich hab mich anfangs auch wie ein Zombie gefühlt und konnte Mittags immer wunderbar nen tiefes, festes schläfchen halten. Aber das legt sich wieder. Bei mir hat das ca drei bis vier wochen gedauert. Dann war alles gut. Bei der jetzigen Behandlung haben die anfänglichen Nebenwirkungen sogar nur ca eine Woche gedauert.

    Du solltest auf jeden Fall die Tabletten mindestens zwei Monate nehmen. Wenn du dann immer noch keine besserung merkst musst du wieder zu deinem Arzt gehen und ihr müsst was anderes Probieren. Vielleicht bist du nich so der Citalopram-Typ. Jeder Mensch reagiert da ja anders. Ich hab auch nicht von Anfang an Citalopram bekommen. Habe erst andere Anti-Depressiva bekommen.

    Lebensfreude gibt es nicht durch Medikamente. Die kommt von innen raus. Und wenn du die momentan nicht hast, dann rate ich dir dringend zu einer Psychotherapie.
    Citalopram wirkt antriebsteigernd. Ist daher also schon geeignet, wenn man mehr Antrieb möchte.
    Allerdings ist auch Citalopram kein Wundermittel. Auch da ist eine Psychotherapie notwendig.
    Da stimme ich zu. Allerdings weißt sicher auch das Lebensfreude zu haben oder aufzubauen wenn man keine Lebensfreude und Energie hat. Da können die Medikamente helfen. Eine Dauerlösung ist das natürlich nicht.
    Bei der Therapie muss man auch was beachten. Man muss dazu bereit sein und/oder einen Therapeuten finden der einem die nackten Tatsachen gnadenlos um die Ohren schlägt.
    Bei mir war das leider nicht der Fall, daher hat auch die Therapie nicht wirklich geholfen.

    So wie ich deinen Beitrag verstehen, peterpan, bist du komplett am Boden. Ich rate dir die Medikamente erstmal weiter zu nehmen und auch wenn es schwer ist: Geduld zu haben.
    Wenn Ctalopram nichts hilft. Dann geh zum Arzt. wie Oben beschrieben.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Nehme Citalopram, aber denke, dass es an der falschen Stelle wirkt

    Sooo... Alles gelesen. Danke euch

    Also ich setze das Zeugs ab. Ich habs ehrlich gesagt auch jetzt nur 5 x genommen, nur dann sagt ihr dann nur noch "ja, ist immer so am Anfang", "Wirkung setzt noch nicht ein".

    Immer 2 h nach Einnahme bekomme ich seltsame Kopfschmerzen und Magenschmerzen. Außerdem bekomme ich immer mehr Muskelzuckungen und ich merke komische Spannungsgefühle in meinen Adern.
    Dafür tut mein Nacken aber nicht mehr weh. Warum? Weils die Schmerzschwelle hochsetzt und bei mir noch weiter hochsetzen wird. Vielleicht verschwinden die Kopfschmerzen und Magenschmerzen gar nicht, sondern werden nur ausgeblendet, was den Körper nur schädigt.
    Geändert von Peterpan23 (10.07.2012 um 13:55 Uhr)

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Citalopram: Falsche Wirkung

    so, meine Stimmung ist weiterhin gut und die Seratoninbelohnungen sind zurückgekehrt.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult und Citalopram: keine Wirkung
    Von Zappy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 22:53
  2. citalopram
    Von howie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.12.2011, 01:13
  3. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43
  4. Citalopram und Libidomangel
    Von Araki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:21

Stichworte

Thema: Citalopram: Falsche Wirkung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum