Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Der erste Schritt zur Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Der erste Schritt zur Diagnose

    So, ich melde mich mal zurück.
    Gestern bekam ich ein Anruf der Uniklinik Essen, ob ich noch Interesse an einer Testung hätte.
    Dies bestätigte ich und nun darf ich am 30.07 dort antanzen.
    Vielen Dank nochmals für eure Beiträge, das freut mich sehr - etwas zu lesen - was euch und mich gemeinsam betrifft.
    Und insbesondere danke ich dir Sinnstifter für deine lange und ausführliche Antwort, diese hat mich sehr aufgebaut und zum Nachdenken angeregt.

    Gruß,

    Marcel

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Der erste Schritt zur Diagnose

    Edit:
    Upps Doppelpost

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Der erste Schritt zur Diagnose

    Hallo

    Ich hatte den ersten Termin meines ADHS-Tests heute. Ich war auch in Essen und habe hier einen Bericht geschrieben.
    Falls es dich interessiert, findest du ihn hier:
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...est-essen.html

    Ich wünsche dir alles Gute!
    Lieben Gruß

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Der erste Schritt zur Diagnose

    Guten Tag,
    so melde ich mich mal wieder zurück.
    Ich hatte heute mein Abschlussgespräch beim LVR Klinikum Essen und mein Verdacht hat sich bestätigt.
    Ich habe ADHS im Mischtyp, also sozusagen beides - Aufmerksamkeitsstörung und Hyperaktivität.
    Dies gibt mir endlich Sicherheit, dass ich mir meine Symptome nicht einbilde, trotz der negativen Meinung meiner Eltern und Verwandten.
    Diese meinen nämlich, dass ich einfach nur faul sei.
    Mit dem Diagnoseverfahren des LVR Klinikum Essen bin ich sehr zufrieden, besonders weil ich eine sehr nette Therapeutin gefunden habe,
    nämlich Frau Mona A-H. Diese kann ich wärmstens empfehlen, denn ich bin anderes gewohnt! Die unangenehme Atmosphäre,
    die ich bei anderen Psychologen hatte, kam überhaupt nicht auf.
    Nun gut, sie hat mich sogesehen vor die Wahl gestellt. Eine (Gruppen-)Therapie mit oder ohne medikamentöse Behandlung - sie hat außerdem
    zwei Medikamente vorgeschlagen - einmal Medikinet Adult oder irgendein Antidepressivum, welches mir auch helfen könnte.
    Obwohl ich keine ausschlaggebende Depressionen habe, wie es aus dem Selbsttest und den Gesprächen erschien.
    Nun gut, auf der Skala die dort angegeben wird habe ich 12 Punkte (Depressionstest).
    Wir sind so verblieben dass ich nächsten Monat einen Termin habe und dort meine Entscheidung mitteilen werde,
    ob ich medikamentös behandelt werden will, oder nicht.
    Zum jetzigen Zeitpunkt denke ich mir - Warum nicht? Es kann nur besser werden.
    Aber ich tendiere eher zu Medikinet Adult.


    Gruß,
    Ridiculum
    Geändert von Ridiculum ( 6.12.2012 um 14:37 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Der erste Schritt, oder aller Anfang ist schwer!
    Von deroptimist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 08:41
  2. Der nächste Schritt
    Von Charis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 15:04

Stichworte

Thema: Der erste Schritt zur Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum