Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Ergotherapie? Was wird da gemacht? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hallo Leute,

    auf Anraten meiner Ärztin habe ich zum nicht-medikamentösen Teil der Behandlung meines ADHS eine sehr nette Ergotherapeutin kontaktiert und warte nun auf den ersten Termin bei ihr.

    Allerdings konnten oder wollten mir weder meine Ärztin noch die Ergotherapeutin genauere Informationen über das Behandlungskonzept verraten. Sie äußerten sich beide sehr kryptisch und meinten, genaueres könne man erst nach einem Erstgespräch sagen.

    Das lässt mich etwas unzufrieden zurück, denn ich würde schon gerne, zumindest in Grundzügen wissen, was da auf mich zukommt.

    Daher meine Frage: Wer hat bereits Erfahrungen bei einem Ergotherapeuten gemacht? Wie sieht ungefähr die Behandlung aus und welche Verbesserungen habt ihr durch die Therapie bemerkt?

    Dankeschön für eure Antworten.

    Trago

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Huhu,

    ich hatte im Rahmen meiner stationären Behandlung Ergotherapie und im Prinziep ist Ergotherapie immer etwas was mit Handlung zu tun hat. Eine gute Ergotheapie geht allerdings individuell auf Dich ein, das heißt es kann Dir keiner 100 pro sagen was für Dich da gemacht werden kann, das hängt immer ein bissl mit Deinen Problemen im Alltag zusammen und mit Dir selbst.

    Ich habe durch die Ergo wieder gelernt eine Sache zuende zubringen, auch wenn es mal phasenweise nicht so gut läuft damit (zB Werkstück oder so), es kann aber auch in eine ganz andere Richtung gehen, zB wenn jeman Probleme hat seine Gefühle auszudrücken dies über etwas kreatives zu versuchen oder so.

    Im Prinziep geht es darum mit Hilfe von Handlungen etwas zu erreichen. Es gibt auch Ergotherapeuten die helfen wieder Struktur im Alltag zu finden ... im Prinziep ist es Hilfe zur Selbsthilfe (so hab ich es empfunden).

    In der ersten Sitzung musste ich damals auf einen Zettel schreiben was ich gerne verändern möchte bzw was ich wieder können möchte...

    Dann gab es ein Gespräch wo diese Sachen besprochen wurden und ein Weg gewählt wurde (von mir mit Hilfestellung der Therapeutin) wie ich das vielleicht erreichen bzw fördern könnte.

    Die Frage ist ja auch immer wie das abläuft. Es gibt Ergotherpeuten die nach Hause kommen, es gibt welche zu denen Du gehst... Das ist ein recht breites Feld, aber ich würde das als etwas sehr positives sehen, meistens macht es Spaß und bringt Dir was, auch wenn man das auf den ersten Blick/Eindruck manchmal gar nicht denkt.

    LG

    Rose

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hi,

    mal ganz dumm gefragt, ist eine Ergotherapie dann nicht das gleiche wie eine Verhaltenstherapie? Ich meine genau so etwas macht meine Therapeutin grad auch mit mir, nur ist mir das Wort Ergotherapie vor diesem Forum noch nicht so geläufig gewesen.

    Sie hat erstmal die Diagnose durch Gespräche und nen Fragebogen gestellt (sie ist auch auf ADS bei mir gekommen und hat mich zum Spezialisten geschickt zur richtigen Diagnose) und spricht mit mir grad die Dinge durch, die ich gerne ändern will und gibt mir quasi Verhaltenstipps wie ich das was mich stört ablegen kann, wie beispielsweise die Unfähigkeit einen gewünschten sauberen Zustand in der Wohnung zu erhalten. Aber das eben unter der bezeichnung Verhaltenstherapie...

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hallo Trago also ich bin schon bei mehreren Ergotherapeuten gewesen...
    Als Kind habe ich da viel Klettern und Basteln geübt...
    Als Erwachsener verschiedene Dinge aber Größtenteils Gleichgewicht, generell Grob&Feinmotorik usw...

    ABER wie Rose schon sagte... Es gibt sehr viele verschiedene Dinge, ein guter Therapeut geht ganz gezielt auf dich ein...

    Je nachdem also...
    Kann sein dass du viel mit Bewegungen arbeitest, oder kleinere Dinge bearbeitest (also Kreativer Bereich) oder auch was GANZ anderes

    Lass es auf dich zukommen und sei offen ich war nämlich teilweise SEHR erstaunt über manche Methoden

    Clg Catlikesrain

  5. #5
    Octoroo

    Gast

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hallo,

    schon sehr bald beginnt meine Ergotherapie und ich hoffe, dass es mir was bringen wird.
    Mein ADHS-Problem ist Alltagshandlungen. Bin sehr schnell ueberfordert bei "mehrere Dinge" im Alltag (Kuechenarbeit) und ich bekomme Nervenzusammenbruch, wenn ich nicht alleine bin.

    Beim Vorgespraech sagte die Ergotherapeutin, dass das Problem darin besteht, dass ich nicht paralell denken kann.
    Habe bammel, es ist ueber den Schatten springen zu muessen.

    P.S.: Zu deiner Frage, was da gemacht wird:

    Sie hat gesagt, dass ich in Rewe einkaufen gehen soll, und in der Praxis was kochen soll und die macht waehrend der Zeit Geraeusche
    Gerade das, was ich nicht abkann (streitende Kinder oder nach Aufmerksamkeit buhlende Kindern auch wenn Ihnen nichts fehlt)
    Geändert von Octoroo ( 2.01.2013 um 01:53 Uhr)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hallo Octoroo

    ich mache inzwischen meine Ergotherapie und bin echt begeistert. Meine Ergotherapeuthin ist eine sehr nette, junge, engagierte und offene Frau. Das finde ich schon mal sehr wichtig, weil ich mich bei ihr wohl fühle.

    Was machen wir da? Hm, wir spielen. Das hört sich jetzt erstmal komisch an, aber es ist klasse. Sie hat ein riesiges Arsenal an diversen Spielen. Anhand des jeweiligen Spiels entdecke ich meine Reaktionen und Verhaltensweisen bei Stressfaktoren und Reize, lerne aber auch sehr präzise meine Stärken kennen. Sehr hilfreich sind ihre Rückmeldungen nach dem Spiel.

    Ein Beispiel: Bei einem Spiel ging es um schnelle Kombination in einer Wettbewerbssituation. Ohne daß ich es merkte, verbiss ich mich, geriet, je schlechter die Situation für mich aussah, in einen Panik-Kampfmodus, konnte nicht mehr richtig denken und agierte mit Kamikaze-Aktionen. Als klar war, daß es keine Chance auf Gewinn mehr brach sie ab, gab mir Rückmeldung über meine Reaktionen, Körperhaltung, Atmung, und wir glichen das mit meinen Wahrnehmungen ab. Nun, es war ein Spiel. Ich hätte ganz entspannt sein können, Ich hätte auch jederzeit abbrechen können. Doch das kam mir in der Situation nicht in den Sinn...

    Ich lerne also mein ADS bei ihr sehr genau kennen. Und je genauer ich es kennen lerne, desto besser und zielgerichteter kann ich damit umgehen und - wenn mir bewusst wird, daß ich in eins meiner typischen ADS-Verhalten hineinschlittere, davon lassen und *anders* mit umgehen.

    Bei anderen Spielen ist es so, daß ich Aufgaben fast schon beflügelt und sehr entspannt löse. Da werden mir meine Stärken bewusst und auch, wie anregend es ist, Dinge zu tun, die mir liegen. Das ist auch etwas, was mir vorher nie ganz klar war...

    Über den Schatten springen macht übrigens Spaß. Sei einfach gespannt, was dich erwartet und gehe erstmal davon aus, daß es dir gut tut und dir Freude macht.

  7. #7
    Octoroo

    Gast

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Trago schreibt:
    Über den Schatten springen macht übrigens Spaß. Sei einfach gespannt, was dich erwartet und gehe erstmal davon aus, daß es dir gut tut und dir Freude macht.

    Hui.
    Davon bin ich seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr weit entfernt........
    Aktuell wuerde es fuer mich bedeuten, etwas zu tun/lernen, was am Rande meines Vorstellungskraftes liegt = parallel denken.
    Aber ich bin demnoch auch sehr gespannt. Ich meine meine ADHS seit der Diagnose und MPH Einnahme gut zu kennen.

    Meine Ergotherapeutin ist zum Glueck auch eine JUNGE Frau ^^
    Aber so ganz 100ig stimmt die Chemie nicht bzw. naja, die Praxis soll gut sein, aber die sind alle dort verdammt streng ^^
    Die aber macht auf mich eine gut und kompetenten Eindruck und wirkte auch sehr engagiert.
    Ok, ich erhoffte mir Entlastung (dass sie mir einfache Rezepte schreibt, weil meine Lage akut ist), und sie war der Meinung dass ich das gleich lernen soll. Hat sie Recht, sonst braeuchte ich keine Therapie zu machen, aber ne kleine Entlastung sollte drin sein, so sieht auch meine Verhaltenstherapeutin auch so und die wird mit der Ergo reden.

    Aber wir kochen nicht nur, die hat gesagt, dass wir auch andere Sachen machen, damit wir beide sehen, wo die Probleme liegen. Ja, das wuerde ich auch gerne wissen.

  8. #8
    Octoroo

    Gast

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Hallo,
    bei mir stand auf dem Rezept:

    ADHS F90.0 (Stoerung des emotionalen Willensfunktion, Stoerung des Anpassungsmuster, Stoerung des Verhaltensmuster)

    Weiss wer, was das ist ? Das in Klammern meine ich !

  9. #9
    Octoroo

    Gast

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Cool war Ergotherapie.

    Viel wurde noch nicht gemacht, sondern kurz besprochen wo meine akuten Probleme im Alltag liegen und wie wir weiter vorgehen.
    Naechste Woche muss ich ein paar Sachen zum kochen mitbringen. Sie wird mich "aergern" (ablenken und mir urploetzlich neue Aufgaben "zwischendurch" geben) dabei.
    Das ganze wird gefilmt, dann analysiert.

    Heute habe ich eine Konzentrationstest gemacht.
    Muster aufbauen aus Baukloetzen.
    Sie sagte, ich sei sehr schnell und hochkonzentriert - dass da definitiv meine Staerke liegen (visuelle Wahrnehmung) und ich mich nicht ablenken lasse.
    Tja, ich aber weiss, dass ich hyperfokussieren kann und ich mich gut konzentrieren kann, wenn es nur eine Sache ist und es sich um Dinge handelt, was mir besser liegt.
    Und dabei gerate ich nicht in Stress.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ergotherapie? Was wird da gemacht?

    Einmal kurz dazwischen gefragt: Das zahlt, bei Rezept, die Krankenkasse?

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand mal ein MRT gemacht ?
    Von oiuz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 08:47
  2. Adhs und Ergotherapie
    Von freak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.10.2011, 14:40
  3. Ergotherapie / Befreiung von Zuzahlung
    Von soary im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:04

Stichworte

Thema: Ergotherapie? Was wird da gemacht? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum