Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 22 von 22

Diskutiere im Thema Ist ADHS eine geerbte Stoffwechselstörung (bzw. untypischer Hirnstoffwechsel)? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Ist ADHS eine geerbte Stoffwechselstörung (bzw. untypischer Hirnstoffwechsel

    Mein freund hat kein ads. Er hat vermutlich asperger, ist hochbegabt und ein genialer programmierer. Er sagt, er sieht den programmtext/code bildlich als farbige formlinie vor sich. Eine "klasse" ist zb immer ein dunkles dreieck... (bin mir auch nicht mehr 100% sicher was er wie genau sieht..,)

    Zum adhs: könnte es denn nicht sein, dass das wie zb epilepsie verschiedene ursachen haben könnte?
    Gerhard hüther, den ich in vielen themen sehr gut finde, vermutet meines wissens, dass adhs bei kindern durch eine bindungsstörung ausgelöst wird. Meiner ansicht nach, könnte diese theorie auch stimmen. Aber eben nur bei einem gewissen prozentsatz und sicher nicht bei allen..

    Ich denke, da ich schon als baby "auffällig" war, aber eine sehr liebevolle mutter hatte, dass ich eine angeborene störung habe. Ob diese jedoch genetisch direkt geerbt, im mutterlein epigenetisch ausgelöst, oder doch tradiert wurde ( mein vater weist klar adhs symptome auf) und ich mich einfach "falsch" erinnere ist mir heute tatsächlich egal.

    Ich weiss was ich fühle...

  2. #22
    Allanon

    Gast

    AW: Ist ADHS eine geerbte Stoffwechselstörung (bzw. untypischer Hirnstoffwechsel

    Hi,

    habe Heute mal ne Antwort bekommen wegen Synaesthesidiagnostik:

    Sehr geehrte Frau *zensiert*,
    vielen Dank für ihre Anfrage zu unserer Synästhesiestudie.
    Generell sollte jeder niedergelassene Neurologe der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Wir haben an unserer Klinik nur die Datenauswertung zu der Synästhesiestudie betreut.
    Allerdings handelt es sich hier nicht um ein "Krankheitsbild" sondern vielmehr um eine normale, gesunde Variation der Wahrnehmung.
    Sie sollten sich also keine grösseren Gedanken machen!
    Gruss,
    Valentin *nachname zensiert*
    Ok, Neurologen machen das also, wo ich ja eh hin muss wegen EEG.
    Aber wirklich trauen wuerde ich nicht, das Thema anzusprechen.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 10:42
  2. ADHS ist eine Gabe ....
    Von Justine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 09:56

Stichworte

Thema: Ist ADHS eine geerbte Stoffwechselstörung (bzw. untypischer Hirnstoffwechsel)? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum