Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 54

Diskutiere im Thema Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Ich wollt mal eben einwerfen -

    Studien, die von den Lehranstalten durchgeführt werden, müssen auch irgendwo her bezahlt werden. Das heißt nicht, dass die grundlegend korrumpiert sind, aber es ist nun nicht so, als ob die Unis Geld übrig hätten, dass sie in die Forschung pulvern...


    Trotzdem kann/könnte auch mit Fischöl Geld gemacht werden, schließlich wird auch Johanniskraut verkauft, oder VitaminB.
    Und da ist es ja auch tatsächlich so, dass die apothekenpflichtigen Mittel denen aus der Drogerie überlegen sind.

    Bei dem Paper von Döpfner darf man aber auch nicht überlesen, dass seine Aussage für Fälle mit "subklinischer oder moderater Symptomausprägung der ADHS" gilt.
    Eventuell.

    Er hat's ja nicht selbst getestet, sondern nen Literature Review gemacht - würd mich mal interessieren, wie hoch das N der Quellen war, kommt jemand an den Volltext?

  2. #32
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hallo Alegra,

    Alegra schreibt:
    ... nur Leinöl, Kürbiskernöl und Sojaprodukte,pflanzl.Aufstrich e usw
    haben sich die Werte nicht wesentlich verändert,...
    So hat mir mein Doc am Montag dann ein teures Omega 3 mittel verschrieben, die in der Apo meint dass es verschreibungspflichtig ist...
    und ich kann Dir berichten, dass es meinem Kopf echt gut geht damit
    ich glaube, dass das MPH besser wirkt,deutlich merke ich das bei der unretardierten, die wirken länger-
    ich nehme die Omega 3 morgens, 1 Std nach der retartkapsel und werfe am nachmittag eine 5 unretard.nach, die hält aufeinmal viel länger in den Abend rein..
    a
    Leinöl half nicht, Apotheken-O3 allerdings doch? Ui, wie kommt das denn?

    In Leinöl enthält α-Linolensäure (alpha-Linolensäure, oft auch nur Linolensäure genannt) welche von Enzymen im menschlichen Körper zu Eicosapentaensäure (EPA) verarbeitet wird.
    D.h. die Linolensäure ist nicht direkt EPA, sondern muss erst noch weiterverarbeitet werden.
    Bei Fischöl ist das wohl anders, das ist direkt EPA.

    Fische haben ihren hohen Gehalt der bedeutenden Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) nur aufgrund ihrer Algennahrung.

    Was fürn Spass, da sind wir wieder bei den Algen Ich glaube die Neuhaus schrieb ,dass es Unsinn sei, Algen zu futtern...

    "Omega-3-Fettsäuren aus Fisch sind sicher anders zu betrachten als Omega-3-Fettsäuren, die als Zusatzstoff verwendet werden", bestätigt Prof. Gerhard Rechkämmer von der Bundesforschungsanstalt für Ernährung. Beim Fisch habe man eine ganz andere Matrix: Dort sind die Fettsäuren in Proteine und Fette eingebettet, und "ob die Bioverfügbarkeit der Omega-3-Fettsäuren aus einem Brot die gleiche ist wie die Bioverfügbarkeit aus dem Fisch, ist bisher noch nicht untersucht worden."
    Gut nur fr die Hersteller - Omega-3-Fettsuren mssen nicht zustzlich sein
    Geändert von gisbert (24.05.2012 um 14:25 Uhr)

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    aprilesque schreibt:
    Bei dem Paper von Döpfner darf man aber auch nicht überlesen, dass seine Aussage für Fälle mit "subklinischer oder moderater Symptomausprägung der ADHS" gilt.
    Eventuell.

    Er hat's ja nicht selbst getestet, sondern nen Literature Review gemacht - würd mich mal interessieren, wie hoch das N der Quellen war, kommt jemand an den Volltext?
    Ja, interessante Frage...

    Diese Quellen gibt der Wikipedia-Eintrag her:

    C. J. Antalis, L. J. Stevens, M. Campbell, R. Pazdro, K. Ericson, J. R. Burgess: Omega-3 fatty acid status in attention-deficit/hyperactivity disorder In: Prostaglandins Leukot. Essent. Fatty Acids 75, , S. 299–308
    Bryan: Effect of supplementation with polyunsaturated fatty acids and micronutrients on learning and behavior problems associated with child ADHD In: J Dev Behav Pediatr 28, 2007, S. 82–91
    A. J. Richardson, P. Montgomery: The Oxford-Durham study: a randomized, controlled trial of dietary supplementation with fatty acids in children with developmental coordination disorder. In: Pediatrics 115, 2005, S. 1360–1366
    J. Frölich, M. Döpfner: Die Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren – eine wirksame Behandlungsoption? In: Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 36, 2008, S. 109–116

    A. J. Richardson, P. Montgomery:
    Methods. A randomized, controlled trial of dietary supplementation with ω-3 and ω-6 fatty acids, compared with placebo, was conducted with 117 children with DCD (5–12 years of age).
    wobei DCD ist ICD10:F82 "Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen"
    Geändert von gisbert (24.05.2012 um 14:32 Uhr)

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hey Gisbert,
    habe schon oft gelesen in meinem oberschlauen Medizinbüchern, dass das pflanzliche Omega 3 aus Leinöl nicht gut vom Körper augenommen wird besser ist das von und aus Fischen
    ich will aber nix aus Fischabfällen so hat der Doc mir das Zodin aufgeschrieben es ist aus Algen und Soja also ein Phosphatcholin
    mir ging es schonmal so gut mit den Chlorellaalgen.
    ich werde das jetzt testen, ging mir heute auch gut mit dem Zodin
    aber langfristig gebe ich nicht so viel Geld dafür aus, ev bezahlt es die Private KV bei mir..
    Gruß Alegra

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.394

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hallo,
    also ich nehme ja seit ca. drei Wochen diese Fischölkapseln von Infazen Pro (je 3 morgens und 3 abends, Tagesdosis sind 2400 mg Fischöl und 600 mg Nachtkerzenöl) und wollte nochmal sagen, dass ich meine, eine Verbesserung zu merken. Ich kann mich länger am Stück konzentrieren, ich vergesse nichts, bekomme einiges geschafft am Tag, und bin dabei gelassen und entspannt, packe eines nach dem anderen an... wie gesagt, ich nehme sonst kein MPH, aber dass es so reibungslos und glatt läuft, ist neu und sehr angenehm...

    Die verweisen hier als wissenschaftliche Grundlage auf die studie von Sinn et al. aus Australien, in der speziell das Präparat mit der spezifischen Zusammensetzung von ungesättigten Fettsäuren (Omega-3 : EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) sowie Omega-6: Gamma-Linolensäure (GLA); Verhältnis EPA:HA:GLA 9:3:1 seine Wirksamkeit erwiesen hätte bei 104 Kindern im Alter von 7 - 12 Jahren, bei denen sich ADHS-Symptome nach 15 Wochen signifikant verbessert hätten, nach weiteren 15 Wochen nochmalige Verbesserung.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Der Körper kann die Omega-drei-Fettsäure von Leinöl selber in die essentielle DHA umwandeln.
    Es dauert einfach etwas länger, aber es klappt. Ausser man hat einen unbekannten Enzymdefekt.

    Ansonsten glaube ich nicht, dass man alleine mit Omega-3 ein ADHS heilen kann, es unterstützt höchstens.

    Hat aber ein ADHSler zusätzlich einen Omega-3-Mangel, was mit der heutigen Ernährung gut möglich ist, so können ihm Omega-3-Fettsäuren sicher helfen.

    Unser Gehirn braucht Omega-3-Fettsäuren, ADHS hin oder her!


    LG Nicci

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    gisbert schreibt:
    Diese Quellen gibt der Wikipedia-Eintrag her:

    C. J. Antalis, L. J. Stevens, M. Campbell, R. Pazdro, K. Ericson, J. R. Burgess
    Bryan:
    A. J. Richardson, P. Montgomery
    N = 3? das wär aber doch arg wenig...

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    aprilesque schreibt:
    N = 3? das wär aber doch arg wenig...
    Die Einzige Zahl die ich gesehen habe war:
    was conducted with 117 children with DCD
    Allerdings eben DCD

    Zur Umwandlung von Linolensäure im Körper:

    Enzym als Stoffwechsel-Engpass
    Alle Stoffwechselumsetzungen werden mit Hilfe von Enzymen als biologische Katalysatoren bewerkstelligt. Ein Schlüsselenzym bei der Umwandlung sowohl von Omega-6-Linolsäure als auch Omega-3-alpha-Linolensäure in eine jeweils höher ungesättigte mehrfach ungesättigte Fettsäure ist die so genannte Delta 6-Desaturase, ein Enzym also, das eine bereits ungesättigte Fettsäure noch ungesättigter macht. Und genau an dieser Stelle besteht oder entsteht ein Stoffwechselengpass.

    Ein und dasselbe Enzym muss nämlich die Gruppenersten beider Fettsäurefamilien umwandeln, das heißt es ist für beide Fettsäuren, Linol- wie alpha-Linolensäure, zuständig. Unter bestimmten Umständen ist dieses Stoffwechselenzym jedoch störanfällig oder in seiner Aktivität verringert, zum Beispiel durch ein Zuviel an gesättigten Fettsäuren in der Nahrung, höheres Lebensalter, Alkoholmissbrauch oder ein Mangel an Co-Faktoren für die Enzymfunktion wie Zink, Magnesium oder Vitamin B6.
    Arbeitskreis Omega-3 e.V.


    auf einer anderen Webseite finden sich noch mehr Infos:
    angeblich führt mangelnde Aktivität dieses Enzyms D6D auch zu Heuschnupfen und Neurodermitis sowie anderen AutoImmunkrankheiten.Allerding s behauptet die selbe Seite auch, für den Mangel könnte der Konsum von Dingen veranwortlich sein, wie: Kristallzucker, Emulgatoren, Konservierungsstoffe, etc
    Das wird dann doch vielleicht zu esoterisch.
    Geändert von gisbert (25.05.2012 um 13:31 Uhr)

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    gisbert schreibt:
    Die Einzige Zahl die ich gesehen habe war [N = 117]
    ja, ich meinte aber, wieviele Quellen die sich angeschaut haben.

    angeblich für mangelnde Aktivität dieses Enzyms D6D auch ...
    meinst du "führt"?
    für den Mangel könnten veranwortlich sein wie:
    "Dinge, wie..."?

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    @Aprilesque,
    Danke für die Hinweise, ich habs korrigiert. Ich hoffe nun ist es besser verständlich. Weiß allerdings garnicht ob der letzte Absatz überhaupt irgendeinen Sinn ergibt.

    Es gibt soviele Leute die sagen: "diese ganze Industrienahrung macht uns alle krank" und können dann fast jede Krankheit damit erklären. Fakt ist, auch wenn so ziemlich jeder Deutsche Kristallzucker in irgendeiner Form zu sich nimmt, ebenso wie Konservierungsstoffe und Farbstoffe und Emulgatoren, dann werden die davon noch lange kein ADHS bekommen, womöglich nichtmal Konzentrationsmangel.

    Ich dachte ja auch mal, die Steinzeitdiät hat ihre Berechtigung. Warum sollten wir uns nicht so ernähren wie vor 50.000 Jahren? Z.B. weil sich unsere Gene verändert haben und wir andere Dinge auch verdauen können.

    Und zu n=3

    Das ist nur die Anzahl der Quellen bei Wikipedia, sorry, das hat nichts damit zu tun wieviel Studien sich Döpfner angeguckt hat.

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS, Asperger und Borderline
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 20:44
  2. ADHS und Borderline
    Von freak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 13:10
  3. Omega-3 Fettsäuren
    Von Andy1986 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 08:22

Stichworte

Thema: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum