Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 54

Diskutiere im Thema Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    gisbert schreibt:
    Wielange habt ihr es versucht?
    6 monate und null wirkung. habe vor methylphenidat einiges ausprobiert weil ich angst vor chemie hatte. ich kann nur sagen das nichts davon gewirkt hat

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    loekoe schreibt:
    Puhhh, kriegst Du davon echt jeden Tag einen Löffel runter? Bin beeindruckt. Ich könnte schon rennen, wenn ich nur den Geruch in die Nase bekomme...
    Nicht pur, ich habe mir eben einen EL auf das Müsli in der Schüssel gekippt, Milch dazu, und da könnte ich mich dran gewöhnen

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    gisbert schreibt:
    Nicht pur, ich habe mir eben einen EL auf das Müsli in der Schüssel gekippt, Milch dazu, und da könnte ich mich dran gewöhnen
    [ ......... ] Gelöscht (Beleidigung).
    Geändert von Alex (22.05.2012 um 10:06 Uhr) Grund: s. Edit

  4. #24


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hallo zusammen

    Ich habe mich vor 3 Jahren einmal intensiv mit ADHS und Ernährung auseinandergesetzt.

    Es gibt tatsächlich Studien die beweisen, dass gewisse Stoffe die Symptome der ADHS vermindern.
    Aber heilen kann man ADHS damit nicht.

    Um die Omega-Fettsäuren überhaupt für das Hirn brauchbar zu machen, braucht es eine bestimmte Zusammensetzung
    und zusätzlich Magnesium und Zink.

    Eine Empfehlung lautet:
    Wer gern Fisch isst, besonders Thunfisch und Makrele, der nimmt mit 3 Portionen pro Woche genug Omega-Fettsäuren zu sich.
    Dazu ein Salat mit Rapsöl, einem Teel. geschroteten Leinsamenkernen und ein paar Walnüssen und
    schon hat man die entsprechenden Stoffe kombiniert.

    Das ist nur eine Empfehlung, aber mit der habe ich gute Erfahrung gemacht.

    @gisbert: Bei Leinöl musst du sehr vorsichtig sein, denn das wird sehr schnell ranzig und damit "sehr ungesund"

    Die Qualität der im Supermarkt gekauften Produkte ist sehr unterschiedlich und oft nicht ausreichend.

    Wichtiger ist nach meiner Erfahrung heraus zu finden welche Lebensmittel die Symptome verstärken.
    Beobachtet doch mal bei euch selber, was ihr gegessen oder getrunken habt, bevor ihr mal wieder nicht der
    Situation entsprechend reagiert habt oder besonders unruhig und unkonzentriert ward.

    Wenn ich viele "Gummi"-Süssikeiten gegessen habe dann sinkt meine Toleranzschwelle in den Keller.
    Meine Kinder werden nachdem sie Eistee getrunken haben unausstehlich.

    Wir haben so einiges herausgefunden und wenn wir das vermeiden, geht es uns besser.
    Wichtig ist für mich auch, zum Frühstück keine Zuckerhaltigen Lebensmittel zu essen oder zu trinken.
    Ein Vollkornbrot mit einem Salatblatt hilft mir viel länger konzentriert zu bleiben.

    Am Abend nehme ich dann gedämpftes Gemüse und kohlenhydratreiche Lebensmittel zu mir.
    Aber kein Fleisch, Fisch oder Milchprodukte. Da hilft mir zur Ruhe zu kommen.

    Diese Empfehlungen stammen aus der "bedarforientierten Ernährung"
    Auch wenn ich mich nicht in allem an dieses Prinzip halte, haben mir diese Empfehlungen sehr viel gebracht.

    Einen schönen Tag und liebe Grüsse
    Pucki

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Eiselein schreibt:
    [ ......... ] Gelöscht (Beleidigung).
    Hey Eiselein, hast keine guten Erfahrungen mit Leinöl gesammelt? Wie kommts, schlechte Qualität gehabt oder war es schon ranzing?
    So schlimm finde ich es wirklich nicht... (Pulle aus dem Bioladen!)


    Pucki schreibt:
    Fisch statt Fleisch
    Danke Pucki, das unterstützt ja die These, dass Omega-3 wirksam ist, da man es schon früher (493 v.Ch.)eingesetzt hat
    Geändert von gisbert (22.05.2012 um 13:32 Uhr)

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Wildfang schreibt:

    Nebenbei: Döpfner ist sicher nicht der Meinung dass ADHS nur erfunden sei.
    Oh, Namen vertauscht

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hier gibt es noch mehr Publikationen von Manfred Döpfner:
    Leitfaden — Zentrum für Neurologie und Psychiatrie Köln

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Huhu!

    Ich nehm seit ca 3 Wochen morgens und abends je eine Kapsel von dem Zeugs.Ich bin der Meinung mir hilfts. Aber ich denke das muss jeder für sich rausfinden und entscheiden.

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Huhu Carina29, schön zu hören.



    also Du nimmst es zusätzlich zu MPH und ... ?


    Carina29 schreibt:
    Huhu!

    Ich nehm seit ca 3 Wochen morgens und abends je eine Kapsel von dem Zeugs.Ich bin der Meinung mir hilfts. Aber ich denke das muss jeder für sich rausfinden und entscheiden.

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline

    Hallo Gisbert,
    mein Doc hat ein fettsäureprofil im blut bei mir gemacht, da kam heraus dass ich viel zu wenig DHA und EPA Omega 3 Fettsäuren habe, ich habe so ein Profil schon einmal vor ganau 1Jahr machen lassen.
    trotz massiver Ernährungsumstellung, also keine Wurst und Milch, Käse usw nur Leinöl, Kürbiskernöl und Sojaprodukte,pflanzl.Aufstrich e usw
    haben sich die Werte nicht wesentlich verändert, der Vorteil war eigentlich dass ich endlich mal 12 kg abgenommen habe
    dadurch dass ich auch Kohlenhydrate reduziert habe.
    So hat mir mein Doc am Montag dann ein teures Omega 3 mittel verschrieben, die in der Apo meint dass es verschreibungspflichtig ist...
    und ich kann Dir berichten, dass es meinem Kopf echt gut geht damit
    ich glaube, dass das MPH besser wirkt,deutlich merke ich das bei der unretardierten, die wirken länger-
    ich nehme die Omega 3 morgens, 1 Std nach der retartkapsel und werfe am nachmittag eine 5 unretard.nach, die hält aufeinmal viel länger in den Abend rein..
    ich habe zwar die Einnahme der Kapsel jetzt mit Jogurt gleichzeitig geändert,hatte die vorher immer mit mehr Essen zu mir genommen, aber eigentlich meine ich, dass es auch von den Omegas kommt, da ich die unretardierte immer nüchtern nehme
    ich probiere weiter aus und berichte dann nochmal
    Viele Grüße
    Alegra

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS, Asperger und Borderline
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 20:44
  2. ADHS und Borderline
    Von freak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 13:10
  3. Omega-3 Fettsäuren
    Von Andy1986 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 08:22

Stichworte

Thema: Omega-3-Fettsäuren helfen bei ADHS und Borderline im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum