Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Hallo zusammen,

    ich will euch meine Erfahrung berichten.

    seit etwa zwei drei Monaten hatte ich das Gefühl, dass MPH nicht mehr wie gewohnt wirkt, irgendwie schwächer und viel kürzer.
    Ich habe das dann auf die seit einiger Zeit vorhandene persönliche Belastung zurückgeführt.

    Dass MPH nicht mehr so gewirkt hatte, habe ich daran gemerkt, ich wurde wieder schusseliger, meine Wohnung glich einem Chaos und ich wusste nicht mahl wo anfangen mit aufräumen.
    Dann wurde ich trotz MPH wieder sehr Emotional unausgeglichen, bekam wieder Spannungen und wurde total übersensibel.
    Vorallem aber extreme depressive Phasen tauchten aus dem Nichts aus.

    Ausserdem war ich immer so müde, habe schlechter geschlafen und war nach acht Stunden Schlaf am Morgen noch nicht fit.
    Ausserdem hatte ich Haarausfall, brüchige Fingernägel, Zyklusstörungen, raue Haut, Magendarmbeschwerden....

    Als ich zu ner Kontrolluntersuchung zum Arzt musste, habe ich ihn gebeten, das Blutbild und den Ferritinspiegel (Speichereisen) kontrollieren zu lassen.
    Resultat: HB leicht erniedrigt, Ferritinspiegel viel zu niedrig
    Ich bekam letzte Woche dann ne Eiseninfusion, und oh wunder, seither spreche ich wieder sehr gut auf MPH an und das obwohl sich sonst in meinem Leben nichts geändert habe.

    Aber warum hat mein Psychiater oder Psychiater vorher nicht reagiert, warum hat keiner gehandelt, als ich die Symptome beschrieben habe.
    Muss man denn wirklich so tief sinken, bevor man Hilfe erhält?

    Ich wollte euch diese Info geben, denn hier im Forum lese ich immer wieder, dass MPH nicht wirkt, schlechter wirkt oder zu kurz wirkt oder man trotz Antidepressivas die Depris nicht in den Griff kriegt oder die Schilddrüse plötzlich schlechter arbeitet.

    In einem solchen Fall könnte es angezeigt sein, mal den Ferritinspiegel vom Arzt kontrollieren zu lassen.

    Hier noch ein Link, zu den Funktionen von Eisen im Körper:
    http://www.feos.ch/pages/links/om/in...-p-mueller.pdf

    LG Nicci
    Geändert von Nicci (20.05.2012 um 22:53 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo Nicci,

    mich würde mal interessieren wie niedrig dein Ferritinwert war. Meiner ist bei jeder Blutuntersuchung zu niedrig trotz Eisentabletten.

    VG Jazz

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Ich finde das einen sehr guten und wichtigen Hinweis. Es gibt tatsächlich eine Reihe von ähnlichen Fallberichten. Unklar ist, was nun ein erniedrigter Ferritinspiegel so direkt im Zusammenhang mit ADHS aussagt.

    Meistens erkennt man ja einen Eisenmangel am Blutbild, den Ferritinspiegel bestimmen wir auch nicht routinemässig. Wobei wir schon mehrfach überlegt haben, ob wir es machen sollten...

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Hallo zusammen, hallo Dr. Winkler

    also ich die ADHS-Diagnose vor gut eineinhalb Jahren und MPH bekommen habe, lag mein Ferritinwert bei 37, sonst immer so um die vierzig (Jahreskontrolle beim Gynekologen).

    Nun jetzt, ein gutes Jahr später, sind die ursprünglichen ADHS-Symptome trotz MPH teilweise wieder zum Vorschein gekommen.
    Mein Hb ist leicht erniedrigt und der Ferritinwert lag vor zwei Wochen bei 16, ist wohl dann noch weiter gesunken, weil mir dann oft schlecht wurde und ich Fleisch in letzter Zeit gemieden habe.

    Vor zwei Monaten habe ich bemerkt, dass ich so depressive Phasen hatte, für die es keinen Grund gab.
    Vor etwa drei vier Wochen habe ich dann gemerkt, dass MPH nicht mehr wie gewohnt wirkt, Vorallem so Spannungen haben mich stutzig gemacht. In der Woche vor der Infusion war ich oft ziemlich nah am SVV dran. Das hatte ich sonst unter MPH nie nie nie mehr.
    Habe aber nicht mehr genommen, sondern dachte, dass die Familiäre Belastung Ursache meines schlechteren Zustands sei. Wahrscheinlich ist da der Ferritinspiegel unter die krasse Marke gesunken.

    Unklar ist, was nun ein erniedrigter Ferritinspiegel so direkt im Zusammenhang mit ADHS aussagt.

    Genau die gleichen Fragen wie Web4Health habe ich mir auch gestellt. War nun die ADHS-Diagnose etwa falsch?

    Hmm, dann aber hätte wohl meine Mutter und mein Vater auch einen krassen Eisenmangel und ich hätte den als Kind und während der Schulzeit über immer schon gehabt.
    Wäre auch möglich, denn als Kind hatte ich oftmals Restless-Legs-Symptome.
    Oder meine Mutter hatte einen unbemerkten Eisenmangel in der Schwangerschaft gehabt, wodurch sich mein Gehirn nicht richtig entwickelt hat.

    (Auch ist natürlich Kaffeekonsum nicht das beste für ADHSler, wegen der schlechteren Eisenaufnahme )

    LG Nicci
    Geändert von Nicci (20.05.2012 um 22:35 Uhr)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Hallo Jazz,

    was für nen Ferritinwert hast du denn?

    Denkst du auch daran, keine Milch und Kaffe während oder ein paar Stunden nach der Tabletteneinnahme einzunehmen.
    Coffein und Calcium und noch andere Stoffe behindern nämlich die Eisenresorption.
    Vitamin C hingegen fördert die Eisenaufnahme.

    LG Nicci

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo Nicci,

    bei der letzten Blutentnahme lag der wert bei 12, mein Hb ist aber ok.

    Ich hab mir mal alte Laborwerte von mir angesehen, da war der Wert auch nicht besser.

    Weisst du denn warum sich der Ferritinwert bei dir verschlechtert hat? Du hast ja geschrieben, dass er jedes Jahr kontrolliert wird.
    Diese Eiseninfusion hat ja offensichtlich gut geholfen. Musst du die wiederholen?

    VG Jazz

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    @ web4health:

    Macht es dann überhaupt Sinn mit der MPH Einnahme zu beginnen wenn der Ferritinwert zu niedrigt ist?

    VG Jazz

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Hallo Jazz,

    ich bin zwar nicht Web4Health, aber bei mir hat MPH während den letzen paar Wochen so komisch gewirkt. Mal hat es, mal hat es nicht. Dann hat es gewirkt, aber ich hatte trotzdem Stimmungschwankungen. Einfach komisch irgendwie.
    War wohl auch abhängig davon, was ich gegessen habe, eben eisenhaltig oder nicht. Jetzt weiss ich warum.

    Also, ich würde unbedingt zuerst den Ferritinspiegel in den Normalbereich bringen, sonst macht eine MPH-Einstellung doch gar keinen Sinn.
    Denn auch ein Eisenmangel kann nur schon die Symptome des ADHS imitieren.

    Bei mir hat der Eisenmangel wohl verschiedene Ursachen. Einerseits eine Essstörung, die aber nicht mehr so ausgeprägt ist.
    Dann habe ich bewusst weniger Fleisch gegessen wegen den lieben Tieren. Dann habe ich Medikamente, die die Eisenaufnahme behindern können.
    Und ich esse liebend gerne Milchprodukte und trinke gern Kaffee. Und recht starke Mensblutungen.
    Wobei im letzten Monat ist sie ganz ausgeblieben.

    Mein Arzt meinte, dass die Infusion nun für ein halbes bis ein Jahr lang reicht. Hoffe, diese Info stimmt.
    Bin da irgendwie kritisch

    Sag mal, wie gehts dir denn jetzt? Hat man bei dir die Ursache der schlechten Eisenresorption gefunden?


    LG Nicci

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo Nicci,

    Danke für deine Antwort. Leider steigt wie gesagt mein Ferritinwert durch Eisentabletten nicht. Ich habe aber keine Probleme deswegen (glaube ich). Der Arzt hat auch nicht weiter nach Ursachen gesucht. Bin leider ne fleischfressende Pflanze und trinke wenig Kaffee und Milch. Daran kann es also eigentlich nicht liegen.
    Das würde ja dann Bedeuten, dass MPH für mich nicht in Frage kommt?!?
    Ich brauche ja kein Medikament zu probieren, wenn vorauszusehen ist, dass ich ausser vielleicht Nebenwirkungen nichts zu erwarten habe. Auch wenn mich das gerade ein bißchen frustriert, finde ich den Zusammenhang extrem interessant.
    Ich werde das mal bei meinem Psychiater ansprechen.

    VG Jazz

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel?

    Hallo Jazz,

    also ob du nun schon mit MPH beginnen sollst, das muss ja dann letztendlich dein Arzt entscheiden.
    Ich möchte dir aber einfach die Frustration ersparen, die damit verbunden sein kann.
    Auch glaube ich, ist es extrem schwierig die richtige Dosierung zu finden.

    Wie steht es bei dir mit Ice-Tee, Schwarztee, Grüntee oder so? Teein behindert gleich wie Coffein die Eisenaufnahme.

    Was du noch versuchen kannst, ist die Eisenaufnahme durch Vit. C-haltige Lebensmittel wie Citrusfrüchte oder Orangensaft zu steigern.
    Versuchs doch mal damit.

    LG Nicci

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. adhs symptome durch fehlfunktion oder psyche
    Von HB CHAOT 73 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 16:51
  2. ADHS,Eisenmangel und Überdosierung?
    Von crazyy1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 01:01
  3. ADS / ADHS und Eisenmangel
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 14:56
  4. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28

Stichworte

Thema: Verschlechterung der ADHS-Symptome trotz MPH bei Eisenmangel? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum