Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Allanon

    Gast

    Frage Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    ........@ll die keien zeugnisse mehr haben und noch zur diagnostik muessen:

    hat das wer ausprobiert und dabei erfolg gehabt ?
    habe soeben 2 grundschulen angefragt. naja, verlieren kann ich dadurch eh nix, die hoffnung stirbt zuletzt ^^

    brauche daumen......ist ja schon ueber 30 jahre her ....

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Schulen anfragen wg. "uraltes schriftstueck" :)

    Allanon schreibt:
    ....
    hat das wer ausprobiert und dabei erfolg gehabt ?
    habe soeben 2 grundschulen angefragt. naja, verlieren kann ich dadurch eh nix, die hoffnung stirbt zuletzt ^^

    .....
    Ich hatte diese Hoffnung auch ... vergebens,die meinten das muß nur 10Jahre aufbewart werden


    ich drück Dir die Daumen



    Gruß Matze

  3. #3
    Allanon

    Gast

    AW: Schulen anfragen wg. "uraltes schriftstueck" :)

    ja ne.....eigentlich haette ich sowas erwartet.....naja, so mache ich wenigstens keine falsche hoffnung und ich habe alles getan

    Thx und gn8..

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Schulen anfragen wg. "uraltes schriftstueck" :)

    Hallo. ich brauche auch meine grundschulzeugnisse. Habe bei meiner alten schule angerufen und warte jetzt auf den rückruf. wenn die die zeugnisse wirklich nur 10 jahre aufbewahren werde ich wohl erher pech haben. Da frag ich mich dann wie das ADS dann diagnostieziert werden soll. Hm mal abwarten-

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    hm... also ich hab zwar meine Grundschulzeugnisse noch, aber die wurden nicht gefordert *denk
    Ich hab nen Fragebogen ausgefüllt, meine Eltern, mein Mann und zwei enge Freunde bekamen auch einen, Gespräche gehabt, Aufgaben gekriegt und dann bekam ich meine Diagnose. Naja war vielleicht auch einfacher, weil ich viel anhand meines diagnostizierten Sohnes beschreiben konnte. Außerdem war es zu der Zeit, als man erst anfing zu glauben, dass Erwachsene auch noch ADS haben könnten. Ist jetzt 10 Jahre her.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    @allanon,

    kam schon eine antwort?? *malmitdaumendrück*

  7. #7
    Allanon

    Gast

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    @fachaela

    heyyyyyyy, danke fuers daumendruecken erstma =) :-*
    aaalso, irgendwas ist gekommen (die haben schnell gewntwortet !) - aber doof sieht es trotzdem noch aus:

    ich habe eine grundschule die ich in deutschland besucht habe (es war die 4te klasse) angeschrieben.
    hehe, da kam als antwort, dass sie die akte an die "naechste" schule geschickt hatten. also habe ich diese "naechste schule" erneut angeschrieben.
    tja, da kam die gleiche antwort !
    eine endlose kettenreaktion -.- ..
    also ne, war ja klar, soviel pech kann ja auch nur ich haben......bin mit sicherheit in ueber 10 verschiedene schulen gewesen (bin als kind oft umgezogen ^^)

    habe vorhin dann das "endglied" (zumindest in deutschland - das war dann die 5te klasse) angeschrieben.
    das ist die allerletzte hoffnung ! wenn die nix mehr haben, bin ich verloren :-(



    Zitat M@ilz:


    Date: Tuesday, May 8, 2012, 8:16 AM

    Sehr geehrte Frau *zensiert*,


    leider befinden sich in Ihrer Akte keinerlei Zeugnisse oder dergleichen von Ihnen. Wir haben nur noch eine Karteikarte. Nachdem ein Schüler die Schule verlässt, schicken die Grundschulen die Akten immer an die nächst zuständige Schule. In Ihrem Fall wurde die Akte wohl am 19.04.1982 an die Grundschule nach *zensiert* (so lese ich es zumindest geschickt).

    Vielleicht hilft Ihnen diese Information etwas weiter.

    Mit freundlichen Grüßen
    K. Maurer

    (Sekretariat)



    Sehr geehrte Frau *zensiert*,
    leider haben wir auch keine Akte mehr. Wie die Schule (siehe unten) schon erwähnte, werden die Schülerakten immer an die weiterführenden Schulen weitergegeben. Bei Umzug erhält immer die nächste Schule die Schülerakte.
    Mit freundlichem Gruß,
    c. Jähnke
    Rektorin aus der GS *zensiert*


  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    Falls es die Zeugnisse nicht mehr gibt... lassen sich Lehrer von damals noch auftreiben? Oder leben deine Eltern noch?

    Als ich damals die Zeugnisse zum Kopieren geholt habe meinte meine Mutter nach meiner Erklärung, was ich damit will, blos: "Och, das hätte ich dir auch so sagen können, dass du diese Anmerkungen auf jedem Zeugnis hattest."
    Wenn man weiß, worauf man achten muss, ist es nämlich plötzlich ganz klar und die Erinnerung ist wieder da. Eltern sind da erstaunlich.

    Übrigens habe ich auch schon von Fällen gehört, wo der Fragebogen zur Kindheit ausreichte. Nicht jeder Papa hat einen regelrechten Aktenschrank zu Hause, so wie meiner.
    Und noch ein Tipp: Fülle diesen Fragebogen zusammen mit jemandem aus, der damals schon erwachsen war. Also am besten die Eltern oder ältere Geschwister. Ich hatte nämlich schon angekreuzt, dass ich ein ganz liebes Kind war und meine Mutter bekam einen Lachanfall auf die Frage hin. Ich muss sehr schwierig gewesen sein und sie hatten es einfach nur aufgegeben und mich gewähren lassen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    Hab da nen Problem. Meine Grundschulzeugnisse sind verloren gegangen. Meine Schule die ich besuchte habe diese nicht mehr. Meinen Vater brauche ich nicht fragen ob er mit mir diesen Bogen dann ausfüllen würde. Ersten habe ich so gut wie gar keinen Kontakt zu ihm und zweitens ist er einer von der Sorte die sowas nie wirklich aufmerksam verfolgt haben. Leider habe ich niemanden den ich noch frgen kann. Werde ich jetzt deswegen keine Diagnose bekommen?

  10. #10
    Allanon

    Gast

    AW: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist

    @Melody

    Joa, beide Eltern leben noch - so schlimm isses also nicht *LOL* ! Ich habe junge eltern ^^
    Die Sache siehts so aus: meine eltern sind frueh geschieden und ich bin bis ich in der 3te klasse war, bei meiner Oma aufgewachsen.
    Als meine Mutter dann wieder geheiratet hat, bin ich wieder zu ihr gezogen.
    Okay, meine Oma und Stiefvater (er war 7 jahre juenger als meine mutter) sind bereits verstorben. Mein leiblicher Vater - da ich nicht bei ihm aufgewachsen bin - kann nichts zum thema beitragen.

    @zicke

    mir geht es aehnlich wie dir, ich hoffe, dass ich demnoch die diagnose bekomme da es so nicht mehr weitergeht ;-(

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Grundschulzeugnisse?
    Von Dalek im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 6.11.2011, 18:23
  2. Ausbildung verloren
    Von ausweglos im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 02:24

Stichworte

Thema: Grundschulzeugnisse verloren / Aufbewahrungsfrist im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum