Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Psychiater: Man kann man nichts machen wenn keine Besserung durch Methylphenidat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.601

    AW: Psychologe sagt, wenn MPH nichts bringt, dann kann man nix machen

    Oh je, du bist ja völlig durch den Wind…

    Scheint bei dir mit den MPH nach dem Motto verlaufen zu sein: "Friss oder stirb!" Hat dich jemals deine Psychologin, Ärztin (oder wer auch immer die Diagnose erstellt hat und dir die Medikamente verordnet) über die MPH aufgeklärt? Über das ADHS???

    Schlafprobleme hattest du, wie ich das rauslese, schon vorher. Wurde bei dir die MPH-Einnahme kontrolliert? Die sind keine Wundermittel. Es ist nicht einfach alles gut, wenn man die nimmt. Es sollte, meiner Meinung nach, vorher klar sein, wieso du die überhaupt nehmen solltest. Nur die Schlafprobleme als einziges würde ich damit nicht angehen. Es kann sein, wenn es darin allerdings eine Verschlimmerung gibt… Herrjeh, das kann bei Überdosierung eben so sein, wie bei Unterdosierung.

    Deshalb auch die Empfehlungen der Forenmitglieder, die MPH weiterhin auszutesten. Das dauert manchmal Monate. Und Wunder darfst du, wie gesagt nicht erwarten. Wäre schön, wenn du einen Arzt finden könntest, der sich mit den Medikamenten auskennt und dich bei der Testerei begleitet. … Echt, ich weiß nicht, wie verantwortungslos manche Ärzte agieren , das sind keine Hustenbonbons.

    Auch jemand, der mit dir über geeignete Therapien reden kann. Ich meine, einer, der weiß (!) wovon er redet.

    Ansonsten… Vielleicht könnte ein Moderator deinen Threat in den Vorstellungsbereich verschieben? Wenn es dir momentan kaum möglich ist hier im Forum durchzublicken.

    Lass den Kopf nicht hängen! Wir sind da für dich, so wie wir eben können.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Psychologe sagt, wenn MPH nichts bringt, dann kann man nix machen

    AnjaAnuschka schreibt:
    alles was ich will ist, mir mehr informationen zu beschaffen, damit ich leben kann. seit einer woche bin ich auf dauerschlafentzug und bin tagsüber krank dadurch. ich suche hilfe, einfach nur hilfe. wenn du mich nicht ernst nehmen kannst, dann lass es einfach. ich bin mit meinen nerven am ende und suche rat, hilfe und infos. ich habe die diagnose erst vor 4 wochen bekommen und MPH (von dem ich mir erhofft hatte endlich normal leben und schlafen zu können, ist komplett negativ verlaufen) ich wurde gekündigt, weil ich immer krank war durch schlafstörungen, war und bin nicht in der lage irgendetwas zu tun. deshalb such ich hier rat und hilfe. ich bin 30 und lebe von meinen eltern weil ich nicht im stande bin zu arbeiten. ich musste mein studium abbrechen, habe kaum noch soziale kontakte und bin nah dran nicht mehr leben zu wollen.
    Hallo AnjaAnuschka,

    in jedem Fall ließt sich deine Aussage (für mich) nach einem mehr als lauten Hilfeschrei an. Im Forum kann man dir Tipps, Ratschläge und Anregungen geben, es ersetzt aber keinesfalls die Unterstützung von Fachpersonal. Das es schwierig ist jemanden zu finden macht die Sache nicht leichter, aber du schreibst über die Probleme, suchst nach Hilfe und wirst sie auch bekommen - es ist enorm wichtig die Geduld aufzubringen und drann zu bleiben. Ich wünsche dir die nötige Ausdauer und Kraft.

    Zu MPH kann ich nicht allzu viel sagen, da kennen sich andere deutlich besser aus.
    Vielleicht noch die Fragen: Zu welcher Tageszeit hast du wieviel eingenommen? (habe das nicht rauslesen können, sorry wenn übersehen) Was für ein Preparat war/ist es? Medikinet adult oder was anderes zur Einstellung? Hast du Hinweise bekommen wie es einzunehmen ist? Wie lange hast du MPH insgesamt eingenommen? (wieviele Tage/Wochen - gleich ab Diagnose?)

    Du hast auch geschrieben das du 3 Tage im Schlaflabor warst. Es ließt sich für mich so, als ob dies innerhalb der letzten vier Wochen stattfand oder irre ich mich damit? Hast du in dieser Zeit auch ganz normal MPH eingenommen? Du hast auch zuvor schon deutlich unter Schlafstörungen gelitten, so lese ich das, oder ist das falsch?

    Eine erste Anlaufstelle kann auch der Hausarzt sein, zumindest was Depressionen betrifft reagieren diese heute deutlich eher als noch vor zehn Jahren (zumindest ist das meine Beobachtung) - das wäre schon mal eine Möglichkeit irgendwie Fuß zu fassen. Antidepressiva (ich nehme z.B. Venlafaxin in Kombination mit MPH) werden in der Regel an AD(H)Sler verschrieben, die unter sogenannten Komorbitäten/Folge"erkrankungen" u.a. auch bedingt durch das AD(H)S leiden. Gelegentlich lese ich auch vom Einsatz trizyklischer Antidepressiva bei AD(H)S - persönlich habe ich damit aber noch keine Erfahrungen gemacht.
    Da du schreibst dass das belastendste für dich die Schlafprobleme sind sollte doch dort auch angesetzt werden (auch wenn die Ursache vielleicht wo anders liegt aber der Weg führt zu dieser zurück - oder sehe ich das falsch) - ist da neben dem Schlaflabor noch mehr passiert? Ich habe keine Erfahrung mit Schlafstörungen dieser Art, daher ist das alles auch spekulativ - war nur grad so in meinen Gedanken.

    Viel Erfolg
    MfG

    Chaoticus

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ich kann mir nichts NEUES merken KEINE Konzentration... SOS
    Von Lauri im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.04.2012, 08:43
  2. Was machen wenn man jemanden gern hat?
    Von Chakuza im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 14:23
  3. Besserung des nervösen Magens durch Medikinet
    Von compiler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 22:06
  4. Besserung durch Nahrungsumstellung?
    Von Alice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.01.2010, 08:00

Stichworte

Thema: Psychiater: Man kann man nichts machen wenn keine Besserung durch Methylphenidat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum