Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Dissoziation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Dissoziation

    Hallo Community,

    Ich bin mir bewusst dass es einen riesigen "Dissoziationsthread" gibt und daraus gefolgert: Sie stellt einen Schutzmechanismus dar, in dem man sein Ich auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale reduziert, um eben Angriffe abwehren bzw. verkraften zu können.

    Meine Frage, auf die ich mir eine klare Antwort erhoffe, lautet:



    Wie löse ich mich aus einer Dissoziation dauerhaft?




    Mit besten Grüßen!

  2. #2
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Dissoziation

    Hallo,


    ich glaube, dass ist wie mit der mangelhaften bzw. fehlerhaften Selbstwahrnehmung (uU hängen diese "Phänomene" sogar eng miteinander zu sammen):

    Beides zu überwinden braucht viel Zeit, einen kompetenten Helfer (Therapeuten oä), nette Menschen, die es gut mit dir meinen und dir ehrliches Feedback geben,
    und das verflixte ist... es braucht auch Aufmerksamkeit (von dir und deinen "Partnern"*), Geduld (mit dir und deinen "Partnern") und Ausdauer (deine und die deiner "Partner")... lauter Attribute, die ein ADHSler nicht sooooo ausgeprägt zur Verfügung hat...


    .... aber, wie wir im anderen Disso-Thread gelernt haben, mangelt es ja schon am kompetenten Helfer...

    Alleine oder mit Medis kommt man da nicht raus, denke ich.

    Denn man muss ja erstmal erkennen was, wann dissoziert wird... und das kann man doch gar nicht, wenn mans tut (?) Und deswegen bräuchte man Mitmenschen, die bescheid wissen und einen darauf aufmerksam machen, wenn sie den Eindruck haben, dass eine Verhaltensweise/Reaktion unpassend ist oder ausbleibt oder so. Und dann muss darüber gesprochen werden, bis klar wird, wo der Ursprung war oder wenigstens wie der Verlauf war... das muss man dann zum Therapeuten tragen... usw.
    Die Dossos die keiner mitbekommt bleiben ja meist unaufgedeckt... selten merkt man es selbst deutlich... dafür ist sie ja da, die Disso....

    Was mir zur Zeit im Kopf rum spukt (neben dem Versuch das alles und somit mich zu verstehen) ist die Hypnose, aber das Wort macht ja schon Angst... könnte mir aber vorstellen, dass das ein Anfang sein könnte, wenn man dann längerfristig und (schon wieder) kompetent weiter betreut und therapiert wird.
    Vllt. wäre sogar das vorrübergehende Absetzen aller Medikamente von Vorteil, damit man tatsächlich auch so ist, wie man eben ist... Was selbstverständlich keine Aufforderung zum eigenmächtigen Absetzen irgendwelcher Medikamente sein soll... auch hier gilt: Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker...


    LG
    happy

    * Partner sind Therapeut UND vertraute Personen wie Lebensgefährte, Freunde etc.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Dissoziation

    Hej zatan _klaus

    was ich gelernt habe, das es hilfreich ist,erstmal zu wissen, ob ich davon betroffen bin, zweitens "Eingeweihte" zu haben ,so wie Happy das geschrieben hat ... Partner, Therapeut, Freunde...da wo ein Vertrauen da ist ...

    so schnell und einfach , ist der Weg da raus sicherlich nicht... aber wie heißt es so treffend , : der Weg ist das Ziel ...


    wichtig , um was zu verändern können, ist es erstmal überhaupt wahrnehmen....


    habe da einen link gefunden , der das alles noch ein bisle ausführlicher beschreibt unter dissoziative multiple Persönlichkeit , wenn man da dann anklickt, kann man eine pdf anklicken, da wird das sehr anschaulich erklärt ...
    www.dissotiazion-und-trauma.de

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Dissoziation

    Dori schreibt:
    Hej zatan _klaus

    was ich gelernt habe, das es hilfreich ist,erstmal zu wissen, ob ich davon betroffen bin, zweitens "Eingeweihte" zu haben ,so wie Happy das geschrieben hat ... Partner, Therapeut, Freunde...da wo ein Vertrauen da ist ...

    so schnell und einfach , ist der Weg da raus sicherlich nicht... aber wie heißt es so treffend , : der Weg ist das Ziel ...


    wichtig , um was zu verändern können, ist es erstmal überhaupt wahrnehmen....


    habe da einen link gefunden , der das alles noch ein bisle ausführlicher beschreibt unter dissoziative multiple Persönlichkeit , wenn man da dann anklickt, kann man eine pdf anklicken, da wird das sehr anschaulich erklärt ...
    www.dissotiazion-und-trauma.de

    Deine angegebene Internetseite www.dissotiazion-und-trauma.de funktioniert bei mir nicht

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Dissoziation

    Ist die Dissoziation überhaupt "heilbar"? Das Ich spaltet sich ja relativ früh schon in verschiedene Persönlichkeitsstrukturen ab und lässt je nach Umgebung die eine oder die andere zu.
    Muss man nun davon ausgehen dass mein Ich nun je nach Umgebung mein Leben lang zwischen sensibel und harter Persönlichkeitsstruktur "umswitcht"?

    Mit besten Grüßen

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Dissoziation

    Hej Zatan_Klaus,

    dann versuchs einfach mal direkt einzugeben oder mit Suchmaschine ... hmm, ja die links immer...weil die pdf war echt mal ausführlich...

    ich schick dir mal ne PN ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Dissoziation


  8. #8
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Dissoziation

    Heureka!!!

    Ich will hier Zlatan_klaus nicht dazwischen funken, aber ich muss mich nochmal schriftlich ausführlich bei Dori und ze_4 bedanken.
    Dieser link hat die Erklärung in sich, nach der ich gesucht habe!

    Genau meine seltsam unrealistischen Empfindungen werden dort (ua) beschrieben.
    Unter Struktureller Dissoziation bzw sekondärer Struktureller Diss (verursacht durch polytraumatische Erfahrungen über längere Zeit) steht, dass man, ohne an traumatisierende Ereignisse zu denken oder sie überhaupt zu erinnern, das eigene Verhalten so ausrichtet, als wäre man in einer Gefährlichen Situation.
    Und sie schreiben dort, dass man uU tatsächlich kognitiv wahrnimmt, dass die eigene Verhaltensweise gerade völlig daneben ist und dennoch nicht raus kann aus dem Muster.

    Das war was mich störte, dass ich merke, was läuft und es nicht ändern kann... zumindest teilweise merke ich es schon während das Fehlverhalten noch abläuft..

    Auch im weiteren Text (tertiäre strukturelle Diss)finde ich mich bzw meine Problematik wieder. Ich hab oft gesagt, dass ich mich wie mindestens "zwei" fühle, hatte ich auch ab und an in meinem Tagebuch versucht zu beschreiben.
    Dort taucht dann das Stichwort der Therapiemethode die mit dem "Inneren Kind" arbeitet auf. .....


    Das ist wieder grübelstoff für viiiieeele Tage

    Jetzt geht es mir etwas besser... der oft erwähnte Stein ist mir jetzt vom Herzen gefallen.

    DANKE euch beiden!

    LG
    happy

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Dissoziation

    Wenn man mal beachtet, dass es mittlerweile wissenschaftlich bewiesen ist ( Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Eine philosophische Reise: Amazon.de: Richard David Precht: Bücher Inkognito: Die geheimen Eigenleben unseres Gehirns: Amazon.de: David Eagleman, Jürgen Neubauer: Bücher ) dass der Mensch sich aus vielen "ICH" zusammensetzt, so sehe ich das was in der PDF beschrieben wird, nicht unbedingt bei jedem AD(H)Sler zutreffend. Vom Begriff Dissoziation betroffen sind Menschen, die ernsthafte multiple Persönlichkeiten entwickeln, wie zum Beispiel HÖLLENLEBEN 1 7 Eine Multiple Persönlichkeit auf Spurensuche - YouTube...

  10. #10
    Lysander

    Gast

    AW: Dissoziation

    Multiple Persönlichkeiten sind meines bescheidenen Wissens von einer der schwersten Formen der dissoziativen Identitätsstörungen betroffen, aber nicht jeder, der eine dissoziative Störung hat, ist eine MP.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Dissoziation
    Von Eiselein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1236
    Letzter Beitrag: 4.07.2013, 23:53
  2. Dissoziation oder Ablenkbarkeit?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 00:32
Thema: Dissoziation im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum