Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema Mate-Tee Erfahrungsbericht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Blackmamba

    Gast

    Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Versteht diesen Thread nur als Erfahrungsbericht für eine mögliche subjektive Behandlungsmöglichkeit. Ich habe nichts gefunden was die Wirkung oder Behandlung der Symptome für Betroffene bestätigt. Außerdem ist es für mich ein Erfolgserlebnis und ich wollte dies einfach nur zum Ausdruck bringen für mein persönliches Wohlbefinden. Weiteres in ca. 1 Woche:

    Was Mate Tee ist und Info findet ihr auf :
    Mate
    mate Tee - YouTube
    Ich bin habe seit kurzem Club-Mate für mich entdeckt, es hat mich sehr lange wach gehalten und hat sehr gut geschmeckt. Ich wollte mehr von Mate wissen und habe bei Youtube das Kulturgetränk, aus Südamerika, im ausgehöhltem Kürbis mit Metalstrohhalm bei Youtube entdeckt. Ich fands toll und habe mir bei einem Tee-Laden den Tee und das Zubehör bestellt.

    Ich habe in meinem Leben noch nie sowas geschmackloses und bitteres getrunken wie diese Mate. OMG war ich enttäuscht!

    Ich bin jemand der durch Zwang sein Ziel irgendwie versucht zu erreichen, und habe mir einige Aufgüsse zubereitet in der Hoffnung das er mir irgendwann schmeckt.
    Das war gestern. Ich habe insgesammt 2x den Tee neu aufgeschüttet und mehrmals Aufgüsse gemacht. Schmecken tut dieser immer noch nicht, aber ich habe mich in dieser kurzen Zeit damit abgefunden den Geschmack akzeptiert (anders kann man das nicht nennen).

    Der Verlauf ist jetzt 1. Tag her, Warum ich jetzt schon einen Erfahrungsbericht schreibe erkläre ich euch jetzt.

    1. Ich werde hier nach und nach meine Erfahrungen schreiben.
    2. Ich habe 1. Tag nach dem Konsum, eine massive Steigerung meiner Konzentration und Motivation bemerkt, so das ich sowas von baff bin und euch dies hier schreiben musste.

    Ich habe heute, seit langem, nichts mehr vergessen, konnte mich gut Organisieren, fühlte mich fit und geistig Bewegt, das ich im Beruf im Kundenkontakt ein sehr gutes Gefühl hatte, was mich bis zum Schluss begleitet hatte.

    Ich habe die Hoffnung das dieses Befinden weiterhin anhält und werde hier nach 1, Woche einen weitern Erfahungsbericht abliefern.

  2. #2
    Allanon

    Gast

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    hi !

    danke fuer den bericht !
    habs noch nie ausprobiert, aber das zeug is ja als aufputschmittel bekannt..
    ich trinke gelegentlich (ja, des geschmackes wegen) gruener tee (als pulver, aufgeloest !), auch furchtbar bitter und coffeinhaltig... ich fuehle mich danach aber weniger zerstreut.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Mate gilt ja nicht als Droge, ich glaub da hat Alex nichts gegen ...

    es gibt einen uralten Käutertread:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...-adhs-ads.html

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Oh, Oh, Oh....ich habe früher auch Mate Tee getrunken...aber wegen Diät und so...ich weiss, dass er sehr gewöhnungsbedürftig schmeckt........aber muss ich auch mal ausprobieren.
    Aber ich hatte damals Teebeutel genommen. Gehen die auch?
    Und was ist dass für ein Mate Gerät?Gefäss? oderso?.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Na ja ...

    die Alkaloide Koffein, Theobromin und Theophyllin wirken da. ich hab mal zusammengesucht:

    Mate: In den frischen Blättern sind 0,35 bis 1,7 % Koffein, etwa 0,1 bis 0,2 % Theobromin und Theophyllin - über den Sud steht da nix.

    Kaffee: Koffein ca. 0,1 - 0,2 %

    Kakao: 0,2 % Koffein 1,2 % Theobromin

    Tee: Bis zu 4,5 % Koffein

    Also ich bevorzuge heute Kakao und Tee ... früher Kaffee. Und, tatsächlich, Kaffee & Co beruhigen mich ein bisschen aber Kaffee geht leider arg auf Magen und etwas auf die Pumpe.


  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Ja Kaffee haut mir auch auf den Magen.
    und wenn ich Glück habe hilft es mir dabei meine etwas übertriebene Körperstatur zu reduzieren
    Dann kann ich irgendwann mich wieder an den Strand legen, ohne dass Greenpeace versucht mich ins Meer zu schleifen

  7. #7
    Blackmamba

    Gast

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Schön das einige diese Info annehmen, wie gesagt ich werde noch bald noch ausführlicher darauf eingehen wenn ich Zeit habe.

    PS: das mit der Diät, kann ich nachvollziehen. Ich habe Tagsüber kein Hungergefühl. Ich trinke die Mate in der Nacht und kann dadurch besser einschlafen... und mich Tagsüber besser Konzentrieren.... die Wirkung hält den Tag über an, darüber bin ich ja so überrascht gewesen.

    @Wildfang

    ist es möglich den 1. Thread Eintrag zu editieren? Ich finde es sehr schade, das mir hier diese Funktion verwehrt wird! Warum eigentlich?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Es gibt eine Zeitgrenze nach der Edit gesperrt ist - manche würden sonst immer alles ändern und dann passen die Folgebeiträge nicht mehr. Wenn du danach etwas ändern willst musst du dich an Alex wenden.




    ---
    Per Telefon und Tapatalk

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    Hm, ich trinke öfters Mate-Tee als Abwechslung zu anderen Tees, 1 Kanne morgens- aber ich empfinde ihn als schwächer im Vergleich zu Kaffee und auf meine Konzentration und Hungergefühl wirkt er gar nicht; ist für mich nicht annähernd zu vergleichen mit MPH (also in bezug auf meine ADHS-Symptome). Als Tee schätze ich ihn und an den Geschmack gewöhnt man sich auch.

    @Blackmamba, schön wenn er bei dir solche Wirkungen zeigt!

  10. #10
    Blackmamba

    Gast

    AW: Mate-Tee Erfahrungsbericht

    hypie1 schreibt:
    Hm, ich trinke öfters Mate-Tee als Abwechslung zu anderen Tees, 1 Kanne morgens- aber ich empfinde ihn als schwächer im Vergleich zu Kaffee und auf meine Konzentration und Hungergefühl wirkt er gar nicht; ist für mich nicht annähernd zu vergleichen mit MPH (also in bezug auf meine ADHS-Symptome). Als Tee schätze ich ihn und an den Geschmack gewöhnt man sich auch.

    @Blackmamba, schön wenn er bei dir solche Wirkungen zeigt!

    ich trinke den Mate so : preparando el mate "Vamoaprontaelmate" - YouTube
    Der Tee ist dabei am Anfang sehr konzentriert und sehr Herb. Wie viel hast du den in die Kanne gepackt? Es kommt auf die Dosis an.

    Nun es verbessert meine Konzentration soweit das ich eine Verbesserung spüre, aber jetzt nach ein paar Tagen, merke ich das es meine Symptomatik sich zwar verbessert jedoch nicht im Rahmen wie voraussichtlich MPH.

    Meine Gedanken kreisen und wandern wie zuvor auch, ich fühle aber mehr Ruhe in der Umsetzung.
    MPH ist eine Therapie bei Betroffenen die gezielt Im Stoffwechsel arbeitet , der Mate-Tee ist aus meiner Sicht erst einmal eine Möglichkeit um meine Symptomatik zu lindern. Kaffee macht mich Hyperaktiver und unruhig, wobei ich Kaffee für mich nutze um mich zu fokussieren das klappt dann oft gut wenn ich nicht abgelenkt werde z.B. bei PC-Spielen, in Gesellschaft bin ich dann nicht im Thema was gerad geschieht.

    @Wildfang Vielen Dank für die Info, mal sehen ob ich das mache.
    Geändert von Blackmamba (29.04.2012 um 00:38 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht zu Bupropion/Wellbutrin
    Von hyper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 15:34
  2. Erfahrungsbericht Dextroamphetamin
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:08
  3. Erfahrungsbericht nach einer Woche MPH (Methylphenidat)
    Von Pfannkuchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 22:51
  4. Erfahrungsbericht: Concerta (36 mg)
    Von kyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 20:45

Stichworte

Thema: Mate-Tee Erfahrungsbericht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum