Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Diskutiere im Thema Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen

    sunflower85 schreibt:
    und darauf hin stellte er dann die Diagnose?
    Hi sunflower85 ... ich weiß gerade nicht, ob du mir damit eine Frage mit zu dem Post gestellt hast ;-)

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen

    Ist dem Herrn auch bewußt, dass mamn vielleicht keine 4 Versuche hat? Auch kommt man ja nicht umsonst zu ihm! Naja. Aber lass Dich nciht entmutigen! Such Dir noch einen Zweiten in der Hoffnung, dass dieser dann mehr Lust hat auf seinen Job wie der jetzige.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen

    Habitbreaker,

    aehm ja war schon so ne indirekte Frage. ich hab das ganze Gespraech iwie nicht verstanden bzw. warum er dann die Diagnose stellte usw.


  4. #24
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen

    @sunflower85

    ah ;-) Also: die Diagnose hatte ich schon längst (seit 2003) ... war aber zunächst nicht lange in Behandlung ...

    seit Jan 2011 wieder in Behandlung, zuerst mit Medikinet und sporadischen Terminen bei der Psychologin und bei der Ärztin.

    Im Sommer 2011 dann mein erstes Volltief - habe die ganze Zeit durchgearbeitet, seit Einsatz von Medikinet erst recht (ich dachte:"Das Zeuch kostet so viel Geld - das darfst du nicht verplempern und musst jetzt ruckzuck alles geradebügeln, was die letzten Jahre schief ging ...). Dieses Volltief bedeutete: ich hatte ein Arbeitsverhältnis, das ziemlich den Bach runterging, es waren noch 2 Wochen "durchzuhalten", aber ich konnte einfach nicht mehr ... das war der Zeitpunkt, zu dem ich zu meiner Ärztin gegangen bin und sie bat, mich krank zu schreiben ...

    Die Aussage meiner Ärztin "Soll ich Ihnen mal was sagen, Frau XY? Ich frage mich die ganze Zeit schon, wie sie das überhaupt noch durchstehen ... dass sie die ganze Zeit noch arbeiten ..." bedeutete in diesem Zusammenhang, dass sie mich wahrscheinlich schon viel eher krank geschrieben hätte - wahrscheinlich hat sie es mir sogar angeboten, aber für mich war es undenkbar, dass das nötig sein könnte ...

    P.S. Um den Bogen zum Threadthema zu bekommen:

    Bei mir war/ist es umgekehrt der Fall ... ich nahm/nehme mich/meinen Seelenmüll weniger wahr und ernst, als meine Ärztin und meine Psychologin

    ... ich habe hauptsächlich gelernt: "Sieh zu! Jammer nicht! Hast du dir eingebrockt, musst du auch auslöffeln! Hast du dir ausgesucht, also nöl nicht rum! Aufhören gibt's nicht! Bring das gefälligst zuende! Das ist noch nicht gut genug -das kannst du noch besser! Du kannst doch, wenn du willst - also tu jetzt gefälligst nicht so! ... usw usf ..."

    Habe es also nie gelernt, meine Grenzen zu fühlen - weder die nach oben, noch die nach unten ... kann nach oben nicht aufhören und sagen: nee, das schaffe ich jetzt wirklich nicht ... kann von unten nicht starten weil ich befürchte, das oder jenes jetzt wirklich nicht hin zu bekommen ...
    Geändert von habitbreaker (10.04.2012 um 15:27 Uhr) Grund: und noch nachstrukturiert

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Ich fühle mich nicht ernst genommen
    Von angelheard73 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.02.2011, 02:07

Stichworte

Thema: Seit heute ADS Diagnose, aber Psychiater hat mich nicht ernst genommen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum