Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Diskutiere im Thema Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    Frage Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Ich bekam gerade einen Anruf meiner KK, dass sie ein Eilheilverfahren für eine Reha eingeleitet hätten, mein behandelnder Arzt auch der Meinung wäre, dass mir das helfen könnte, ich in den nächsten Tagen Post bekommen, die Unterlagen ausfüllen und zurückschicken soll.
    Und es gab noch den Hinweis: Mach ich das nicht, wird das Krankengeld gestrichen.
    Ich fühle mich gerade so überrannt und bevormundet! Meine gute Laune, die Ausgeglichenheit, alles weg.

    Viele würden nun wohl sagen, hey toll, aber ich nicht.
    Ich war letzten Sommer stationär in Behandlung wegen schweren Depressionen, dort kam auch die Ads Diagnose. Seitdem bin ich im Krankenschein, mache ambulante Therapien, bin alleineerziehend mit 2 Kindern, wovon eins auch Adhs hat und sehr verhaltensauffällig ist.
    Wir sind immer noch dabei, uns in den Alltag zurück zu kämpfen, Routine zu bekommen , die Therapie des Großen läuft gerade an, ich versuche mich zu strukturieren, Hilfe hier zuhause soll vielleicht demnächst anlaufen. Die Kurze hat in 5 Wochen Kommunion und der Große kommt vielleicht gerade gaaaanz langsam auf dem Gymnasium an. Und nun wieder rausreißen und danach alles von vorne?
    Es war so ein harter, langer Kampf bis hierhin, ich will das jetzt nicht abbrechen. Außerdem habe ich die Sorge, dass man wieder die Depressionen im Vordergrund sieht und nicht das Ads. Das Problem kristalisiert sich in der Ambulanz der Klinik nämlich gerade auch raus. Scheint daran zu liegen, dass ich damals ja deswegen dort hingegangen bin. Ich selber habe aber auch einige Monate gebraucht um zu verstehen, wie sehr das Ads in alles reinspielt. Der Psychater scheint das aber noch nicht bemerkt zu haben, geht auch schlecht, dazu sehen wir uns zu wenig.
    Generell finde ich so eine Reha ja gut, aber der Zeitpunkt ist echt total beschissen!

    Würde gerne eure Meinungen dazu hören!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Och, keiner der was dazu sagen kann?

    Falls es jemanden interessiert: Mein Psychater wusste von nichts, hatte keine Empfehlung oder ähnliches ausgesprochen. Die KK hat mich am Telefon also belogen.
    Ich habe dem Psychater meine Sicht der Dinge aktuell geschildert und er unterstützt das nun.
    Er sagte auch, dass die die Reha wollen um mich dort indirekt auf Arbeitstauglichkeit durchchecken zu lassen.
    Freitag hab ich einen Termin bei der Sozialarbeiterin der Ambulanz um den Einspruch in die Wege zu leiten.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Tja, Mucki83, generell kann ich verstehen, dass du dich von einer solchen "Zwangsmaßnahme"unter Druck gesetzt fühlst. Ich sehe hier auch ein großes Problem unseres Gesundheitssystems: Psychotherapie unter Druck schließt sich im Grunde aus. (Und natürlich geht es dabei immer primär um "Erwerbsfähigkeit" und nur sekundär um das Wohlbefinden des Betroffenen - auch das beißt sich...)

    Trotzdem gibt es Gründe für Dich, gelassen zu bleiben:
    Du bist erst mal nur verpflichtet, den Antrag innerhalb der Frist auszufüllen und abzugeben, um Deine Ansprüche auf Krankengeld zu wahren. Das heißt noch nicht, dass Du kurzfristig bzw. überhaupt eine Reha antreten musst. Denn:

    1. Diese Frist ist lang. Du hast 10 Wochen Zeit, den ausgefüllten Antrag abzugeben. Dann dauert es einige Wochen, bis vom Rehabilitationsträger die Entscheidung gefällt wird. Und dann dauert es meistens nochmal einige Wochen bis Monate, bis ein Platz in einer Rehaeinrichtung frei ist. Heißt: Zwischen Zugang der Antragsformulare und den Termin der Reha können durchaus 6-8 Monate liegen.

    2. Du musst für eine Reha entsprechend belastbar sein. Auch, wenn du den ausgefüllten Antrag abgegeben hast bzw. bereits eine Reha bewilligt wurde. Wird z.B. zwischenzeitlich eine Krankenhausbehandlung notwendig, so wird der Bewilligung der Reha zurückgenommen.
    Wenn dir ein Arzt bescheinigt, dass du aufgrund deines Gesundheitszustandes die Reha nicht antreten kannst bzw. erst andere medizinische Behandlungen notwendig werden, kannst du die Reha nicht beginnen.


    Kurzum: Die Anträge musst du in der Frist abgeben. Dann schau mal - vielleicht sieht die Welt in sieben Monaten anders aus und die Reha passt dann für dich. Falls es dir schlechter geht, weil dich das Ganze überfordert, rede mit Deinen Ärzten...

    Alles Gute und liebe Grüße
    Spezi

    P.S.: Sehe gerade, dass du noch was gepostet hast. Also wenn dein Arzt es auch so sieht, wie du, wird er dir ja auch die medizinische Begründung liefern, warum eine Reha in deinem Fall momentan nicht angezeigt ist.
    Geändert von Spezi (26.03.2012 um 23:04 Uhr)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    hallo Spezi,

    wenn ich mich nicht täusche handelt es sich bei so einem "Eilt-Verfahren" um ein beschleunigtes, das auch schon nach 14 Tagen durch sein kann. Die werden ja meistens als Anschlussheilverfahren nach einem akut-Krankenhausaufenthalt gestellt.

    Gruß von Amn

  5. #5
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Hallo,

    ich hatte eine reha und rente beantragt und bekam einen brief,..( aber nach langer zeit..nicht in den 2 wochen)

    " das sie im eilverfahren genehmigt wurde" und das hieße( was auch die klinik bestätigte, wo ic den termin verschieben wollte, weil er kurz vor weihnachten war)

    das nach der Genehmigung die Klinik verpflichtet ist, mich innerhalb von 2 wochen aufzunehmen.

    LG An

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Amneris schreibt:
    wenn ich mich nicht täusche handelt es sich bei so einem "Eilt-Verfahren" um ein beschleunigtes, das auch schon nach 14 Tagen durch sein kann. Die werden ja meistens als Anschlussheilverfahren nach einem akut-Krankenhausaufenthalt gestellt.
    Hi Amn,

    "Eilverfahren" heißt, dass die Entscheidung des Rehaträgers "relativ schnell" erfolgen muss, also innerhalb weniger Wochen. Von der Abgabe des ausgefüllten Antrages bis zum Bescheid erfahrungsgemäß etwa 3 Wochen - was für die Rentenversicherung irre schnell ist... Das ändert aber nicht daran, dass die 10 Wochen Abgabefrist bestehen und dass man durchaus weitere Wochen bis Monate auf einen freien Rehaplatz warten kann.

    Eine "Anschlussheilbehandlung" (nach operativen Eingriffen, Unfällen etc.) in einer Rehaklinik ist was ganz anders - darum geht es im hier behandelten Fall nicht. Diese bekommt man tatsächlich innerhalb weniger Wochen bis Tage nach Antragstellung.

    LG Spezi

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Danke, Spezi..man lernt nie aus
    wie ich sehe kommst du aus Thüringen..da war ich letztes Jahr in Reha..und ich habe letzte Woche nen Antrag auf vorzeitige Wiederholung gestellt...weil ich unbedingt wieder dahin möchte...so unterschiedlich kann es bei uns gehen

    LG Amn

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Hi Amn,

    ja, Rehakliniken gibt es hier zu hauf. Auch solche mit psychosomatischen Abteilungen (ist meistens mit dabei). Nur eben keine für ADHS...zumindest kenne ich keine...

    Aber na klar: Wenn man hier wohnt, fühlt man sich ständig wie auf Kur...

    LG Spezi

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Huch, es kam ja doch noch was, schön.

    Ich bin davon ausgegangen, dass Eilverfahren bedeutet, dass es, wie Angela schrieb, sehr fix geht. Kann mir auch schwer vorstellen, dass man dann noch die 10 Wochen Frist hat. Bist du dir da sicher?
    Mein Arzt sagte, sie haben schon einige dieser Anträge abblocken können, aber manche auch nicht.
    Krankenhausaufenthalte wird es wohl bis dahin nicht geben (hoffe ich), lügen möchte ich eigentlich auch nicht.
    Aber gut, das was mich gestern am meisten belastete, ist ja nun geklärt. Mein Arzt hat nicht über meinen Kopf hinweg etwas in die Wege geleitet, man hat mir direkt den Termin bei der Sozialarbeiterin gegeben, damit wir nen Widerspruch fertig machen können und ich fühle mich nun so sicher, dass ich die Woche Urlaub ab Sonntag auch genießen kann.
    Denn Urlaub ist für uns was ganz seltenes....
    Außerdem möchte ich das ja aus gutem Grund nicht machen und damit sollen die sich mal auseinandersetzen.
    Eine Frau nach monatelangem Schein in die Reha schicken, ok...aber eine alleinerziehende Mutter, mit Adhs belastetem Sohn, der gerade etwas Routine in der 5. Klasse Gymnasium bekommt, Therapie angefangen hat, wo die Familie gerade langsam normalen Alltag wiederfindet und dessen Problematik das Bestehen dessen ist, weil 3x Ads mit nur einem Elternteil echt schwer zu managen ist, hat in ner Rehaeinrichtung, weit weg von Alltag und Routine nichts zu suchen. Die Kinder auch nicht und eine 2. Trennung von der Mutter innerhalb eines Jahres, würde ihnen das Genick brechen.
    Würde am Ende bedeuten: Noch längerer Krankenschein und 2 noch mehr geschädigte Kinder. Nö, nicht mit mir.
    Ich warte ja so ein bisschen darauf, dass die mich zum medizinischen Dienst oder so zitieren....

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet

    Hey Mucki,

    eine Option wäre noch den Zeitpunkt der Reha auf die Sommerferien zu verlegen..dann nimmst du die Kinder mit und machst eine Mutter-Kind-Kur daraus vielleicht tut euch das allen ja mal ganz gut?

    LG Amn

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Reha Klinik wo ich mein kind mit nehmen kann????
    Von SadHHGirl87 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.08.2011, 21:56

Stichworte

Thema: Reha Eilheilverfahren ohne mein zutun eingeleitet im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum