Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema ADHS und heute zum erstenmal das Medikament im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und heute zum erstenmal das Medikament

    Also wenn deine Rente mitlerweile komplett durch ist, brauchst du dir doch keine Sorgen zu machen, das du wieder arbeiten MUSST.

    Ich kann verstehen, das du ängstlich bist.


    Vllt hilft es dir, mit deiner Therapeutin drüber zu reden.
    Ich denke du brauchst jemand, der es schafft deine Zweifel auszuräumen, bzw. jemand der dich begleitet dich sozusagen bei der Hand nimmt.


    Wenn du die Medis nimmst, und nicht klarkommst, kannst du sie definitiv jederzeit wieder absetzen.
    Du gehst damit kein Risiko ein.

    Und viele Therapien sind erst mit medikamentöser Unterstützung erfolgreich.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: ADHS und heute zum erstenmal das Medikament

    kommt vielleicht daher weil ich antidepressiva nehme die sind ja ok aber ich hab auhc verschiedenens zum schlafen und beruhigung bekommen aber da war ich nicht ich war total abgeschossen und die unruhe ist trotzdem nicht weg gegangen.Die letzten tabletten die ihc genommen hab 2006-2010 haben mir 35kilo übergewicht gebracht.machen die medis für adhs nicht abhängig.Ist man wirklich wach und konzentriert und bei klaren verstand.Ich werde bis zum nächsten termin bei der anderen therapeutin warten um über meine ängste zu reden.
    Die ist sehr verständnisvoll.Meine andere auch aber da hab ich manchmal das gefühl sie nimmt meine ängste nicht mehr ernst.Ich werde auch darüber reden welche therapieform in frage kommt weil mir damals in der klinik auhc einen traumatherapie angeraten wurde aber da war ich nicht stabil genug.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und heute zum erstenmal das Medikament

    Also ich kenne viele die MPH-haltige Medis nehmen.

    Ich selbst nehme Medikinet Adult.
    Mein Sohn nimmt Equasym retard.

    Von keinem ist mir bekannt, das er sich wie abgeschossen fühlt.

    Ich geb zu, am Anfang der Dosierung war mir mein Kind "unheimlich".
    Weil er sehr ruhig war, was ich von ihm garnicht kannte, und weil er etwas zurückgezogen und sich gekehrt wirkte.

    Aber er selbst fühlte sich wohl.
    Und dieses in sich gekehrte war auch sehr schnell wieder weg.
    Hab Rücksprache mit seinem Arzt gehalten und der meinte das es an der veränderten Wahrnehmung liegen könnte, mit der das Kind erstmal klarkommen muß......und genauso war es.

    Mein Sohn wollte von sich vor einigen Wochen mal ohne Medis zur Schule.
    Ich hab ihn gelassen.
    Er kam heim, und meinte das er nie wieder ohne in die Schule will........und er ist erst 7.
    Ich denk das ist schon deutlich.


    Bei mir selbst ist die Unruhe auch mit den Medis nicht komplett weg.........aber deutlich geringer.
    Ich schaff es mich besser zu konzentrieren, mich nicht von allem ablenken zu lassen.


    Also ich kann dich beruhigen.

    Diese Medis bringen dir sicherlich kein Übergewicht.
    Eine der häufigsten Nebenwirkungen ist Appetitmangel.....ich selbst hab innerhalb weniger Wochen 13kg abgenommen, ohne das ich weniger gegessen hätte, eine Diät oder Sport gemacht hätte.

    Diese Medis machen nicht abhängig!!
    Sonst würde es wohl kaum passieren, das ich die des öfteren Vergesse.

    Ich fühle mich wacher und konzentrierter, mich strengen die Dinge nicht mehr so schnell an.

    Und ich würde sagen, das mein Verstand sogar klarer ist, einfach weil ich mich nicht mit 100000 Dingen gleichzeitig beschäftigen muß.......nur noch mit etwa 100


    Ich habe im sozialen Bereich nicht mehr so viele Probleme und bin deutlich weniger nervös, wenn ich mich mit jemand treffe.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 30

    AW: ADHS und heute zum erstenmal das Medikament

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass man Angst davor hat,dass die Medikamente die eigene Persönlichkeit zum Nachteil verändern. Und ich kann verdammt gut verstehen, dass man auf den Horror geht,wenn man sich den Waschzettel von diesen Präparaten durchliest. Ich bekomme CONCERTA, und hatte mir fest vorgenommen, den Waschzettel NICHT zu lesen....HAbe es dann aber doch getan. Die Folge: ANGST!!!! und

    Ich habe dann abgewartet, bis mein Freund auch frei hatte,damit ich nicht alleine bin,falls grauenerregende Sachen mit mir passieren sollten....

    Was ist letzten Endes passiert? Nichts.Also, nichts Unangenehmes. Nur Positives.

    Und, auch ganz wichtig:ich bin immer noch die Gleiche, nur die unerträgliche, quälende Unruhe ist weg, man sieht endlich klar.

    Also: man braucht keine Angst zu haben...Alles wird gut.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Rezeptfreies ADHS-Medikament
    Von superdani im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 15:55
  2. ADHS Medikament Medikinet Adult
    Von manunett im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 20:31
  3. Gibts es ein Medikament das alle Erscheinungen von Adhs unterdrückt?
    Von asterix im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 01:18
  4. ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,..
    Von Noid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 11:56
  5. 24 Stunden ADS/ADHS-Medikament?
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 17:41

Stichworte

Thema: ADHS und heute zum erstenmal das Medikament im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum