Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 40

    jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer...

    hallo zusammen, ich habe heute einen riesen riesen test in einer klinik gemacht, und man hat eine leichte depression festgestellt, und eindeutig adhs, bzw. ads.

    man hat mir gesagt, tabletten würden mir sehr helfen, es gibt hausärzte die mir tablette verschreiben könnten, aber eine therapie wäre sehr ratsam.

    jetzt meine frage, ein termin für eine therapie dauert wahrscheinlich sehr lange, wie und was habt ihr gemacht? mfg
    Geändert von vbms09 (20.03.2012 um 19:51 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 6

    AW: jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer...

    Im Akutfall geht es ziemlich schnell, einen Therapieplatz zu bekommen, das wird mitunter nach Dringlichkeit (gemessen an Selbst- und Fremdgefährdung und anderen Aspekten.)

    Ich habe zwar auch in Kliniken verschiedene Therapien gemacht, kann dir aber oder grad deswegen nur raten, zu verschiedenen ambulanten Neurologen/Psychiatern zu gehen und dich für einen zu entscheiden, der dich auf deinem weiteren Weg begleitet, dir Ratschläge und Hilfe bieten kann und vor Allem auf dich eingeht. Es ist auch wichtig, dass du nicht einfach tust was dein Arzt sagt sondern dass du auch selbst Vorschläge einbringst, die dir helfen könnten, damit ihr die bestmögliche Therapie erreicht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer...

    hallo vbms09,

    leider dauert es mitunter ziemlich lange, bis man einen freien Platz bei einem Neurologen/Psychiater bzw. Psychologen (für Therapie) bekommt. Desto schneller du dich anmeldest (und nicht locker lässt - damit meine ich hin und wieder melden) desto schneller kannst du einen Termin ausmachen.
    Ich finde das Warten auf diese Termine eine ziemliche Qual. Endlich hat man etwas erfahren und einen viel klareren Weg vor sich und dann wird man durch fühlbar endlosen Wartezeiten geplagt.
    Vielleicht gibt es ja auch Neulinge (also neue Fachleute die ADHS/ADS kennen und behandeln) in deiner Region, da sind die Wartezeiten deutlich geringer.
    Bei mir dauert es (immer noch) ca. 4 Monate bis zur med. Einstellung (es ist nicht so, dass du einfach zum Arzt gehst und sofort was bekommst - zumindest bei mir nicht) und ca. 5 Monate bis zum Ersttermin bei einem Psychologen.
    In dieser Zeit sammelt sich einiges an Anspannung, Vorerwartungen, Befürchtungen - wenn du es kannst und weißt dass du noch eine Weile warten musst, dann versuch dich in dieser Zeit auch noch über dein Leben bis zu den Terminen zu freuen und nicht immer nur zu denken wann es soweit ist - ich konnte es nicht, wünschte aber das es mir gelingen würde.

    MfG
    Chaoticus

Stichworte

Thema: jetzt ist es amtlich, ich bin jetzt auch einer... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum