Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Neurologe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    Neurologe

    Meine Freundin hat einen Verdacht auf ADHs und jetzt einen Termin beim Neurologen.Sie will keine Therapie glaubt nicht daran nur Medikamente.Was erwartet sie da .Machen die ein EEG und kann man dann daran erkennen ob sie adhs hat? Bekommt sie einfach so Medikamente auch wenn sie keine Therapie machen will ist ein Neurologe nur Nervearzt oder auch Psychater?Kann mir jemand Auskunft geben.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Neurologe

    am eeg kann man nur körperliche krankheiten ausschließen soweit ich weiß, nciht aber adhs erkennen oder diagnostizieren. sie muss auf jeden fall einen test machen. medikamente bekommt sie auf jeden fall nur mit diagnose.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Neurologe

    ich kann mir auhcnicht vorstellen das sie dahin geht sagt ich bin unruhig kann mihc nicht konzentrieren usw.und das sie auch andere Probleme hat wie zb bezeihung und der sagt ja da geb ich ihnen mal ritalin.Da würd ja jeder hingehen und keine therapie machen

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Neurologe

    hm ich bin mir nicht sicher ob sie eine therapie machen muss um ein medikament zu bekommen. was ist denn so schlimm an einer therapie?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Neurologe

    nichts aber erstmal denkt sie das es reicht wenn sie mit mir redet weil sie meint ein therapeut macht auch nichts anderes und dann vielleicht auch an mir ich mach seit 2003 Therapie und hab im laufe der zeit vier diagnosen und vieles woran ihc noch arbeiten muss.
    Ich hab ihr geraten zu einen Neurologen zu gehen der auch Psychiater ist der kann ihr bestimmt besser helfen als nur ein neurologe der ihr irgendwelche tabletten gibt uns nichts von ihr weiss.Die habne doch auhc nebenwirkungen dann kann ihc ihr auhc meine antidepressiva geben weil es ihr schlecht geht.Sie hat viele Probleme kenne sie schon lange und die lösen sihc ja nicht nur weil sie Tabletten nimmt am meisten hat sie viele Ängste und bezeihungsprobleme.

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Neurologe

    Hallo.

    Was will deine Freundin denn bei einem Neurologen?

    Der ist - wie der Name schon sagt - für neurologische Krankheitsbilder zuständig.

    Also z.B. für chronische Kopfschmerzen, Schlaganfälle, Hirntumore, Parkinson, Epilepsie oder Multiple Sklerose.

    Da es sich bei ADS / ADHS jedoch um ein psychiatrisches Störungsbild handelt, braucht sie demzufolge auch einen Facharzt für Psychiatrie.

    Diese sind jedoch glücklicherweise quasi immer auch Fachärzte für Neurologie.

    Wer also unbedingt Wert drauf legt, sagen zu können, dass er nicht bei einem Psychiater war (das soll ja angeblich manchmal so sein), der kann sich i.d.R. auch einen Facharzt für Neurologie (und eben Psychiatrie) suchen.

    Vor einer Verschreibung von AD(H)S-Medikamenten steht in jedem Fall eine umfangreiche psychische und körperliche Diagnostik, körperliche Voruntersuchungen und auch ein deutlicher Hinweis an den behandelnden Arzt, dass eine rein-medikamentöse Behandlung an sich als Kunstfehler anzusehen ist und in keiner Weise den gültigen Leitlinien entspricht.





    LG,
    Alex

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Neurologe

    Danke.Sie hat schon einen Termin gemacht bei einen Arzt der beides ist.Sie wollte ja nur medikamente haben und da hat ihr jemand geraten zum neurologen zu gehen.Hab dann nochmal mit ihr geredet und gesagt sie soll zu jemanden gehen der beides macht mit dem sie dann über ihre probleme reden kann.Ich weiss a aus erfahrung das medikamente nicht die probleme lösen.Wir gehen zusammen hin sie will nicht alleine gehen.Ihc hoffe der Arzt rät ihr zur Therapie und fragt nach und gibt nicht einfach irgendein medikament.

Ähnliche Themen

  1. Allgemein Mediziener Contra Neurologe?
    Von Motorbiene im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:45
  2. Neurologe gesucht!!!
    Von Rosa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 16:47
  3. suche Neurologe/Psychologe in Osthessen und Umgebung
    Von wuchy1988 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.11.2011, 15:17
  4. Neurologe auf AD(H)S ansprechen?
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 21:36
  5. Neurologe im Raum Augsburg/Ingolstadt
    Von felix_82 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 16:05

Stichworte

Thema: Neurologe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum